Welche Erfahrung habt Ihr mit einer Hyposensibilisierung gegen Hausstaubmilben (Spritzen) gemacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also davon rate ich dir ab. Ist sehr langwierig und der Erfolg nicht garantiert.

Was sicher hilft bezw. mir geholfen hat, ist den Staubsauger nie mehr zu benutzen. Dieses Gerät macht alles nur noch  schlimmer.

Dann kaufe dir, wenn irgendwie möglich, einen Delphin Staubsauger. Jedenfalls bei mir hat diese Gerät von Stunde an geholfen. Und das dauert schon mindestens 15 Jahre.

Dieses Gerät bläst nur saubere Luft hinten raus. Es ist sogar als Luftreiniger getestet und bestätigt worden. Milbenstaub ist so fein, dass er durch die Filter durchgeht und sich dann in der ganzen Wohnung verteilt.

Beim Delphin bleibt alles drin. Die Luft wird sauber und alle im Haus atmen auf. Ein neues Gefühl wird sich rasch einstellen. Der Mief ist einfach nicht mehr da.

Und das beste ist, mit dem Delphin ist es auch möglich die Matratze abzusaugen. Unheimlich wird es wenn man das Resultat siehst. Da wird dir rasch klar, warum du krank wirst.

Lass dir dieses Gerät zu Hause vorführen.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mir hat sie sehr gut geholfen, ich konnte nach den ersten Spritzen wieder schlafen. Ich kann es nur weiter empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?