Welche einbaulautsprecher?

Einbaulautsprecher - (Musik, HiFi, Heimkino)

2 Antworten

Hallo,

wenn ich mir das Bild so ansehe... Bose Einbaulautsprecher sind extrem teuer und bieten gegenüber guten Autolautsprechern keinen Vorteil (ich denke da z.B. an die Bose 791 Virtuality Invisible). Klanglich vergleichbare, wenn nicht bessere Autolautsprecher wie die Alpine SPR 60 oder SPR69 kannst Du hierfür zweckentfremden, funktioniert technisch problemlos.

Päärchen Bose 649 EUR, Paar Alpine 130-190 Euro. Klang der Alpine mindestens gleichwertig.


Falls du alternativ an ein Aufbau-Set denkst: Diese normalen Bose-Miniböxchen bestehen aus einem billigen Plastikgehäuse und einem extrem billigen Pappmenbran-Breitbänder. Die klingen eh furchtbar. Da ist so ein Magnat-Set schon eine bessere Wahl.

Aber erstmal Butter bei die Fische: Ein- oder Aufbau und wie hoch ist das Budget? Welche Komponenten sind bereits vorhanden?

Also ich benutze zurzeit einen Denon X1100 mit 5 Lautsprechern von Harman Kardon HKTS 16 BQ, wollte jetzt aber die Surround Lautsprecher durch einbaulautsprecher ersetzen/ erweitern auf 7.1 (bin mir da noch nicht sicher), Budget liegt für die Surround Lautsprecher ca. Bei 300€ allerdings würde ich gern weniger ausgeben wenn die in der Preisklasse keinen Mehrwert bieten können...

0
@buricr7

Dann passt die vorgeschlagene SPR-Serie perfekt!!! Schlimmstenfalls ist gegenüber dem bestehenden System der Wirkungsgrad etwas zu hoch. Sollten allerdings max 2db sein, was je nach Einbauort sogar ein Vorteil sein kann. Wie gehabt je nach Modell und Verkäufer 130-190 Euro. 

Nebenbei: rein chassistechnisch sind die der bisherigen Anlage mindestens ebenbürtig, ich würde sogar behaupten, die Hochtöner sind besser.

0

Wie sieht es mit Magnat Interior ICQ 82, sind die schlechter ? Sehen halt besser aus...

0
@buricr7

so wie ich das sehe haben die eine Seidenkalotte.. und dreifach-Pegelanpassung, was ja durchaus praktisch ist. Sollten klanglich zwar nicht ganz mit den Alpine mitkommen, sich aber gut in die Gesamtanlage einfügen. 

Halte ich für einen sehr vernünftigen Plan. Wobei: Die ICQ262 gefallen mir besser, sollten dicht an den genannten 650 Euro Bose sein. Preis fast gleich.

0

Haben die ALPINE Lautsprecher 2 Kabel (rot und schwarz )?? Gibt es eventuell eine weiße Abdeckung für die Lautsprecher von ALPINE ?

0
@buricr7

...das haben ALLE Lautsprecher. Und nein, es gibt sicher keine weiße Abdeckung aber es gibt Universal-Abdeckungen. 

0

Moin hätt da noch ne frage, wie wären denn die interior ic 62 ?

0
@buricr7

...einfach die kleiner Variante der ic82. Sollte wegen der kleineren Membran Stimmen etwas besser wiedergeben, jedoch weniger Bass können, was von diesem Lautsprecher aber ohnehin nicht gefragt ist.

0

Wenn die oben in der Decke sind würde ich mir über die Qualität weniger Gedanken machen. Besonders toll wird es eh nicht werden.

Wenn man einen sehr ungüsntigen Einbauplatz wählt, dann muss man nicht so extrem viel Geld für die besten Lautsprecher investieren, da das "Klangerlebnis" durch den EInbauort Decke sowie limittiert sein wird.

Wie muss ich sie denn positionieren damit ich einen halbwegs guten Sound bekommen kann ?

0
@buricr7

Optimal ist sowas wie ein gleichschenkliches Dreieck zum Hörer (also auf rechts und links bezogen, ich nehme ja an, dass es um 5.1 oder 7.1 geht).

Die Lautsprecher sollten auch in Ohrhöhe sein. Zudem nicht zu dicht an Wänden um stehende Wellen zu vermeiden.

Ist eine Wissenschaft für sich. Aber Schall von oben bei einem Heimkino geht nur, wenn man keine Ansprüche hat.

0

Also Ansprüche habe ich eigentlich schon, zurzeit benutze ich ein Harman Kardon 5.1 würde es dann halt erweitern auf 7.1, bauen gerade eine höbgewand und ich dachte mir es spart viel Raum, da der Raum sowieso nur 30qm ist.

0

Was möchtest Du wissen?