Welche Erfahrung habt ihr mit UV-kleidung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn er so empfindlich ist solltet ihr zum hautarzt gehen, der kann dann genau sagen, was zutun ist. Meine Kinder werden bis zum 3. Lebensjahr mit lsf50 eingecremt und tragen einen kurzen uv-Anzug, wenn wir im Garten oder Bad länger in der Sonne sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GroupieNo1
09.05.2016, 11:20

Der hat uns leider nur gesagt, UV Kleidung und am besten drin. Nur drin ist halt einfach keine Option. Und ich weiß nicht ob ich bei ihm für fast 80€ pro 100 ml eine Sonnencreme kaufen soll mit lsf 100 (die auch nur ER verkauft und ich auch nirgendwo anders kaufen kann)

0

UV- Schutz wird nach verschieden Standards definiert. Empfehlenswert ist Standard 801, da nur dieser auch unter Gebrauchsbedingungen testet, so ein Stoff wird ja auch mal nass, gewaschen oder dehnt sich.

Am besten ist hier die höchste Deklaration UFT 80.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde nicht einfach sonnencreme reichen mit schutz 50

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GroupieNo1
09.05.2016, 11:21

Ich denke wohl nicht. Er hat sehr dünne, teils blaue Haut, rote Haare (was ja schon meist für ein lichtempfindlicheren Typ spricht)

0

Was möchtest Du wissen?