Welche Fächer hat man im Gymnasium?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

In Baden-Württemberg ist es so (auf einem allgemein bildenden Gymnasium):

Du hast 5 Hauptfächer, die jeweils 4 Stunden die Woche unterrichtet werden. Deutsch und Mathe sind Pflicht, dann eine Fremdsprache. Bei deinem vierten Hauptfach kannst du zwischen einer weiteren Fremdsprache oder einer Naturwissenschaft entscheiden, das fünfte Hauptfach ist komplett frei. Wenn du Sport nimmst, kann es sein, dass du zusätzlich noch ein sechsten Hauptfach wählen sollst, damit du Ersatz hast, wenn du verletzt sein solltest.

Nebenfächer werden zwei Stunden die Woche unterrichtet. Du brauchst insgesamt zwei Naturwissenschaften, Sport, Geschichte, Gemeinschaftskunde/Geografie, Religion, dann entweder Musik oder Bk. Wenn du eines dieser Fächer als Hauptfach hast, musst du es natürlich nicht mehr zusätzlich belegen.

Wahlfächer werden auch zweistündig unterrichtet. Welche angeboten werden, ist von Schule zu Schule unterschiedlich. Z.B. gibt es Literatur, Vertiefende Mathematik, Darstellende Geometrie, Astronomie, Psychologie, Philosophie, ...

Das ist vom Bundesland und eventuell von der Schule unterschiedlich. Das Abitur gibt es in Deutschand in zwei Modellen - einmal G8 und G9. Bei G8 hat man 12 und bei G9 13 Schuljahre. Für die letzten beiden Schuljahre (die sogenannte Oberstufe) im Gymnasium kann man seine Fächer etwas wählen.  In Niedersachsen ist es z. b so, dass man zunächst ein Profil wählt:

- Naturwissenschaftliches Profil

- Gesellschaftliches Profil

- Sprachliches Profil

 In jedem Profil gibt es verschiedene Vorgaben.

Naturwissenschaftliches: erste Prüfungsfach muss Naturwissenschaft sein ( Physik, Bio oder Chemie) und das zweite eine Naturwissenschaft oder Mathe. Desweiteren muss man in den 5 P-Fächern dafür sorgen das zwei der drei Fächer Mathe, Fremdsprache oder Deutsch  ist. Es müssen alle 3 Bereiche abgedeckt sein, also Naturwissenschaften, Gesellschaftliches Fach und ein Fach aus dem Sprachlichen Bereich.

 Gesellschaftliches. Geschichte als erstes Prüfungsfach vorgegeben. Des weiteren muss ein zweites Gesellschaftliches Fach gewählt werden. Die anderen Voraussetzungen sind genau wie beim Naturwissenschaftlichen Profil.

Im Sprachlichen ist dies genauso wie in den beiden anderen Profilen halt bloß mit Sprachen, also Deutsch, Englisch, Französisch, Latein Spanisch und Italienisch

Dann gibt es sogennante Leistungskurse (LK). LKs sind immer P1 bis P3, P4 und P5 sind Grundkurse, wobei in P5 eine mündliche Abiturprüfung stattfindet. Die Abi Prüfung in P1-P3 findet 6-stündig statt, in P4 vierstündig.

Außerdem muss man noch andere Fächer belegen, sogenannte Abdeckerfächer bzw. Ergänzungsfächer, mit denen man seine Stunden auffüllt. Durchschnittlich muss man auf 34 Wochenstunden kommen, in den 4 Halbjahren der Q-Phase. die Belegung von Religion bzw. Werte und Normen sowie Sport ist vorgeschrieben und Politik und Geschichte müssen mindestens 2 Halbjahre belegt werden, falls sie nicht unter den P- Fächern vorhanden sind. Englisch und Deutsch müssen sowieso weiter belegt werden, sowie Mathe, auch wenn die Fächer nicht in den P-Fächern sind. Diese Fächer werden dann als Grundkurs (normale Anforderungen) unterrichtet.

Ich selber bin an einem Wirtschaftsgymnasium und habe als LKs

- Betriebswirtschaft

- Mathe

- Englisch

und als weitere Prüfungsfächer

 - Volkswirtschaft

- Biologie

Liebe tinkerbell55,

das ist von Bundesland zu Bundesland und an den einzelnen Schulen nochmal verschieden.

