Welche Erfahrung habt ihr gemacht mit Fernbeziehungen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

30km sind für mich keine Fernbeziehung. Da fahren manche Leute viel länger zu Arbeit

Kann grundsätzlich klappen, aber meiner Ansicht nach nur wenn man sich regelmässig sehen kann (zumindest einmal alle 1 bis max 2 Wochen) und man sonst auch noch schnell hin- oder wegkommt wenn etwas ist. So etwas länderübergreifendes fände ich schon schwierig

Ich habe mit meinem Mann, zum Anfang unserer Beziehung, über zwei Jahre eine Fernbeziehung über 3000 Kilometer geführt. Wir haben uns Briefe geschrieben, Internet gab es noch nicht, und haben jeden Tag telefoniert. 4x im Jahr haben wir uns gesehen. 30-40 Kilometer ist keine Fernbeziehung, das haben andere als täglichen Arbeitsweg.

Bei meinem Freund und mir sind es 600 km 30 km sind in meinen Augen ein Witz.

Ich finds gut, ich wohne in Baden-Württemberg und meine Freundin in Aachen, es hat jetzt schon n Jahr gehalten und hoffe es bleibt auch so

Sorry to say - aber 25-32 km ist für mich keine Fernbeziehung. Damit wohnt man immer noch in unmittelbarer Nähe.

Ich führe derzeit meine zweite Fernbeziehung - und der Partner lebt 300km weit weg. Ich sehen ihn nur einmal im Monat für ein Wochenende.

Man kann damit wunderbar leben - wenn man das auch will.

Was möchtest Du wissen?