Welche Erfahrungen habt ihr mit Linux auf Convertible-Notebook?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Antworten gibt es hier:

https://www.reddit.com/r/linuxmasterrace/comments/5ulbch/choosing_convertible_laptoptablet_for_gnulinux/

Wenn etwas mit openSUSE nicht funktionieren sollte, dann einfach einen Bug bei https://bugzilla.opensuse.org öffnen und mich (Sebastian Parschauer) in CC nehmen. Ich helfe gern die richtigen Leute zu involvieren.

SUSE macht keine Yes Zertifizierungen für Laptops und hat auch keinen Kontakt zu den Laptop-Abteilungen der Partner. Von daher gibt es keine Garantie, dass alles funktionieren wird.

Es gibt aber Erfahrungsberichte von Nutzern:

https://en.opensuse.org/HCL:Laptops

Für Garantien sorgt da Ubuntu:

https://certification.ubuntu.com/desktop/

Das zeigt, dass man mit Dell, HP, oder Lenovo normalerweise keinen Fehler macht.

Danke.

0

Solche Geräte gibt es schon länger (min. seit 2010). Die sind heutzutage kein Problem mehr. Man installiert per USB Stick oder SD Karte. Etwas besonders ist das Touch-Display. SUSE-Distributionen z.B. kommen daher mit einem SW Pattern "TabletPC". Es enthält Gestenerkennungs-SW (xstroke), Notizen-SW (xournal), Handschriften-Input (cellwriter), und ein virtuelles Keyboard (eekboard). Der Rest ist identisch wie beim normalen Laptop.

Der Autor der Seite http://tuxmobil.org/tablet_unix.html hat wohl schon lange aufgegeben weitere Geräte aufzulisten.

Eine Linux-Parallel-Installation zum vorhandenen Windows würde ich zunächst empfehlen. Die lässt sich leicht wieder entfernen falls es Probleme geben sollte. Aktuell weiß ich nur von Problemen mit 4K Displays bei Laptops.

Dass Linux Benutzen auf Tablets und Convertibles grundsätzlich möglich ist, weiß ich. Wir haben solche Geräte aber bisher nicht bei uns zuhause gehabt. Da wir openSUSE nutzen, weiß ich auch, dass es da spezielle Pakte für Tablets gibt.

Allerdings haben wir, auch was normale Notebooks betrifft, in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, dass je nach Hersteller, manche Dinge nicht ohne weiteres Funktionieren. Daher interessiert mich, ob hier jemand in letzter Zeit praktische Erfahrungen gemacht hat.

Wenn möglich, wollen wir uns die Kosten für eine Windows-Lizenz (die wir ohnehin nur nutzen würden, wenn es unbedingt sein müsste) sparen...

0

Was möchtest Du wissen?