Du redest von der Abschlussklasse, also meinst du vermutlich den Abi-Jahrgang...ich erklär dir kurz, wie es bei mir ist:

Ich besuche ein altsprachliches Gymnasium in Berlin. Jedenfalls ist es dort so, dass ich von Klasse 5 an Latein und von Klasse 8 an Altgriechisch lerne, also den altsprachlichen Zweig habe. Für den gibt es bestimmte Sonderregelungen. So musst du in der Oberstufe mindestens zwei Semester Altgriechisch belege, egal ob im GK (Grundkurs) oder LK (Leistungskurs). Dazu kommen vier Semester Latein. Oder du sagst vier Semester Altgriechisch und zwei Semester Latein - Ausnahme: Wenn du Altgriechisch als LK nimmst (ja, das machen tatsächlich Einige o.O), kannst du Latein abwählen, da du dann mit dem Abschluss der zehnten Klasse bei 4 oder besser dein Latinum erhältst.

Ich muss auch vier Semester Chemie/Physik/Bio wählen...wenn ich vier Semester Bio habe, so muss ich noch zwei Semester Chemie oder Physik machen. Weiterhin muss ich zwei Semester Musik/Kunst/DS und mindestens zwei Semester Geschichte wählen. Da gibt es dann wieder eine Besonderheit: Zwei Semester Geschichte + vier Semester Geografie/Philosophie/PW => alle einbringen; vier Semester Geschichte + vier Semester Geografie/Philosophie/PW => vier Semester einbringen

Nun musst du vier Semester Deutsch, Mathe und Sport belegen - egal, wie du gewählt hast...

Ich habe gewählt:

  • Mathe LK => vier Semester
  • Chemie LK => vier Semester
  • 3. PF Latein => vier Semester
  • 4. PF Geschichte => vier Semester
  • 5. PK Geografie => vier Semester

Weiterhin:

  • vier Semester Französisch
  • vier Semester Altgriechisch
  • zwei Semester Englisch
  • zwei Semester Musik
  • zwei Semester Physik
  • vier Semester Deutsch
  • vier Semester Sport
  • zwei Semester Lebensmittelchemie

Also: Es ist abhängig von der Schule. Es gibt in Berlin auch:

  • MINT-Profil
  • Bilinguales Profil
  • etc.

LG ShD

Deutsch, Mathe und Englisch. Alle anderen kann man wählen, wie in jeder Oberstufe. Es müssen allerdings bestimmte Bereiche im Stundenplan vertreten sein (Mint-Fächer, Sprachen und gesellschaftl. Fächer). Man ist also nicht komplett frei in seiner Wahl.

Du meinst im Abiturjahrgang? 

Das ist in jedem Bundesland anders. In Hessen hat man in den letzten zwei Jahren: 

vier Halbjahre Mathe 

vier Halbjahre Deutsch

vier Halbjahre eine Fremdsprache 

vier Halbjahre eine Naturwissenschaft

vier Halbjahre Geschichte

vier Halbjahre Religion/Ethik 

vier Halbjahre Sport

mind. zwei Halbjahre Politik und Wirtschaft

mind. zwei Halbjahre einer weiteren Fremdsprache/Naturwissenschaft

mind. zwei Halbjahre Kunst/Musik/Darstellendes Spiel

Man kann darüber hinaus noch mehr Fächer belegen. Ich habe momentan Mathe, Deutsch, Englisch, Biologie, Geschichte, Religion, Sport, Politik und Wirtschaft, Chemie, Latein, Spanisch und Kunst. 

An meiner Schule könnte man außerdem noch belegen (außer den Fächern die ich habe) : Erdkunde, Physik, Informatik, Wirtschaftswissenschaften.

Man muss aus diesem Fächern zwei Leistungskurse wählen, die dann auf erhöhtem Anforderungsniveau sind. Davon muss einer Mathe, eine Fremdsprache oder eine Naturwissenschaft sein. 

Oft hat man Deutsch, Mathematik und kann dann noch ein Fach wählen, sowie eine Fremdsprache und man muss zwischen Bio, chemie und phsyik entscheiden. Kp wie es bei den Nebenfächern ist

Also bei mir gibts als Wahlfächer Französisch, Latein, Spanisch, Griechisch, Italienisch, Kunst, Nwt oder so. :)

das ist von schule zu schule unterschiedlich philosophie und psychologie oder wirtschaftswissenschaft gibt es nich an jedem gymnasium

leggoo 04.06.2015, 09:41

bei und gibts philo und wirtschaftswissenschaften, psychologie naja halt nur gesellschaftslehre

0

Die Fächer, die du dir ausgesucht hast.

Was möchtest Du wissen?