Welche Erste Hilfe Produkte sind brauchbar?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Davidtheanswer,

mit dem Ausbildungsstand "Erste-Hilfe-Kurs" fährst Du mit dem normalen Pkw-Verbandskasten eigentlich schon ganz gut. Denn dieser ist eben auf das Notwendigste beschränkt. Natürlich ist es immer hilfreich, alles in doppelter Ausführung zu haben, falls es mal mehr als einen Verletzten gibt (z.B. bei einem Verkehrsunfall).

Ergänzen würde ich tatsächlich nur Kleinigkeiten wie die von Dir angesprochene Taschenmaske, vielleicht noch Netzverbände in verschiedenen Größen (damit lassen sich Wunden einfacher und schneller verbinden) und Einmal-Kühlpacks. Einmalhandschuhe kann man natürlich nie genug dabei haben - man selbst sollte im Idealfall gleich zwei Paar übereinander tragen und es ist auch hilfreich, wenn man umstehende Passanten welche abgeben und damit in die Versorgung einbeziehen kann. Und ein kleines Fläschchen mit Desinfektionslösung.
Wenn Du Dich überwiegend immer in der selben Region, in der selben Stadt oder dem selben Stadtteil aufhältst, dann wäre auch ein aktueller Plan über Standorte von AED-Defibrillatoren nicht verkehrt (z.B. im Internet unter AED-Kataster) um bei einem Notfall schnell zu prüfen, ob sich einer in direkter Nähe befindet.

Für alles weitere sollte man dann schon eine entsprechende Ausbildung (zumindest SAN A/B/C oder höher) haben. Ich persönlich habe hier beispielsweise einen Beatmungsbeutel, ein Larynxtuben-Set, Samsplint-Schienen etc. dabei.

Davidtheanswer 28.06.2017, 18:01

Hallo. Danke für die Antwort. 

Kannst du so eine Taschenmaske empfehlen? Marke? Händler?

Ja bei KFZ-Verbandkasten lösen sich meistens die Handschuhe und die Rolle Fixierpflaster auf oder kleben zusammen. Noch vor "Ablaufdatum". Deswegen werde ich hier nachrüsten.

Oja, der Tipp mit der Übersichtskarte ist gut, wird gemacht! (cool, habe auf http://definow.org geguckt)

JA wie gesagt, ich bin nicht mal auf dem Weg zum Profi, aber möchte eine Sicherheit haben. (Man könnte sich natürlich auch vollausstattung besorgen und hoffen man kann die im Notfall an zufällig anwesende Profis weitergeben... ;-) ...)

0
26Sammy112 28.06.2017, 20:53
@Davidtheanswer

Ich habe in der Vergangenheit mit Produkten von Helbig, Weinmann und Laerdal gute Erfahrungen gemacht.
Helbig bietet z.B. günstige Einmal-Taschenmasken für ca. 10 EUR an, die würde ich immer wiederverwendbaren vorziehen.

Abraten würde ich von den Schlüsselanhänger-Masken. Erstmal bieten die keinen großen Schutz und vor allem werden die durch das Tragen in Hand- oder Hosentasche am Schlüsselbund und entsprechende Abnutzung schnell unbrauchbar.

1

Hi :)

Nach meiner Sanitäter Ausbildung (San A & B) habe ich mir auch eine kleine Sanitätstasche fürs Auto zusammengestellt.

Ganz gut finde ich die Ambu Lifekeys, solche kleinen Täschchen, welche man sich an den Schlüssel machen kann. Ist quasi einfach eine Tüte mit Mundstück dran. So muss man keinen Menschen direkt berühren, gerade wenn dieser erbrochen hat. Außerdem sind die sehr klein und stören daher nicht.
Hab ich auch an meinem Schlüssel.

https://www.amazon.de/dp/B008JVEXAA/ref=cm_sw_r_wa_apa_oqmvzbEAWSN64

Rettungsdecke und co kann man beispielsweise zusammen mit einem EH-Kasten kaufen oder aich einzeln bestellen oder in speziellen Läden kaufen.

