Welche Einschlafrituale sind die effektivsten, um schnell einschlafen zu können?

32 Antworten

Kündige Deinem Kind rechtzeitig an, dass es bald schlafen gehen muss. So lernt Dein Kind mit der Zeit umzugehen und sich an zeitliche Vorgaben zu halten. Rede mit Deinem Kind über das, was es tagsüber erlebt hat. Dein Kind hat jeden Tag viel zu entdecken und zu erleben. Gib ihm die Gelegenheit, Dir davon zu erzählen. Damit lernt es nicht nur, Dir von den Geschichten aus seinem Leben zu erzählen, es kann sich bei Dir erleichtern und diese Entspannung hilft ihm, besser einzuschlafen. Am besten führst Du dies als Ritual für den Abschluss des Tages ein. Du kannst dein Kind auch belohnen! Geht Dein Kind zeitig ins Bett und schläft bald ein, dann solltest Du es am nächsten Morgen dafür belohnen. Ein kleines Geschenk oder ein deutliches Lob sind eine große Motivation. Für Dein Kind bedeutet früh schlafen zu gehen vielleicht ein Opfer, denn es verzichtet darauf, mit Dir zu spielen und kann keine weiteren Abenteuer erleben. Mit einer Belohnung und Deinem Lob zeigst Du ihm, dass sich dieses „Opfer“ lohnt.

Sorge für Einschlafrituale: Für ein siebenjjähriges Kind ist es sehr hilfreich, wenn es feste Einschlafrituale hat: zuerst das Abendessen, dann wird sich gewaschen, anschließend werden die Zähne geputzt und sich umgezogen, dann gibt es die Gute-Nacht-Geschichte. Kinder brauchen und lieben solche Rituale. Du kannst Deinem Kind auch erlauben sein Lieblingsspielzeug mit ins Bett zu holen. Das hilft ihm, sich in den Schlaf zu spielen.

Viel Glück!

Hatte nur Tipps zum Kind geschrieben. Ich mache es eigentlich auch nicht viel anders wie es bei einem siebenjährigen Kind angemessen wäre. Zuerst esse ich etwas, dann gehe ich Duschen und putze mir danach direkt die Zähne. Dann schaue ich immer noch ein bisschen Fernseher mit einem Sleep-Timer, so das sich der Fernseher dann von alleine ausschaltet, da ich irgendwann dann immer von selbst einschlafe.

0

Hey Du ! Mein Ratschlag wär, das Kind am Tage eine Auslastung durch Sport, Toben und Spielen zu geben ! Sie können sich ausgiebig bewegen und werden am Abend schneller einschlafen ! Zudem würde ich das Kind vor dem Schlafen mind. 1-2 Stunden Ruhe gönnen, wie zum Bsp. mit der Familie zusammen Abendessen, Waschen, ein Film gucken und später dann das Kind ins Bett bringen ! Ob man einen 7-jährigen noch etwas vorlesen muss, weiß ich nicht, ich bin leider noch keine Mutti ! Wenn nun die Erwachsenen ins Bett gehen und einfach nicht abschalten können, hilft wahrscheinlich vorher ein gutes Buch zu lesen, einen warmen Tee zu trinken und den Raum gut durchlüften je nach Jahreszeit ! Man sollte selbst sich gesund ernähren und Sport treiben, um die Seele zu reinigen und man wird besser schlafen können ! Positiv zu denken , kann einen auch schon mal in schöne Träume treiben ! =) Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen =)

Abends zur ruhe kommen. Fernseher aus (auch für die Erwachsenen) - geminsam ins Bad (Zähne putzen) und dann im Kinderzimmer noch geminsam ein Märchen oder ein Kapitel aus dem Lieblingsbuch lesen bzw. vorlesen.

Wie schaffe ich es, sparsamer zu sein?

Grundsätzlich gebe ich das Geld, was ich besitze, gerne aus - Ich liebe es einfach, zu shoppen;-) Trotzdem habe ich ein bischen Geld auf ein Sparkonto zurückgelegt. Doch 2013 möchte ich endlich damit anfangen, Geld zu sparen, um mir in einigen Jahren den ein oder anderen größeren Wunsch zu erfüllen (z.B. ein neues Auto). Doch auf welche Art und Weise kann man - abgesehen vom Sparstrumpf - am besten Geld sparen? Auf welche Ausgaben könnte man Eurer Meinung am leichtesten verzichten, um das nötige Geld für größere Anschaffungen anzusparen?

