Welche Ernährung hilft bei brüchigen Nägeln und dünnen Haaren/Haarausfall?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

Wie von anderen bereits beantwortet, könnte es eventuell an Eisenmagel liegen, aber es muss nicht sein, kann auch andere Gründe haben. Bei Eisenmangel sind Nüsse und Hülsenfrüchte zu empfehlen, da diese dir Eisen zuliefern.
Ich selber hatte brüchige Nägel, Haarausfall und war ständig müde. Bei mir lag es am Eisenmangel. Jedoch habe ich eine Infusion erhalten da mein Wert sehr tief war. Seither ist es alles besser.

Versuchs doch mal mit der Ernährung bevor du zum Arzt gehst :)

Muss nicht per se an deiner Ernährung liegen, könnte ebenso an zuviel Stress etc liegen.

Brüchige Nägel/dünne Haare können aber durch Eisenmangel verursacht werden. Also versuch es mit Hülsenfrüchten, Nüssen, Vollkornprodukten etc.

Ansonsten geh doch mal zum Arzt und lass dich durchchecken, vielleicht liegt die Ursache noch ganz wo anders

Walnüsse, Linsen, Lachs, Spinat und Süßkartoffeln sollen unter anderem gut für Nägel und Haare sein.

Welches Produkt um Haare und Nägel natürlich zu unterstützen?

Hallo ihr lieben :)
Suche ein gutes Produkt um den Haaren und Nägeln wichtige Stoffe zu liefern, da ich an Haarbruch und dünnen Nägeln leide. Habt ihr da Erfahrungen?
Vielen Dank :)

...zur Frage

Kieselerde gegen haarausfall?

Ich hab seit kurzem haarausfall hab die Vermutung das es an meiner schlechten Ernährung liegt zur zeit hab mir jetzt vorgenommen mich gesünder zu ernähren da mein haarausfall Grade mega stark ist wollte ich es mit kieselerde probieren Hat jemand Erfahrungen

...zur Frage

Entzündete und eingerissene Mundwinkel, trockene Lippen, Haarausfall?

Hallo ihr Lieben,

ich bin 21 Jahre alt, habe schon seit mehreren Jahren immer wieder Probleme mit extrem eingerissenen Mundwinkel, oftmals einhergehend mit trockenen Lippen. Ich habe diese Beschwerden zu jeder Jahreszeit, und es kommt in unregelmäßigen Schüben und ist sehr schwer mit Cremes oder dergleichen zu behandeln.

2014 war ich deshalb schon mal beim Allgemeinmediziner und es wurde Blut abgenommen, da ein Eisenmangel oder eine Autoimmunerkrankung in Verdacht standen. Der Eisenwert war aber in Ordnung und es konnte auch keine andere Auffälligkeit erkannt werden. Die Hausärztin empfahl mir dennoch, mehr rotes Fleisch zu essen.

Ich hatte die Beschwerden aber weiterhin und bin deshalb ein Jahr später zum Hautarzt. Der meinte, es wäre eine Kontaktallergie durch Wollwachs und verschrie mir eine Cortisoncreme die mir auch geholfen, jedoch das Auftreten der eingerissenen Mundwinkel nicht verhindert hat. Diese Creme habe ich bis vor einem halben Jahr verwendet, als sie mir leer gegangen ist habe ich sie mir nochmals verschreiben lassen, jedoch sind die Wirkstoffe der Creme verändert worden und sie hilft mir nun nicht mehr so sehr wie früher. Außerdem möchte ich nicht immer Cortison verwenden, da das ja die Haut sehr austrocknet.

Ich habe nach wie vor oft eingerissene Mundwinkel und nach ein paar Tagen kommen sehr trockene Lippen dazu. Ich habe immer wieder versucht, einen Mineralstoff- oder Vitaminmangel festzustellen und supplementäre jetzt schon länger alle B-Vitamine, Zink und einen Teil des täglichen Eisenbedarfs, aber dennoch treten die Probleme auf. Seit circa einem Jahr habe ich Probleme mit leichtem Haarausfall und spröden Fingernägeln, nehme seit einem halben Jahr L-Thyroxin wegen einer leichten Unterfunktion.

Möglicherweise kennt sich ja einer von euch aus oder hat/hatte dieselben Probleme wie ich. Eingerissene Mundwinkel sind einfach etwas sehr unangenehmes und wirklich schwer zu behandeln. Ich habe bereits alle möglichen Cremes ausprobiert, auch Olivenöl, Honig,... nichts hilft effektiv.

Liebe Grüße CattyCat

...zur Frage

Haarausfall wegen dünnen haaren?

Also fallen dünne haare aus und kann man sich dickere implatieren lassen und stimmt es dass etwas schnell fett werdente haare ein zeichen für haarausfall ist? Und is es ok jeden tag zu waschen

...zur Frage

Hilft Olivenöl bei strapazierten Haaren?

Stimmt es dass Olivenöl bei angeschlagenen Haaren hilft, sprich spröde oder bei leichtem Haarausfall? Gibt es vielleicht jemanden der Erfahrung damit hat?

...zur Frage

Ich weiß einfach nicht mehr weiter ;( (Haarausfall)

Ich hatte noch vor 2 monaten dickes, dichtes haar und fand es sogar immer zu viel und jetzt hab ich schon fast kahle stellen am kopf durch diesen extremen Haarausfall ich trau mich langsam nicht mehr raus ;( Ich bin vor zwei wochen zum arzt gegangen und meine blutwerte waren in ordnung. Er hat mir crinohermal fem gegeben und seit 2 wochen benutze ich es, aber es hilft überhaupt nicht. im gegenteil, der haarausfall wir immer schlimmer und man sieht immer. Ihr werdet mir sicherlich wieder gründe wie stress, hormone, ernährung... aufzählen aber daran liegt es denke ich nicht. Also bitteee hilft mir, was soll ich tun??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?