Welche Erfahrungen habt ihr mit Ghost Fahrrädern gemacht?

2 Antworten

Ein Rückmeldung nach über einem Jahr? Finde ich sehr gut! Ja, kleinere Mängel behebt man direkt, dann kommen auch keine großen Kosten auf einen zu, weil alles auf einmal renoviert werden muss. Auch das mit den Fahrradständern an der Schule sehe ich genauso. Durch dieses Gerammel geht immer viel kaputt.

Gangschaltung: Wenn alle anderen Gänge funktionieren, wird es wohl wirklich nur an der Einstellung liegen. Eventuell ist der innere Anschlag einen Tick zu weit reingedreht.

Gerade habe ich (fast 60 übrigens) drei Wochen 'Downhill' hinter mir und dabei auch Erfahrungen mit einer Suntour Federgabel gemacht. Downhill: bergauf auf unseren Hausberg als Training und dann wieder durch den Wald runter, mit den unterschiedlichsten Rädern und Setups aber nicht mit Rädern, die speziell dafür vorgesehen sind.    

Die Suntour-Gabel an einem geschenktem, älteren Trekkingrahmen hatte zunächst ganz gut abgeschnitten. Drin sind zwei Stahlfedern und ein 'Reibungsdämpfer'. Problem war nur ein Quietschgeräusch, was den Verkaufswert stark gedrückt hätte. Also habe ich mir den nötigen Spezialschlüssel (2,90 €) bestellt und das Ding aufgemacht. Omg, was für eine Sauerei. Rost und Öl, dass ich schon reinlaufen lassen hatte, hatten einen ganz üblen Schmier gebildet. Die Federn waren total verrostet. So gut es geht, habe ich die Federn sauber gemacht und dann gefettet wieder eingebaut. Ergebnis: Das Geräusch war fast weg, die Gabel hat gut gefedert, doch auf unserem Trail hat sie anschließend verloren. Der Rost hatte anscheinend für eine Dämpfung gesorgt, die dann weg war. Die Gabel hat wie verrückt hin und her gefedert, ich konnte nicht mehr frei laufen lassen. Auch bergauf ist die Gabel trotz maximaler Vorspannung bei jedem Tritt eingefedert.

Also denke ich, auch bei dir kommt die Rostspur von den Federn. Man kann die austauschen, sind nicht teuer, genauso wenig wie dieser Gabelschlüssel.

Ich werde das nicht tun, meine Federn werden auch nicht mehr direkt angeboten, sondern eine neue Gabel kaufen. Das Rad hatte aber bestimmt schon 10 Jahre schlechtes Wetter hinter sich. Für meine Zwecke will ich eine mit Lockout und hydraulischem Dämpfer. Wird wohl diese hier werden:

https://www.rosebikes.de/artikel/rst-vita-tnl-28700-c-federgabel/aid:558580?channable=e8277.NTU4NTgw&gclid=Cj0KEQjwyJi_BRDLusby7_S7z-IBEiQAwCVvn1vGEMl4BfMzimKQ8BZjk5ORAsECE8QInL_N4SIuH4gaAr5K8P8HAQ

Ist mir egal, dass das Rad dadurch so teuer wird, dass ich es nicht mehr mit Gewinn verkaufen kann. Ich brauche jetzt ein 'Downhillrad' ;-). Der lange, riesige Hercules-Rahmen passt mir gut.  Parallelogramm-Stütze kommt auch noch.  

Leider geht dein alter Link nicht mehr, so dass ich nicht weiß, welche Gabel du hast. Es gibt ja auch bessere von Suntour. Die Rostspur lässt aber nichts Gutes erahnen. 

Schöne Grüße, Felix 

Hallöle ich bins wider ^^

https://www.bike24.de/p1143408.html

Dies
ist mein Rad. Wenn du geeignete Federn oder sowas findest wäre es
super! Vielleicht gibt es aber auch eine andere Gabel die Hydraulisch
funktioniert und nach möglichkeit Remote lock hat!

MfG Profi

0

Nun, ich habe so ein Ghost gerade heute wieder fit gemacht. Leider habe ich sonst nur mit einfacher, älterer Technik zu tun, so war das Entlüften und Wegarbeiten des Quietschens der hydraulischen Scheibenbremsen nicht so ganz einfach. Entlüften hat gut geklappt, das Quietschen ist aber noch nicht ganz weg. Muss ich nochmal dran. Besser ist es schon geworden und einige Möglichkeiten habe ich im Netz noch gefunden.

