Welche Einstellung hat Die Linke zum Mauerbau (inkl. der Toten)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13542978/Linke-Politiker-boykottieren-Mauergedenken.html

Kein Wunder, ist doch deren Vorgängerpartei für die Maueropfer überhaupt erst verantwortlich.

tryanswer

"Try" mal weiter, Du hast noch ein paar Versuche!

Sag mal der WASG, einer der Gründerparteien der "Linken", dass ihr Vorgänger die SED war! Die Linke gibt es erst seit 2007. Da war die SED schon lange im Hades der Geschichte verschwunden!

Aber red nur weiter Blödsinn, hier im "freiheitlich-demokratischen" Abendland darf jeder jeden Nonsens erzählen!

1
@666Phoenix

Die Linke hat sich gegründet aus der PDS und ein paar Westpersonen, die sich als WASG bezeichnet haben (Neugründung einer Alibipartei). Die PDS ist nun eindeutig die umbenannte SED. Und weil du ja so schlau bist, warm wurden die Parteivermögen der ehem. SED und der WASG bei der Gründung der Linken so sorgfälltig getrennt.

Die selben Verbrecher des sozialistischen Staatsterrors der DDR sitzen heute unbeschadet in der Linken und werden von ihren Genossen, die zumindest dadurch Mittäter sind, nach wie vor gedeckt.

Klar die WASG war unbelastet, aber das war die NPD bei ihrer Gründung auch!

0
@tryanswer

Die selben Verbrecher

Du solltest sehr vorsichtig sein mit solchen Äußerungen. Mein Anwalt ist auf solche debile Äußerungen spezialisiert!

Die meisten dieser "Verbrecher", von denen sich die Linke vehement distanziert, sind bereits im Paradies respektive der Hölle!

warm wurden die Parteivermögen der ehem. SED und der WASG bei der Gründung der Linken so sorgfälltig getrennt.

Sicher meintest Du "warum?". Kann ich Dir sagen: 

Weil eine solche "Ehe" immer politisch vorbelastet ist (siehe z. B, Deine skurrilen Beiträge!) und man sich absichern will. Das ist bei Zivilehen auch nicht anders, wenn man einen Ehevertrag schließt.

Im Übrigen hier eine kleine Aussage aus Tante Wiki:

Auf nicht rechtmäßig zustande gekommenes Vermögen aus der DDR-Zeit erhebt die Partei keine Ansprüche, da bereits die PDS notariell darauf verzichtet hatte. Soweit SED-Vermögen heute noch aufgefunden wird, steht es der Bundesrepublik zu.

_____

das war die NPD bei ihrer Gründung auch!

!!!

Noch ein Zitat aus Wikipedia: 

"Die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: NPD) ist eine 1964 gegründete rechtsextreme Kleinpartei. Nach Einschätzung von zahlreichen Politikwissenschaftlern und Historikern weist sie eine programmatische und sprachliche Nähe zur NSDAP auf und vertritt eine völkisch-nationalistische und revanchistische Ideologie."

Das als "unbelastet" zu bezeichnen ist nur hier im "Rechtsstaat" (rechts im Gegensatz zu links!) möglich und kaum noch an Perfidität zu überbieten! Für diese Partei muss ich Steuern zahlen, wenn sie von der Polizei bei ihren Demonstrationen geschützt wird! 

Aber rede ruhig weiter Deinen Nonsens! Es macht Spaß, Beiträge wie Deine wie eine Weihnachtsmann auseinander zu nehmen!

0
@666Phoenix

Betreibe mal ruhig weiter deine linke Propaganda, wir haben alle gesehen wohin das führt.

PS. Ist dein Anwalt jener, der so gerne zu seiner Stasivergangenheit schweigt?

0

Was möchtest Du wissen?