Welche Eier sollte man kaufen, wenn man was gutes für Tier und Haltung tun möchte?

7 Antworten

Das Futter ist bei allen Arten gleich (Bayer Leverkusen). Deshalb haben wir vergessen wie ein Ei schmecken kann. Wer das Glück hat einen Bauern zu kennen der noch ein Hühnervolk hat und nicht nur 10 Demonstationshühner und seine Landeier kommen vom Großmarkt ( mit Bio wird sehr viel Schindluder getrieben), sollte sich von ihm ein Dutzend mitnehmen und am Sonntag Frühstückseier daraus machen.

Die Eier vom Bauern sind die besten. Da kommen die Hühner auch im Winter raus, wenn sie wollen. Die können in der Scheune oder Schuppen scharren nach herzenslust. Man muss sich nur mit den Leuten in Verbindung setzen und sich alles mal ansehen. Und wenn der Winter doch mal zu kalt wird, das sie nicht rauskönnen, dann bekommen sie Grünkohl, Möhren, Rüben und Weiskohl. Da sind auch noch viele Vitamine drinnen und es sind gesunde Eier. Eine kleine Haltung ist immer besser als Massenhaltung.

bio eier sind wirklich bio.. die würde ich allen anderen vorziehen.. von freilaufenden hühnern geht auch noch.. bodenhaltung ist nicht so der bringer, den platz haben die tiere auch bei der haltung nicht... legebatterie steht ja ausser frage

Bio ist aber nicht gerade die "tierfreundlichste" Lösung, was Umwelt, Futter und Haltung angeht - erst recht nicht im Winter, schließlich sind Hühner hier nicht heimisch!

Bio-Rinder, gerne, auch Schafe und Lämmer, aber Bio Hühner und Schweine - eher nicht.

0
@pecudis

gut also bleibt am besten gar keine eier mehr zu essen und huhn von unserem speiseplan zu streichen.. das tier ist hier nicht heimisch eine vernünftige artgerechte haltung nicht möglich... oder wie?

0

Was möchtest Du wissen?