Sehr teuer waren das Shimano-Mineralöl, das Entlüftungskit und die neuen Beläge nicht und zum Glück funktioniert mein Montageständer wieder gut. Den braucht man nämlich fürs Entlüften. Gegen das Quietschen brauche ich aber noch einen besseren Scheibenreiniger und eventuell auch einen Silencer für die Beläge. Weiß noch nicht, was das kosten wird.

Zum Glück hat dein Modell eine Stahlfederung mit Lockout. Gut. Die sollte nicht viel Ärger machen. Ich habe mit meinen Pumpen keinen Druck auf die Luftfederung bekommen. Wie der Dämpfer in deinem anderen Federbein funktioniert und ob der auch anspruchslos ist, weiß ich aber leider nicht. Gutes hört man nicht über Suntour.

Ich schreibe das alles, damit du siehst, dass du einen Haufen Geld für technische Features ausgeben willst, die schon etwas von dir verlangen werden und die meiner Meinung nach nicht unbedingt nötig sind. Dazu ist alles, was an dem Rad verbaut wurde, nichts besonderes. Die Bremsen nicht, die Reifen nicht, die Gabel schon gar nicht und auch die Schaltung ist gerade mal Mittelklasse. Deshalb wiegt es auch 13 kg, obwohl nichts dran ist.

"Ich habe mit meinen Pumpen keinen Druck auf die Luftfederung bekommen." Du verwendest aber ne Gabelpumpe, oder? Keine normale Fahrradpumpe? Wenn du dann keinen Druck draufkriegst, ist vermutlich das Ventil alle, oder die Dichtungen innen sind durch.

Nebenbei: Stahlfedern können auch gut Ärger machen, gut, die Dichtungen halten etwas länger (wobei, bei Suntour nicht wirklich), aber sind auch mal durch, Bushings und Öl müssen auch gelegentlich gewechselt werden. Und nach vielen Jahren braucht man man auch mal ne neue Feder, irgendwann ist da auch die Gummierung durch, trotz aller Ölung, und dann reibt Stahl an Stahl (aus dem Grund musste ich mich letztens von meiner alten Boxxer trennen, für die gibts nämlich keine Ersatzfedern mehr zu kaufen ^^). Wobei sich Ersatzteile bei dieser Gabel eh nicht lohnen.

Bei den höheren Reihen soll Suntour ordentlich sein, die neue Epicon soll wohl sowohl brauchbar als auch haltbar sein. Beides gilt aber noch nicht für die hier verbaute Gabel. Aber mal schaun, vielleicht werden auch bei Suntour die Technologien in den nächsten Jahren zu den günstigeren Reihen runtergereicht, würde mich durchaus freuen (RockShox war ja auch nicht immer für gute Gabeln bekannt)

1
@downhillmaster

Ich habe wirklich keine Ahnung von diesem modernen Zeugs :-) Gabelpumpe? Ja, war mir auch so, als ob ich davon schon mal gehört habe... Der Junge musste dann in einen Radladen fahren - peinlich peinlich...

1
@FelixLingelbach

Ja, mit einer normalen Pumpe kannst du ne Gabel nicht aufpumpen, die schaffen das vom Druck her nicht ^^ Gut, dass du sie nicht an den Kompressor geklemmt hast... Hat ein Kumpel mal seine Gabel mit gehimmelt

1

Ich habe mir jetzt dieses Fahrrad gekauft mal sehen was es taugt aber naja die federgabel ist OK. Ich muss dazu sagen ich bin noch nie so ein Fahrrad gefahren also kann ich es nicht einschätzen... Ich kann wenn ihr wollt berichten wie es so ist. Aber danke für euere Antworten ;)

MfG profi

1
@profi2111

Bitte und viel Spaß! Natürlich wird es gut laufen, die Komponenten sind schon in Ordnung. Nur irgendwann geht es mit der Wartung los und dann wird es etwas teuer und aufwendiger als bei einem Standardrad. Das Rad, dass wir wieder instand gesetzt haben, war vielleicht 3 oder 4 Jahre alt. Nicht nur die Bremsen und die Gabel mussten überholt werden, sondern eine neue Kette und ein neue Zahnkranzkassette waren auch fällig.  

In einem Radladen hätte alles zusammen wohl mindestens 120 Euro gekostet. Gut gegoogelt und fast alles selber gemacht waren es ca. 75. 

0
@FelixLingelbach

Hey! Ich melde mich mal nach laaaanger Zeit und vielen Kilometern zu Wort.

