Welche Erfahrungen habt ihr mit Paartherapeuten gemacht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Auf der Seite http://www.beziehungs-dynamik.de finden sich viele interessante Beiträge und Texte zum Thema Paartherapie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Empfehlenswert ist das Angebot der Caritas bzw. der katholischen Kirche. Es nennt sich so weit mir bekannt in der Regel Eheseminar, Ehevorbereitung. Dort wird kein Versuch unternommen zu missionieren. Das Angebot wird selbst von Menschen empfohlen bzw. gut bewertet welche Glauben komplett ablehnen.

Wir haben diesen Versuch mal gestartet an anderer Stelle. Eine Frau machte dieses Angebot. Sie wollte, dass zunächst mein Mann seine Sachen vortrug. Danach sollte ich mich entsprechend seinen Wünschen verändern. Ich fragte nach, wann ich denn dazu kommen würde meine Sachen vorzutragen. Darauf wurde mir beschieden, wenn ich seine Forderungen umgesetzt hätte. Dabei wurde nicht mal die Möglichkeit einer normalen Stellungnahme dazu gegeben. Es handelte sich um eine Einzel-Paar-Therapie bei uns. Die kath. Kirche bietet Gruppenseminare an. Da lässt sich so manche Erkenntnis durch zuhöhren erarbeiten. Eine Möglichkeit die bedeutend weniger verletzlich ist. Sie schließt auch zu einem großen Teil diese Geschichte mit Schuld und Sühne aus. Weiter kann es äußerst erhellend sein das eigene Geschlecht bei diesen Machtspielchen zu beobachten die nun mal zwischen zwei Menschen auftauchen können.

Eine gute Buchhandlung berät Euch darüber hinaus bezüglich Büchern welche alternative Worte anbieten, "Sag es anders" fällt mir als Überschrift ein, "Friedliche Kommunikation" müsste auch ein Titel sein. Worte fallen uns nicht aus den Wolken zu. Wir dürfen sie uns erarbeiten. Ebenso wie Diplomatie z.B. .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist prinzipiell eine gute Idee. Aber beide sollten das wollen und es sollte jemand sein, mit dem sich beide einigermaßen wohl fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?