Welche Erfahrung habt Ihr mit dem Medikament Vomex A gegen Magenbeschwerden (Nebenwirkungen)?

7 Antworten

Ich wollte auch noch kurz eine persönliche Antwort geben. Ich habe Vomex im Jahr 2007 genommen, nachdem mir etwas übel war. Kurze Zeit später habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht wie meine Vorredner. Ich hatte das Gefühl wie auf Drogen zu sein und panische Angst. Völlig benommen musste meine Mutter mich abholen. Ich habe es nicht einmal mehr in mein eigenes Bett geschafft, weil ich so fertig und abwesend war. Es war wirklich kein Spaß. Mein Arzt hat mir dann ein Gegenmittel gegeben, das hat dann geholfen. Muss jeder selbst wissen, aber ich rühre das Zeug nicht mehr an. Dann lieber Iberogast.

Gute Erfahrung bei Übelkeit. Und brechen . Magenschmerzen Rennie 

Die Antwort kommt jetzt sehr spät, aber ich kann mich dem letzten Kommentar vollkommen anschließen! Ich würde dieses Medikament auf keinen Fall weiterempfehlen!

Als ich vor einigen Jahren mit meinem Kurs auf Studienfahrt war, habe ich mir Vomex A Dragees gegen Reiseübelkeit gekauft, weil mir häufig bei langen Fahrten (dies war eine besonders lange Busfahrt nach London) schlecht wird...Also habe ich mich an den Beipackzettel gehalten und dieses Medikament eingenommen.

Doch den Aufenthalt in London (ca. fünf Tage) werde ich nicht vergessen, denn aufgrund dieses Medikaments hatte ich permanent so eine Art Bewusstseinstrübung und habe mich, wie vorhin schon kommentiert, gefühlt, als würde ich unter Drogen stehen. Ich habe zwar alles um mich herum wahrgenommen, doch mir kam es so vor, als würde ich die ganze Zeit träumen. Ich hatte keine Kontrolle über mich, so eine Art Halluzinationen und ich habe Dinge gesagt und getan, die ich niemals sagen und tun würde. Dieser Zustand ist schwer zu beschreiben, aber ich musste mich für jede kleine Bewegung, für jedes Wort, sehr anstrengen. Das Unheimliche: nach der Rückreise ging es mir nicht besser und ich hatte schon Angst, dass ich mich nie wieder "normal" fühlen könnte. Zum Glück ging es mir nach einigen Tagen besser und alles war wieder beim Alten. Doch dieser "Trip" dauerte bei mir also insgesamt ca. anderthalb Wochen an.

Ich muss noch dazu sagen, dass möglicherweise andere Faktoren mit zu dieser Situation geführt haben (im Bus habe ich kaum geschlafen und gegessen und lange Kaugummi gekaut?), doch letztlich habe ich eben auch dieses Medikament eingenommen. Und wie gesagt, dieser Zustand, den ich damals erlebt habe, lässt sich kaum beschreiben, aber es war ein Höllentrip. Diese Erfahrung war sehr Angst einflößend und ich würde dies nicht einmal meinem schlimmsten Feind wünschen.

Ibuprofen600 Nebenwirkungen?

Habe ziemlich Angst vor den Nebenwirkungen (das Erbrechen).
Deswegen will ich das Medikament nicht einnehmen.
Weil diese Nebenwirkung sehr häufig eintreten soll
Hab noch aushaltbare schmerzen und werd es denke ich nicht zu mir nehmen.
Treten die Nebenwirkungen wirklich sehr oft ein?

...zur Frage

Neue Medikamente gegen Ansgtzustände?

Ich suche ein neues Medikament ähnlich wie Seroquel/Quetiapin gegen Anst- und Panickattacken. Ich wurde von meinem Arzt hingewiesen selbst zu suchen. Ich höre immer nur von meinem Arzt, dass meine Medikamente veraltet sind, eine Alternative konnte sie mir nicht nennen...

Was gibt es da neues auf dem Markt? Gibt es mittlerweile bessere Alternativen mit weniger Nebenwirkungen?

Vielen herzlichen Dank

Kandermol

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit dem Medikament Topiramat (Topamax)?

Hallo!

Da ich unter Migräne leide, hat mir mein Arzt das Medikament Topiramat (Topamax) verschrieben. Ich hab mir die Liste mit den Nebenwirkungen durchgelesen und die ist wirklich heftig. Wer hat dieses Medikament schon mal genommen oder nimmt es ein und kann mir sagen, ob diese Nebenwirkungen wirklich so schlimm sind wie beschrieben? Ich bin für jede Erfahrung, die Ihr gemacht habt dankbar. Eure Monice

...zur Frage

Akne/Haarausfall obwohl meine Pille dem vorbeugen sollte?

Meine Pille ist die Volina, die 0,03mg Ethinylestradiol und 3mg Drospirenon enthält. Nun steht im Beipackzettel dass eine Nebenwirkung Akne und Haarausfall sein kann obwohl mein Frauenarzt mir extra diese Pille verschrieben hat, da sie die Haut verbessern soll. Drospirenon hat eine antiandrogene Wirkung und sollte somit Akne und Haarausfall verhindern. Weshalb ist diese Nebenwirkung bei meiner Pille dann angeführt? Meine alte Pille enthielt keine antiandrogenen Hormone und hatte diese Nebenwirkungen nicht im Beipackzettel abgeführt.

...zur Frage

Muss man ein billigeres Medikament akzeptieren, wenn der Arzt es verschreibt?

Meine Oma nimmt seit Jahren ein bestimmtes Medikament gegen hohen Blutdruck und zuletzt hat der Arzt ihr ein anderes (billigeres) verschrieben. Sie hat aber ein paar Nebenwirkungen davon bekommen, die sie mit dem alten nicht hatte. Kann sie denn nicht darauf bestehen, dass sie das alte Medi wieder verschrieben bekommt oder wie ist das?

...zur Frage

Herz aus dem Takt! Vorhofflimmern, Puls bei 40, Blutdruck normal

Hat jemand Erfahrungen mit dem pflanzlichen Medikament Straphanthin?

Gibt es das ohne Rezept? Wenn nein, schreibt der Arzt das ohne Diskussionen auf?

Warum wird das Medikament, dass gut helfen und keine Nebenwirkungen haben soll, nicht gleich vom Arzt verschrieben? Wenn alle anderen Medikamente zu schlimme Nebenwirkungen haben, könnte man das doch probieren?

Bitte schreibt mir Eure Erfahrungen, vielen Dank schon an dieser Stelle

Werte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?