Ich bin noch immer einigermaßen Zufrieden mit dem Rad obwohl hier und da mal was zickt. Bin mittlerweile schon knapp 2500 Kilometer mit dem Rad gefahren. Das ist schon ein ordentliches Stück wenn man bedenkt dass ich das Rad erst seit mehr als einem Jahr habe.

Ich liste mal auf was für Wartung und co gemacht worden ist.

-Neue Bremsbeläge

-Neuer Mantel hinten

Mehr wurde bisher nicht gemacht. Unser Händler, der auch die Wartung gemacht hat, hat jedoch angedeutet, dass man mal die Zahnkränze austauschen muss. Naja wird nicht allzu billig...

Jetzt komm ich mal zu den Mängeln die ich feststellen musste...

1. Die Federgabel "rostet" irgendwie. Das vordere linke Federbein zieht eine rostspur beim ausfedern hinterher. Keine Ahnung ob das gravierend ist oder nicht aber ich denke sicherlich nicht normal oder geschweige denn gut. Dazu muss ich sagen mein Fahhrad steht eben draussen vor der Schule im unüberdachten Fahrradständer, da in dem überdachten so viele Räder stehen und ich keine Lust auf noch gravierendere Schäden bekomme die druch gerammel und unvorsichtige Schüler entstehen. Das heißt natürlich auch es ist dem Wetter ausgesetzt.

2. Die Schaltung ist noch eigentlich super! War sehr erstaunt, da ich doch viel Schalte (hinten). Die Vordere benutze ich nur zum Bergauf die schaltet jedoch auch noch gut und ohne Probleme. Nur einmal im Winter ist mir die Vordere eingefroren :D

Außerdem schaltet die hintere nicht auf den 9. Gang wenn ich von 8 auf 9 schalten möchte. Finde ich ziemlich ärgerlich aber das lässt sich nachstellen.

Ich weiß halt nicht welche Reperaturen fällig werden und was es mit der Federgabel auf sich hat. Vielleicht hat ja jemand von euch eine gute Antwort oder einen Tipp, nicht dass mit mein Händler unnötig Geld aus den Taschen zieht ;D

Fazit: Sehr gutes Fahrrad auch noch nach 2500km, ob ich es nochmal kaufen oder empfehlen würde?

60% ja

40% nein

Muss jeder für sich entscheiden. 700€ ist ein happiger Preis, solange es bei mir nicht auseinander fällt, sage ich mal JA

Ich werde weiter berichten bis dahin noch eine schöne Zeit!

MfG Profi!

0

Serious Bikes: Gutes Bike!?

Hallo. Da ich ein Fahrrad brauche, bin ich auf der Suche nach einem auf dieses Bike gestoßen. Wer kennt sich mit Serious Fahrrädern aus und kann mir seinen Rat zu folgendem geben?! http://www.fahrrad.de/serious-rockaway-black-matt-365987.html Ich freue mich auch über Links zu anderen Bikes, die aber maximal 300 Euro kosten sollten. Danke im Voraus!

...zur Frage

Serious Bikes: Lohnt sich der Kauf?!

Hallo. Da mein aktuelles Fahrrad defekt ist, bin ich auf der Suche nach einem neuen.

Wer kennt sich mit Serious Fahrrädern aus und kann mir seinen Rat zu folgendem geben?!

http://www.fahrrad.de/fahrraeder/crossraeder/serious-cedar-men-black-matte/327324.html

Ich freue mich auch über Links zu anderen Crossbikes, die aber maximal 500 Euro kosten sollten. (Es müssen nicht unbedingt online zu bestellende Räder sein)

Danke im Voraus!

...zur Frage

Ghost Fahrrad aufpumpen?

Ich hab ein Fahrrad bekommen (ghost) leider braucht dieses ein anderes Ventil und das habe ich auch wisst ihr vll wo ich Informationen und Hilfe kriegen könnte oder wisst ihr etwas darüber, hab ihr selbst Erfahrungen damit gemacht?

...zur Frage

Fahrrad von Ghost größe?

Hallo ich bin 156 cm. groß und möchte gerne dieses Fahrrad hier mir kaufen :https://www.ghost-bikes.com/bikes/fully/bike/kato-fs-27-al/

ich weiß nicht genau ob mir die größe S passt.

...zur Frage

Wer kennt sich mit Fahrrad teilen aus und kann mir sagen welches bike besser ist?