Was genau willst du denn alles mitnehmen?

Kannst dir ja so ein kleines Mäppchen mit nem Verband, Pflastern und was auch immer dir noch so in den Sinn kommt richten. So was kann man normalerweise immer mitnehmen. :)

Liebe Grüße
L.

Davidtheanswer 29.06.2017, 18:51

Danke, ja diese Schlüsselanhänger habe ich schon mal gesehen! Aber da finde ich so eine feste Maske in einer kleinen Dose wahrscheinlich besser... ( welche kann man Empfehlen?)

Kennst du denn einen Händler wo man privat bestellen kann?

Normale Pflaster habe ich sowieso immer dabei. ;-)

0
LuMo96 29.06.2017, 18:58

Ambu hat auch solche Masken, nennen sich glaube ich Res-Cue. Gibt es auch bei Amazon. Dort hast du glaube ich auch die meiste Auswahl. Wo du das sonst bestellen kannst, müsste ich mal schauen, wo ich bestellt habe, kann ich dir aber gerne auch noch schreiben. Das mit den Pflastern war auch nur so eine Idee :)

1

Was extrem kostbar ist sind meiner Meinung ordentliche Pflaster und eine etwas bessere Schere. Dazu noch eine Beatmungsmaske und du bist eigentlich gut gerüstet.
Ich hab dann noch eine richtige Decke, eine Taschenlampe und eine Warnleuchte (so eine orange blinkende mit Magnet). Viel mehr ist meiner Meinung nach nicht nötig.

Davidtheanswer 01.07.2017, 20:52

Ok, kannst du so eine Maske empfehlen?

0

Verbandsmaterial. (Sterile Kompressen, sterile Pflaster in versch. Größen, Mull- und Fixierbinden, Salben-Kompressen für Verbrennungen usw) Das Zeug in den Erste-Hilfe-Boxen ist meist sehr übersichtlich und qualitativ nicht unbedingt hochwertig. Für´s Auto habe ich mir da auch etwas zusammen gestellt, was im Ernstfall besser taugt. Inzwischen habe ich auch Haut- und Wunddesinfektion dabei. 

Wir hatten neulich einen Notfall im Betrieb, der Rettungsdienst hatte nicht einmal Hautdesinfektion dabei... "Ist im Auto"....

Nele

Erenenenen 28.06.2017, 08:49

Das halte ich für ein Gerücht

0
Nele235 28.06.2017, 19:44
@Erenenenen

Ist es aber leider nicht. Leider stand der RTW auch einige Meter weg, weil die Zufahrt blockiert war. Peinlich..., zumal ein Azubi dabei war und es eigentlich hätte echt schnell gehen müssen. Sich dann solche elementaren Utensilien borgen zu müssen, ist schon etwas daneben. 

0
Davidtheanswer 28.06.2017, 18:03

Desinfektion fehlt im Verbandkasten, stimmt. 

Das ein RTW sowas nicht dabei hat glaube ich nicht...

Leider hat die Antwort aber nichts mit meiner Frage zu tun. Denn ich habe ja geschrieben, ich hätte je zwei normale Verbandkasten zu Hause und im Auto.

0
Nele235 28.06.2017, 19:48
@Davidtheanswer

Ich habe auch nicht geschrieben, dass der RTW das nicht dabei hatte. Die Crew stand zu dritt um den Patienten herum und erklärte mir, dass das Desinfektionsmittel im Auto sei.... Und DAS geht gar nicht! Es fehlten auch noch andere Sachen und der Azubi kam mit dem RR- Meßgerät nicht zurecht. 

Mit der Ursprungsfrage hat das sicher nichts zu tun. Ein Gerücht ist es trotzdem nicht. 

0

Was möchtest Du wissen?