Andi von gfAktion

Lass uns an Deinen Ratschlägen teilhaben! Im Rahmen unserer Fragewoche "Der gute Vorsatz 2013" verlosen wir heute unter allen hilfreichen Antworten einen Amazon Gutschein im Wert von 50 €!

Informationen zur Aktion und die Teilnahmebedingungen findest Du hier: http://www.gutefrage.net/aktion/der-gute-vorsatz

...zur Frage

Ich habe eine Hausstauballergie - was muss ich beim Bett beachten?

Leider habe ich, wie viele andere auch, eine unangenehme und nervige Hausstauballergie. Im Alltag beeinträchtigt mich das zum Glück nicht all zu sehr, wenn ich morgens aufwache habe ich jedoch häufig die üblichen Symptome: laufende Nase, Kratzen im Hals etc. Ich befürchte das liegt an meinem Bett. Leider habe ich hier noch nicht die ideale Lösung gefunden. Habt ihr damit Erfahrung und könnt mir hilfreiche Tipps geben? Worauf muss ich bei meinem Bett (Matratze, Decke, Kissen, Bettwäsche) mit einer Hausstauballergie achten?

Julia von gfAktion

Lass uns an Deinen Ratschlägen teilhaben! Im Rahmen unserer „Schlaf-gut-Woche“ verlosen wir unter allen hilfreichen Antworten sieben gutefrage.net Wecker und 14 Betten Rid Gutscheine á 25€. Als Hauptpreis winkt ein Philips Lichtwecker. Informationen zur Aktion und die Teilnahmebedingungen findest Du hier: http://www.gutefrage.net/aktion/schlaf-gut-woche

...zur Frage

TV-Gerät im Schlafzimmer - ruiniert das meine Beziehung?

Die ewigen Streitereien mit meinem Partner werden langsam zur Qual. Ich schaue selbst gern zum Einschlafen fern. Mein Partner aber hasst das und meint sogar, dass es auf Dauer unsere Beziehung ruinieren könnte. Zudem quengelt mein Kind abends oft und möchte zum Einschlafen den Fernseher einschalten. Soll ich das erlauben oder erst gar nicht damit anfangen? Und meint ihr, dass ein TV-Gerät im Schlafzimmer sich tatsächlich negativ auf die Beziehung auswirken könnte?

Manu von gfAktion

Lass uns an Deinen Ratschlägen teilhaben! Im Rahmen unserer „Schlaf-gut-Woche“ verlosen wir unter allen hilfreichen Antworten sieben gutefrage.net Wecker und 14 Betten Rid Gutscheine á 25€. Als Hauptpreis winkt ein Philips Lichtwecker. Informationen zur Aktion und die Teilnahmebedingungen findest Du hier: http://www.gutefrage.net/aktion/schlaf-gut-woche

...zur Frage

Wie beschäftigt man Groß und Klein in der Zeit vor der Bescherung?

Jeder kennt es: Es ist der 24.12. und die Vorfreude auf den Heiligabend ist bereits am Morgen groß. Schon seit frühester Kindheit kann ich die Bescherung kaum erwarten. Nur heute freue ich mich mehr auf die glücklichen Gesichter der Beschenkten, während ich als Kind natürlich lieber beschenkt wurde;-). Eine Frage stellen sich sicher viele jedes Jahr wieder: Wie vergeht die Zeit bis zur Bescherung am schnellsten? Habt ihr ein paar gute Tipps, wie ich die lieben Kleinen (und mich) gerade in diesen spannenden Stunden noch etwas ablenken kann?

Julia von gfAktion

Lass uns an Deinen Ratschlägen teilhaben! Im Rahmen unserer Adventszauber Fragewoche verlosen wir heute unter allen hilfreichen Antworten fünf Apple iPod Shuffle! Informationen zur Aktion und die Teilnahmebedingungen findest Du hier: http://www.gutefrage.net/aktion/adventszauber-fragewoche

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?