Welche Ernährung ist nach Erbrechen zu empfehlen?

6 Antworten

salzstange und cola ist mehr bei durchfall um unter anderen den salzgehalt auszugleichen,aber kann nicht schaden. eventuell etwas magenberuhigendes. Trink einen Tee (kamille) und ess etwas Zwieback oder Knäckebrot

Besser erst mal NICHT essen.

Es gab ja einen Grund dafür, dass der Magen das wahrscheinlich vorher darin vorhandene Essen nicht mehr wollte.

Erst mal ist nur das Ersetzen von Flüssigkeit und Mineralstoffen angesagt. Also Mineralwasser, aber ohne Kohlensäure, trinken.

Man kann sehr gut mal einen Tag ohne Essen auskommen. Das macht nicht den geringsten Schaden.

  • Viel Flüssigkeit und Elektrolyte zuführen. Viel, vieL Trinken- Wasser oder ungesüssten Tee

  • Trockene Nahrungsmitel, z.B. Zwieback, Kekse und Knäckebrot, das hilft Übelkeit zu lindern.

  • Kaltschalen, Sorbets,

  • Reisschleim 1:1 verdünnt, Banane, magere Brühsuppe.

  • Cola, Salzstangen haben sich auch als altes Hausmittel bewährt

  • Mehrmal am Tag kleine "Knabber-Einheiten".

  • Immer wieder kleine Schlückchen Pfeferminztee und/oder kalorienreiche Drinks.

  • Viel, viel Flüssigkeit und Mineralien, um dern Verlust auszugleichen!!!

  • Vorsichtiges Trinken in kleinen Schlucken (am besten mit Strohhalm) nach dem Erbrechen hilft, den Verdauungstrakt zu beruhigen.

  • Salzstangen knabbern - langsam und viel kauen, das beruhigt den Magen.

Weitere Tipps unter: http://www.darmkrebs.de/de/ernaehrung-lebensstil/ernaehrung-bei-krebs/richtig-essen-bei-beschwerden/esstipps-bei-uebelkeit-erbrechen/

Was möchtest Du wissen?