Welche externen Festplatten wären für eine Spiele-Konsole geeignet?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

da hat dir jemand schauermärchen über externe festplatten aufgetischt. alle kleineren, externen (2,5 zoll) festplatten (egal ob mechanisch oder SSD) werden ausschließlich über den usb-port mit strom versorgt.

große 3,5 zoll platten in großen gehäusen erfordern für ihren betrieb mehr power, als usb liefern kann, daher haben diese eine eigene stromversorgung.

beides hat aber nichts mit der daten-verbindung zu tun. sie ist ständig aktiv, kann sich aber bei "nichtgebrauch" im latenten standby-betrieb befinden, ohne dass es deinen rechner, bzw. die konsole oder ein spiel stört. falls das spiel (oder das programm) das nachladen von daten erfordert, sollte eine leistungsfähige konsole oder ein moderner pc/notebook das ohne unterbrechung der laufenden anwendung im hintergrund erledigen.

bei einem pc ist es sogar empfehlenswert, trotz "plug & play" funktion, die externe festplatte vor dem abstöpseln datenmäßig zu trennen, weil ggf. trotz standby ein paar bytes verloren gehen können.

Die genannten Probleme habe ich nur in den Bewertungen auf Amazon gelesen in denen es um die externen Festplatten von Seagate oder Toshiba ging.

Bei einem der Nutzer ist die Konsole auch ein paar mal nur wegen der externen Festplatte abgestürzt oder es traten plötzlich andere Probleme bei der Konsole auf.

Das man eine externe Festplatte extra über ein Menü trennen sollte wusste ich schon, aber trotzdem danke für den Hinweiß.

0

Die Konsole die ich jedenfalls verwenden würde wäre die PS4 Slim und ich dachte es gäbe vielleicht ein paar externe Festplatten die besser für den dauerhaften Betrieb geeignet wären als andere.

0

Was möchtest Du wissen?