Welche exel Formel brauch ich wenn ich in Zeile c3 den Monat als Zahl schreibe und in d3 den ersten Tag vom Monat und in e3 den letzten Tag angezeigt kriegen?

...komplette Frage anzeigen Beispiel  - (Excel, Formel für Datum)

4 Antworten

Gebe mal in D3 für den ersten des Monats folgende Formel ein:

=DATUM(2016;C3; 1)

Und in E3 für den letzten des Monats diese Formel:

=DATUM(2016;C3+1; 0)

So brauchst du nur in C3 den Monat eintragen.

Klappt es?

Werde es morgen gleich probieren Danke (;

0
@devildriver16v

Du kannst auch für den ersten D3 das:

=DATUM(JAHR(HEUTE());C3; 1)

Und den letzten E3 das hier nehmen:

=DATUM(JAHR(HEUTE());C3+1; 0)

Dann brauchste du nächstes Jahr die Jahreszahl nicht anpassen, wird automatisch gesetzt.

3
@schmiddi1967

Ich habe überlegt ob sich die Funktion Monatsende sinnvoll nutzen lässt. Aber wenn man nicht direkt den Monat in C3 als richtiges Datum erfasst, bringt es keine Vereinfachung 

1
@Ninombre

Hatte ich auch erst gehabt, weil im Bezug auf D3 geht Monatsende ja auch in E3. Nur dann habe ich mir wieder gedacht, warum 2 verschiedene Formeln :))

0

Hallo Schmiddi,

kannst du mir erklären wofür die ;1 oder ;0 steht

Danke Dieter

0
@dkilli

Hallo Dieter,

die 1 für den ersten Tag in diesem Monat und die 0 für den letzten Tag in diesem Monat.

Deswegen auch bei der 0 noch das +1 dahinter damit er den richtigen Monat nimmt, sonst nimmt er den Vormonat.

Gruß Michael

1
@schmiddi1967

Das mit der 0 und dem +1 ist weil ja immer der letzte Tag mal der 30, mal der 31. oder sogar 29. oder 28. ist.

1

schon eine Weile her, aber ich hab auch noch was entdeckt:

=1*(C3&"-16") liefert die Datumszahl des Monatsersten!

(interpretiert sowohl 11 als auch Nov als auch November richtig)

Dann liefert auch in e3: =MONATSENDE(C3&"-16";0) richtig den 30.11.16

und =Monatsende(C3&"-16";0)+1 den 1. Dezember oder sonst einen Ersten.

d3 kann man sich sparen, und mit Monatsende(...;+vorwärts, -rückwärts) kann man jeden gewünschten Monat ansteuern.

Schmiddi 1967 hat die Beste Lösung vorgeschlagen und somit sollte seine Antwort als Hilfreichste ausgezeichnet werden.

leider nicht geschehen! Ich finde es einfach unverschämt, sich nach erhaltener AW einfach zu verdünnisieren!

2
@Iamiam

Hallo Iamiam leider hast du so recht. Ich nehme an, dass die Fragesteller im Alltag auch kein  Danke kennen. 

1

Solche Fragesteller sofort aus GF ausschließen! 

Die können noch nicht mal ein Danke zu sagen.

0

Eine nicht so elegante Lösung wie von Schmiddi wäre die: Monatsanfang

=MONATSENDE(DATUM(2016;1;14);0)+1

Monatsende vom Februar 2016

=MONATSENDE(DATUM(2016;2;1);0)

Diese Lösung klappt hier leider nicht, der FS bezieht sich beim Monat auf eine Zelle und das macht Monatsende nicht mit. Wenn man ein festes Datum hat ja aber in diesem Fall leider nicht, das hatten Ninombre und ich auch erst auf dem Schrim.

0

Was möchtest Du wissen?