Welche Einnahme zum besseren Muskelaufbau?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nahrungsergänzungsmittel werden in ihrer Wirksamkeit oft überschätzt.

Bei einer ausreichenden und ausgewogenen Ernährung bedarf es im Fitnessbereich solcher Dinge nicht.

Der Schlüssel zum Erfolg ist ein gut strukturiertes, dem Trainingsziel angepassten, ganzheitlichen, funktionellen,  abwechslungsreiches Trainings.

Ich erlebe immer wieder, dass angewandte Trainingsmethoden nicht mit dem persönlichen Trainingsziel übereinstimmen, die Leute von Training zu Training immer das Gleiche machen.

Lektüre:

https://www.marathonfitness.de/muskelaufbautraining/

Oft werden Intensitäten viel zu hoch gewählt, Frqeuenzen von Trainingseinheiten völlig übertrieben, einseitig einzelne Muskelgruppen isoliert  bis zum "get no" unnötig strapaziert.

Ich selbst ziehe an 2 Tagen in der Woche mein 60 min-Ganzkörperworkout durch, bei einer entsprechenden Traiingsstruktur mit zeitbezogenen Trainingsprotokollen wie

- AMRAP

- RFT

- EMOM

- E2MOM

- Tabata

ist das völlig ausreichend.

Da kann man locker zwischen 650 und 850 kcal/h verfeuern und den Kreislauf so richtig auf Touren bringen.

Der Nachbrenneffekt ist gigantisch.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Beim nächsten mal mehr Infos bitte 👍👍
An sich braucht niemand Nahrungsergänzungsmittel. Die Industrie will die nur weis machen du brauchst das. Egal ob Muskel aufbauer. FAT burner. Oder sonstiges.
Wenn du dich gesund und ausgewogen ernährst bekommt dein Körper alle Nährstoffe die er braucht.
Du musst auch kein Eiweiß zu führen. Is ebenfalls genug vorhanden.

Gruß Fitnesscoach Wilhelm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Moin - es fehlen alle Angaben über Dich. Anfänger brauchen keine Supps, normale Amateure auch nicht.

Und eine Kur macht eh keinen Sinn. Muskelaufbau ist komplett reversibel - ob mit oder ohne Nahrungsergänzungsmittel. 

Geld weg - Wirkung weg, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NGmbH
04.03.2017, 05:01

Hatte mal 5 Monate trainiert ohne i.was einzunehmen, aber habe im Moment etwas abgenommen wollte das es mir für 1 Monat zum Aufbau hilft und danach ohne etwas weitertrainieren und es länger durchziehen.

Oder hättest du einen besseren Vorschlag bin für hilfreiche Tipps offen.

1

Was möchtest Du wissen?