Hallo, Ich habe mir hier 2 Bikes raus gesucht und möchte gerne wissen welches besser ist. Nicht nur so vom aussehen, sondern auch von den Werten usw.

  1. Bulld wils cup 1 Bereifung: Schwalbe Smart Sam Bereifung Bremsen: Tektro Gemini HD Disc-Brakes Bremshebel: Tektro Gemini HD Bremshebel Cassette: Shimano HG-200 Cassette Farbrichtung 2: weiß Farbrichtung 3: blau Farbrichtung: schwarz Felgen: STYX Aluminium Hohlkammerfelgen Gabel: Suntour Epicon Federgabel mit Lockout Gänge: 27 Gang-Kettenschaltung Hinterbaufederung: Suntour Epicon LO-R Hinterbaudämpfer Kette: KMC Kette Lenker: STYX Aluminium Lenker Nabe/Schaltungsart: Shimano Deore 27-Gang Schaltwerk Naben: STYX Aluminium Naben Pedale: Wellgo-Pedale Produktart: Herrenfahrrad Produktgruppe: MTB Radgröße: 27,5 Zoll Rahmenhöhe: 48 cm Rahmenmaterial: Aluminium 7005 Rahmen Rahmentyp: Full-Suspension Sattelstütze: Kalloy SP-359 Sattelstütze Sattel: STYX Sattel Schalthebel: Shimano Schalthebel Schaltwerk: Shimano Deore 27-Gang Schaltwerk Kurbelgarnitur: Shimano M-391 Kurbelgarnitur Umwerfer: Shimano Altus Umwerfer Satori UP2 A-head Vorbau,: STYX Aluminium Vorbau

  2. Ghost kato fs 2 Rahmen: Kato FS 27.5 aluminium Gabel: RST Aerial Air RLO 130 mm Dämpfer: X-Fusion O2 RL 120 mm Schaltwerk: Shimano Alivio 9-Speed Umwerfer: Shimano SLX Schalthebel: Shimano SL-M370 Tretkurbel: Shimano FC-M371 44-32-22 Kassette: Shimano CS-HG200 11-34 Bremse vorne: Tektro ACC 001 Disc 160 mm Bremse hinten: Tektro ACC 001 Disc 160 mm Lenker: GHOST Low Rizer light 700 mm 31.8 mm Vorbau: GHOST AS-GH2 31.8 mm Sattel: GHOST VL 3315 Sattelstütze: GHOST light SP DC1 31.6 mm Felge: Ryde Rival 19 Nabe vorne: GHOST Disc Hub QR Nabe hinten: GHOST Disc Hub QR Reifen: Schwalbe Smart Sam 2.25 Gewicht: 14,9 kg Farbe: schwarz, rot

oder gibts noch andere gute Fullys für 1000€?

Bitte kommt mir nicht mit dem gelaber das es keine guten fullys für 1000€ gibt oder so!

...zur Frage

Bestes Mountainbike für 700€?

Hallo,

ich suche ein Mountainbike, das um die 700€ kosten sollte und dabei die bestmögliche Preis-Leistung bietet. Bin dazu bei einer anderen Frage auf folgendes Fahrrad gestoßen:

  • radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/hardtail/zr-team-275/zr-team-275-60/

Ich selbst hatte auch schon ein bisschen gesucht und eine kleine Auswahl an drei Fahrrädern zusammengestellt:

  • bike24.de/1.php?content=8;product=140564;menu=1000,173,87;mid=0;pgc=0;page=6

  • fahrrad.de/ghost-kato-3-275-greendarkgreenblack-468775.html

  • fahrrad.de/serious-provo-trail-275-schwarz-matt-406616.html

Ich bin da ganz flexibel und offen für weitere Vorschläge, aber letztendlich brauch ich jemanden, der mir die Entscheidung erleichtern kann. Ich dachte, dieses "NoName" Serious Fahrrad hätte die besten Komponenten verbaut, aber dann hab ich schlechtes über die Suntour Federgabel gelesen - da soll wohl die RockShox XC30 deutlich besser sein?

Hinter Cannondale und Ghost stehen zudem ja große Namen, wärend mir Radon und Serious nicht viel sagen...

Deswegen bitte ich um Hilfe. :) Das MTB wird durchaus bei größeren Touren eingesetzt und muss auch mittelschweren Trails mit hin und wieder wurzeligem oder steinigem Untergrund standhalten können... 27,5" muss es übrigens nicht sein, da bin ich auch offen.

Liebe Grüße,

Dennis

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?