Welche Eigenschaften (z.B. Geduld, Kontaktfähigkeit) sind für den Beruf KrankenpflegerIn wichtig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bisher nicht genannt wurde die Möglichkeit mit ca. einem Jahr Fortbildung in den Rettungsdienst zu gehen, sprich eine Weiterbildung zum Rettungsassistenten zu machen und - für den Fall dass du Abitur hast oder interessiert bist und es nachholen möchtest - Medizin zu studieren:

Eine abgeschlossene Ausbildung vieler medizinisch orientierter Lehrberufe werden dir an einigen (wenn nicht vielen oder sogar allen) Unis "angerechnet", sprich erhöhen deine Chancen auf einen Studienplatz und/oder verkürzen die Wartezeit darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für diesen Beruf ist wohl die Grundlage das eigene Menschenbild. Am besten eignet sich ein Praktikum, um zu sehen, ob diese Arbeit einem liegt.

"Im Anschluss an die pflegerische Grundausbildung gibt es für nahezu alle spezialisierten Bereiche der Pflege weiterführende Ausbildungsmöglichkeiten, die im Rahmen von schulischen Fachweiterbildungen zu einer erweiterten Berufsbezeichnung führen (Fachgesundheits- und Krankenpfleger). Weitere Qualifikationsmöglichkeiten bieten pflegewissenschaftliche, -pädagogische und -wirtschaftliche Studiengänge, für die in der Regel die abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger vorausgesetzt wird." quelle: wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geduld ist sicher sehr wichtig. Aber auch Einfühlungsvermögen. Ebenso sollte man ein dickes Fell haben und nachsichtig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freundlichkeit, Kontaktfreudigkeit, Pünktlichkeit, Selbstbewusstsein, Belastbarkeit, Sorgfalt, Konfliktfähigkeit, Selbstkontrolle, Einfühlungsvermögen und hohes medizinisches und pflegerisches Wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigenschaften

  • Empathie
  • Reflexion (eigenes Handeln hinterfragen)
  • Genauigkeit
  • Kopfrechnen
  • gutes Gedächtnis (Pat. A will einen Tee, Pat. B braucht eine neue Inkontinenzhose, Arzt macht eine mündliche Anordnung, Pat. C braucht ein anderes Bett, ...)
  • Flexibilität (in einer Schicht sind viele verschiedene Aufgaben zu erledigen)
  • Abgrenzung vom Leid (nichts mit nach Hause nehmen)
  • Organisationstalent
  • Geduld
  • Höflichkeit
  • logisches Denken
  • Belastbarkeit (Schichtdienst, leidende Menschen, ...)
  • Teamfähigkeit (Pflege, Ärzte, Physiotherapeuten, ...)
  • gute Beobachtungsgabe (Krankenbeobachtung)

Du merkst es schon. je mehr geistige Fähigkeiten, desto besser! :)

Fort- und Weiterbildung

  • Anästhesie- und Intensivpflege
  • Operationsdienst
  • Onkologische Pflege
  • Palliative Care
  • Psychiatrie
  • Hygienefachkraft
  • Praxisanleiter/-in
  • Rehabilitaion
  • Klinische Kodierfachkraft
  • Pflegerische Leitung
  • Wundmanager/-in
  • Notaufnahme
  • Pain Nurse

Die meisten dauern 2 Jahre, einige allerdings auch kürzer. Danach ist man Fachpflegekraft für Anästhesie- und Intensivpflege/ Operationsdienst/ Onkologie etc.

Falls (Fach-)Abitur vorhanden auch beispielsweise folgende Studiengänge:

  • Pflegewissenschaften
  • Pflegepädagogik
  • Pflegemanagement

Es gibt sicher noch mehr und bestimmt wird auch nicht alles überall angeboten.

Hier noch die offizielle Auflistung:

http://kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/ausgangsberufList.do?af=Krankenschw...

Viele Grüße, eineFrage89

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd sagen Freundlichkeit, Höfflichkeit, Komunikationsfähigkeit, Flexibilität also das du auch ma nachts schnell zur arbeit kommen kannst oder am wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?