Welche Erfahrung habt ihr mit gebrauchten Vollformat Kameras gemacht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Empfehlenswert. Viele Fotografen verkaufen nämlich einfach ihre noch sehr gut funktionierenden Kameras um auf ein neueres Modell oder nen anderen Hersteller umzusteigen. Informiere dich aber vorher über die günstigsten Neupreise auf Geizhals.de. Oft haben die Leute nämlich Fantasiepreise für ihre Sachen im Kopf, die sie lange nicht mehr wert sind.

Ich habe eigentlich nur 1x schlechte Erfahrungen auf Ebay gemacht mit nem Betrüger aus Amerika. Hab aber alles von Paypal erstattet bekommen. Daher am besten immer nur mit Paypal zahlen und Finger weg von Leuten die nur über Banküberweisung Geld nehmen.

Ansonsten Augen auf und Texte genau lesen, Bilder genau anschauen in wie weit die Kamera verschrammt ist (lässt auf jemanden urteilen, der nicht gut mit ihr umgegangen ist).

Für Schnäppchen suche nach Buchstabendrehern, z.B. Canon ESO statt EOS.

Woher ich das weiß:Beruf – Arbeite mit verschiedenen Canon Kameras seit ca. 15 Jahren.

Sie sollte 300 Euro unter Wert ersteiger bar sein. Denn das kostet etwa eine Justage des AF. zum Beispiel.

Schlechte Erfahrung: Kamera wurde nur von vorne gezeigt, weil das Display verkratzt war. Staub innen hatte ich auch einmal.

Also lass dir die Kamera von allen Seiten zeigen, stelle Fragen und stelle dich auf Folgekosten ein.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ausgebildeter Elektroniker mit 20jahren Berufserfahrung
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es ist also durchaus vernünftig eine gebrauchte zu kaufen?

2
@astera7

Bei dem Anbieter kannst Du nichts falsch machen, da Du die Kamera 2 Wochen lang prüfen kannst.

Sonst würde ich das nicht machen.

1

Solltest achten das der Sensor nicht dreckig oder beschäftigt ist und wenn ein Objektiv dabei ist schau ob da Kratzer sind und wenn ja nicht kaufen oder Preis runterhandeln

Woher ich das weiß:Hobby – Beschäftige mich schon lange mit Technischen Geräten

Was möchtest Du wissen?