Welche Endstufe soll ich nehmen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vergiss die 800 Watt. Das ist eine reine Fantasieleistung. Entscheidend sind die 400 Watt Dauerleistung. Soweit kann man, dank deiner mickrigen Infos, nicht mehr dazu sagen.

400 Watt an wieviel Ohm? Wahrscheinlich 4, oder? Ist nur ein Paar Anschlüsse vorhanden oder mehr?

Ich gehe einfach mal vom Standard aus, also 4 Ohm und 1 Anschlußpaar für die Lautsprecherkabel. Es reicht ein Monoamp mit max. 400W Dauerleistung, es dürfen aber auch weniger sein (250-300W). Wichtig ist der passende Anschluß (Eingang). Kommen von deinem Autoradio Cinch- oder Lautsprecherkabel? Bei Cinch sollte der Amp (Verstärker) entsprechende Cincheingänge besitzen, bei Lautsprecherkabel einen sog. High Level Eingang. Achte darauf, dass der Amp einen Tiefpassfilter (ist bei Monoamps i.d.R. der Fall, da sie i.A. als Subwooferamps gebaut werden) und einen Subsobicfilter (Hochpassfilter, der die tiefsten Frequenzen nicht an den Sub lässt) besitzt. Den Subsonicfilter stellst du auf ca. 30 Hz, den Tiefpassfilter auf 80Hz ein.

Somit werden ausschließlich die Frequenzen zwischen 30 und 80Hz an den Sub übertragen. Die 30Hz Untergrenze verhindern, dass der Sub durch zu tiefe Töne zerstört wird. Die 80Hz Obergrenze bewirkt, dass du den Sub überall einbauen kannst, ohne dass er akustisch zu orten ist.

Schau dich mal auf der Seite von Hifonics um, da erscheinen bald die neuen Amps: http://www.hifonics.com/

Verzichte bitte unbedingt auf solche Krawall-Chaos-Kisten wie Magnat. Ist zwar ein bekannter Markenname, das war es aber auch schon mit der positiven Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?