Welche Erde und wieviel Sonne braucht Lavendel?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

@helen, ja rosengarten hat es schon super beantwortet, worauf ich noch achten würde ist, dass genügend Pflanzenabstand herrscht denn so ein Lavendel kann ganz schön groß werden. Die Blüten kann kannst du sehr schön für Teller Deko nehmen. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hab meinen lavendel in einen großen topf mit normaler erde aus dem bauhaus gesetzt. das war aber schon im frühling. er gedeiht prächtig. sonne wäre optimal aber halbschattig ist auch ok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pflanze den Lavendel am besten in Sandigen Boden, (blumenerde mit etwas Sand mischen) und stell sie an einen sonnigen Ort!!! dann gelingt es bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ... Lavendel verträgt die pralle Sonne - also die Südseite. Ein gutes Gemisch mit Sand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lavendel verträgt überhaupt keine nasse Erde, dann faulen die Wurzeln recht schnell weg. Also solltest du wirklich besser die Blumenerde mit Sand mischen, wie kerkermeister schon sagt. Ich würde mindestens ein Drittel Sand nehmen. Lavendel mag es gerne sonnig und warm. Nicht zu viel gießen und nur sehr sparsam düngen! http://www.bio-gaertner.de/Articles/I.Pflanzen-dieDatenbank/Stauden-Sommerblumen_L-R/Lavendel.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf deinem Balkon im Kübel ? Gute Blumenerde(Compo) und volle Sonne !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?