Welche Fachrichtung der Elektronik beschäftigt sich NUR mit Elektrizität?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

enerige und gebäudetechnik hat noch am wenigsten mit Programmiren und co zu tun. aber auch da komsmt du nicht ganz darum herum. es gibt ja so tolle geschichten wie KNX (früher EIB genannt) und diverse smart Home geschichten etc. fallen ja auch in diesen Bereich.

aber mach dir mal keine Sorgen. die Ausbildung dauert 40 monate. in der zeit lernst du das schon so wild ist das ja auch nicht...

sollte dir das immer noch zu viel sein, dann muss ich ganz ehrlich gestehen, wäre es vielleicht sinnvoller, du würdest einen anderen beruf ergreifen z.B. schlosser. ist nicht abwertend gemeit, aber da hast du dann nichts zu programmiren...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vorhaben ist absurd. E-Technik ohne Programmieren ist nicht. Und E-Technik ohne Löten, Reparieren usw.  auch nicht.

Es sei denn, Du studiert Physik, spezialisiert dich E-Technik und unterrichtest dann Theoretische Elektrotechnik. Ist aber auch nicht hilfreich, denn Deine Schüler fallen Dir regelmäßig ins Koma. Ging mir im Meisterkurs so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elektrotechnik gibt es nicht mehr ohne Elektronik, löten und programmieren. Wenn du das nicht willst muß du eine ganz andere Fachrichtung studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elektrotechnik ohne programmieren ist heute beinahe nicht mehr drinnen, aber am wenigsten Programmieren muss man im Bereich Energietechnik und Leistungselektronik.

Aber ein bisschen Programmieren ist bei allem dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Comment0815
06.05.2016, 09:28

Leistungselektronik.

Naja. Pulsweitenmodulation u.Ä. werden auch dort benötigt.

0

Was möchtest Du wissen?