Welche Einheit für Gewicht ist beim Drogenhandel in den USA üblich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auf Großdealer-Basis wird üblich mit Kilogramm gedealt, da diese Einheit international ist. In Amiland wird das glaube ich Key genannt. 1 Oz. (Unze) ist üblich wenn man Cannabis auf Vorrat kauft oder als Dealer Koks etc. erwirbt. Pfund ist eher selten. Ansonsten gibt es da noch solche Maßeinheiten wie "Eightball" (bezogen auf die Billiardkugel mit der Acht). Ein Eightball enthalt 1/8 oz. einer kristallinen Substanz, meist Kokain oder Methamphetamin.Ein Brick ist glaube ich ein Kilo Koks. Stash beschreibt irgendeine ungewisse Menge. Natürlich gibts dann halt noch die Einheit Gramm oder die Möglichkeit dem Dealer sowas zu sagen wie "Coke for 20" sprich eine Geldmenge nennen, in deren Wert man die Droge erwerben möchte. Ach ja und Hit steht für eine Dosis. 

Ist ein bisschen verwirrend ich weiß, aber es ist halt auch entscheidend wo du dich aufhältst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seife23
09.04.2016, 22:36

Sorry bin gerade etwas durch hier nochmal besser gelistet:

stash = Drogen im allgemeinen

ounce (oz.) = eine Unze (oftmals Cannabis)

pound (lbs.) = ein Pfund

hit = eine Dosis/Konsumeinheit (oftmals Crack)

point = 0,1g (oftmals Kokain oder Meth)

key (kilogram) = Kilogramm (Kokain)

Eightball = 3,5g (1/8 oz.) (oftmals Kokain oder Meth)

for XX$ = für Betrag XX$ (Drogen im allgemeinen)

0

Was möchtest Du wissen?