Welche Einflüsse wirkten auf Hitlers Persönlichkeit?

5 Antworten

Ich denke seine Persönlichkeit wurde teils von seinem Einsatz im ersten Weltkrieg und der Unterzeichnung des Versailler Vertrags geprägt. Den diesen empfand er aus seiner Sicht ungerecht was dem ich eigentlich zustimmen muss. Außerdem kam ja später noch die Wirtschaftskriese für die er schuldigen suchte und sie fand(Juden, Kommunisten, Behinderte) diese Erreignisse liesen in ihm Wut, Frust und den Drang etwas zu verändern  enstehen. 

Später wurde er von seinem persönlichen Arzt mit Medikamenten vollgepupt die wie Drogen wirkkten und seine Persölnlichkeit und seine Entscheidungen stark verändert haben.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen ;-)

Nur ein Gedanke-

Bitte nicht die Persönlichkeit Adolf Hitlers mit seinen Taten und Meinungen verwechseln oder dazwischen eine zwingende Verbindung knüpfen wollen- vielleicht war Hitlers Persönlichkeit gar nicht so ungewöhnlich. Man kann ihm auch schwer nachträglich eine Persönlichkeitsstörung attestieren.

So wahrscheinlich kommen nur dämliche Kommentare wie Hitler war Böse,Verrückt usw.

So mit hier mal was glaubhafteres 

Wahrscheinlich ist die Hauptursache seiner Persönlichkeit auf die schlechte Kindheit zurück zu führen. Gewalt zu erfahren ist für jeden Menschen ein schwerer Eingriff in das Gefühl der eigenen Sicherheit. Demnach erleben Kinder und Jugendliche Gewalt als besonders bedrohlich und existenziell, denn sie sind ja hauptsächlich auf Schutz und Geborgenheit durch Erwachsene angewiesen.   

Die direkte Gewaltanwendung gegen Kinder gerade aus dem nahen Umfeld und durch Vertrauenspersonen wie Eltern haben dramatische Auswirkungen und Folgen für die kindliche Entwicklung: Bindungsangst, Ablehnung sozialer Beziehungen, Dominanzverhalten, Rückzug, Isolation, Schulversagen, Konzentrationsstörungen und erhöhte Aggressivität.2 Ob ein Kind dabei zu Schaden kommt, hängt aber nicht nur von der Härte und Intensität der Gewalthandlung ab, sondern auch von der Empfindlichkeit des kindlichen Organismus. besteht die Möglichkeit, dass die »Seele« des kleinen Adolf tatsächlich »krank« gewesen ist. Das kann keine Entschuldigung, aber eine Erklärung dafür ein, wieso er sich als Erwachsener so verhielt, wie er es tat. Denn gerade die frühe Kindheit wird von Psychologen als besonders wichtig für die Entwicklung des Charakters angesehen. Spätfolgen körperlicher Misshandlungen sind nicht nur einzelnen Schlägen zuzuschreiben, sondern sind auch Auswirkungen einer Familiensituation, in der Kinder auf Dauer zu wenig Liebe, Geduld und Förderung erfahren, stattdessen ständig kritisiert, überfordert und bestraft werden. Dies traf vonseiten des Vaters auf Adolf und seine Geschwister zu. Dabei mussten wohl die Brüder Alois und Adolf die meisten körperlichen Gewaltausbrüche des Vaters über sich ergehen lassen.  

https://youtube.com/watch?v=cE8Io_KRK9Q

Was möchtest Du wissen?