Welche Erfahrungen habt ihr mit der SOS-Diät zum Abnehmen gemacht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, habe mal nach SOS Diät gegoogelt: Hört sich ganz gut an. Aber trotzdem ist das beste eine dauerhafte Ernährungsumstellung! Bei 800 kcal am Tag schaltet der Körper auf Sparflamme und bei normaler Ernährung kommt dann der gefürchtete JoJo-Effekt!

So geht's: anfangen mit einem richtigen Entschlackungstag, dem Molke-Tag. Dann den Gemüse-, schließlich den Obst-Tag einlegen. Pro Tag nimmt man nur ca. 800 kcal zu sich. Abnehmeffekt: 1-2 Pfund täglich. Wenn man sich gut fühlt, kann man die Kur gleich noch mal wiederholen.

Wichtig: An allen Diät-Tagen mindestens 1,5 l stilles Mineralwasser oder Kräutertee über den Tag verteilt trinken!

Flexible Möglichkeiten: Jeder einzelne Diät-Tag eignet sich übrigens auch als kleine Entlastungskur für zwischendurch, immer wenn einem danach ist. So kann man einen Schlank-Tag aber auch als dauerhafte Maßnahme in den Alltag einbauen, zum Beispiel einmal pro Woche.

  1. Der Molke-Tag entlastet den Organismus. Der ideale Einstieg: Entschlacken und entgiften mit frischer Trinkmolke – die Pfunde schmelzen wie von selbst. Molke ist außerdem reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Der hohe Eiweißgehalt von ca. 30 Gramm pro Liter schützt die körpereigene Muskelsubstanz. Denn während einer Diät besteht die Gefahr, dass unser Stoffwechsel auf ein Notprogramm umschaltet und Muskeleiweiß abbaut, um sich mit Energie zu versorgen.

Mit radikalen Diäten nimmt man nur kurzfristig einige Kilo ab. Aber das ist nichts für die Dauer. Meistens kommt anschließend der Jojo Effekt und man nimmt alleswieder zu und oft auch noch mehr.

Jede Diät ist sch..., stelle Deine Ernährungsgewohnheiten um und ernähre Dich gesund und kalorienarm und treibe Sport. Alles andere bekommst Du nach der Diät sowieso doppelt und dreifach wieder auf die Hüfte.

Ist Abführmittel zum Abnehmen geeignet, und wieviel nimmt man ab?

Hallo, ich mache zurzeit eine Diät, in der ich vor jeder Mahlzeit Abführmittel nehme, und das essen kommt unverdaut wieder raus, ich habe in den 2 Wochen seit meiner Diät schon 8Kg abgenommen.
Habt ihr erfahrungen gemacht, und wieviel werde ich mit abführmittel noch abnehmen, wenn ich so weiter mache?
Kann dadurch eine Mangelerscheinung eintreten oder kann ich mit meiner Diät weiterhin ohne Bedenken Abnehmen??

...zur Frage

Erfahrungen layenberger Diät?

Erfahrungen mit dem Diät Shake von layenberger? Wie habt ihr das gemacht habt ihr alle Mahlzeiten durch den Shake ersetzt ?

...zur Frage

Was für Erfahrung habt ihr beim Abnehmen gemacht? Welche Diät würdet ihr empfehlen?

Was für Erfahrung habt ihr beim Abnehmen gemacht ?
Welche Diät würdet ihr empfehlen?
Wie habt ihr eure gewünschte Figur erhalten und auf was habt ihr alles geachtet ?
Jede Erfahrung, ob gut oder schlecht, ist erwünscht :)

...zur Frage

Was hat euch beim Abnehmen geholfen, Wie lange habt ihr eine Diät gemacht?

...zur Frage

Die Zitronen-Diät. Kennt ihr euch damit aus?

Hallo ihr Lieben,

ich muss unbedingt schnell ein paar Kilos loswerden. Eine Freundin hat mir vorgeschlagen, die Zitronen-Diät zu machen. Da soll man schon nach einer Woche weniger Kilos auf die Waage bringen. Ich weiß auch, dass wenn man diese Diät länger als eine Woche macht, es die Magenhaut angreift. Aus dem Grund will ich es auch nicht länger als eine Woche machen. Habt ihr damit Erfahrungen gemacht? Wie funktioniert diese Diät genau? Wie lautet das Rezept? Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße!! :-)

...zur Frage

Bringen Diät- Shakes was?

Hi, ich wollt fragen, ob jemand erfahrungen gemacht hat, mit solchen Diät-Shakes. Die, die 2 mahlzeiten pro tag ersetzen sollen oder so..

Bringen die was? und wenn ja, welche sind empfehlenswert?

Danke! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?