Welche Erkenntnisse gewann Marco Polo auf seiner China Reise und wie wirkten sich diese auf die damalige Gesellschaft Europas aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo KollegeRaffzahn,

sein größtes Vermächtnis scheint in der Tat sein in der Genueser Haft geschriebenes Buch 'Die Wunder der Welt' zu sein, gemeinsam mit dem ebenfalls inhaftierten Schriftsteller Rustichello da Pisa. Allerdings, Zweifel am Wahrheitsgehalt seiner Erlebnisse tauchen schon zu Lebzeiten Polos auf und halten sich bis heute.

Vieles gilt inzwischen als entkräftet, wie auch das hier zitierte Argument, wäre er vor Ort gewesen, hätte er die Chinesische Mauer erwähnt: der Bau der Großen Mauer, so wie wir sie heute kennen, begann erst in der Ming-Dynastie, etliche Jahrzehnte nach Polos Rückkehr.

http://panda.kulturarche.de/mythos-marco-polo-in-china-war-er-oder-war-er-nicht/

Viel Spaß bei Recherchieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist noch nicht mal sicher, ob Marco Polo überhaupt in China war. Es mutet schon recht seltsam an, dass er noch nicht mal die große Chinesische Mauer erwähnte !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
16.11.2016, 10:04

Aber die Spaghetti ...

0
Kommentar von KollegeRaffzahn
16.11.2016, 17:07

Danke, aber das hilft mir nicht

0

Der Marco hat ganz sicher sehr viele Erkenntnisse gewonnen. Nur war Europa Lichtjahre hinter China zurück und es fiel den Menschen schwer auch nur zu Glauben, was er ihnen erzählte, geschweige denn es zu Begreifen. Er hieß ja nicht umsonst Marco Millione. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voayager
16.11.2016, 11:59

welche hätten denn genutzt werden können, nach deiner Einschätzung?

0
Kommentar von KollegeRaffzahn
16.11.2016, 17:08

danke, aber das weiß ich alles schon und meine Frage beantwortet das auch nicht

0

Was möchtest Du wissen?