Welche Eier kommen in den Brutautomat?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau mal hier: http://moenchengladbachergefluegel1979.sharepoint.com/Pages/VomEibiszumKueken.aspx

Ein 'kleiner' Einstieg in die Zucht von Geflügel.

Bitte Eier NIE schütteln. Das kann den Embryo sofort töten! Oder die Hagelschnüre reißen.

Wiegen bringt auch nicht wirklich was. Das zeigt nur, ob es eine Veränderung des Feuchtigkeitsgehalts im Ei gibt. Faule Eier zeigen hier die größten Veränderungen.

Um festzustellen, ob sich etwas im Ei entwickelt, ist nur Schieren geeignet. D. h. das Ei wird mit einer sehr hellen Lampe (Schierlampe) durchleutet. Je weiter die Entwicklung fortgeschritten ist, desto mehr ist zu sehen.

Hast du eigentlich einen Hahn? Geht aus deiner Frage nicht hervor. Ohne diesen geht gar nichts.

Wenn du Eier mit einem Brutapparat ausbrüten willst, wartest du, bis du sicher bist, dass der Hahn fleißig seine Arbeit für mindestens 2 Wochen bei den Hühnern verrichtet hat.

Wenn du die entsprechenden Bruteier ausgewählt hast (Voraussetzungen für Bruteier bitte beachten), werden diese zur gleichen Zeit in den Brutapparat eingelegt. Jeden Tag ein frisches Ei dazu legen ist Quatsch. Da Hühnerbruteier ab Tag 18 anders behandelt werden müssen als ab Tag 1. Hier bei unbedingt auf die Anleitung des Brüters achten. Am Brüter nicht sparen! Diese billigen Plastigteile die fast aussehen wie Eierkochen sind nicht tiergerecht.

Ein einzelnes Ei sollte nie eingelegt werden. Das Küken braucht für eine artgerechte Aufzucht Geschwister. Allein wäre Tierquälerei.

Auch solltest du den Zeitpunkt für die Brut gut planen. Jetzt ist wirklich nicht die optimale Zeit für solche Experimente. Der Sommer ist viel besser für Küken.

Warum lässt du nicht deine Henne im kommenden Sommer brüten? In Seidenhühnern ist in der Regel noch der Bruttrieb erhalten. Ist auch viel billiger und weniger Arbeit als Kunstbrut.

Naturbrut hat außerdem den Vorteil, dass die Küken eine Mutter haben, die ihnen viele wichtigen Dinge zeigt. Was sie fressen drüfen, was Gefahr ist, etc. Zusätzlich sparst du dir die Wärmelampe für die Küken.

Danke für deine Antwort! Ich habe einen Hahn. Legt die Henne ihre Eier sofort nacheinander um sie dann zu brüten?

0
@sarahyousef

Hier ein kleiner Textausschnitt von: http://www.world-of-animals.de/Tierlexikon/Tierart_Steinhuehner.html

Brut: Steinhühner bauen Bodennester (flache Mulden mit geringfügiger Auspolsterung) im Schutz von Grasbüscheln, Felsbrocken oder Gebüsch.

Im Gegensatz zu den anderen Feldhühnern der Gattung Alectoris legt das weibliche Steinhuhn nur 1 Gelege aus 8-14 (6-18) Eiern (4,3x3,2 cm). ... Die Brutperiode beginnt im Mai/Juni. Meist brüten Steinhühner vom letzten Ei an, wobei sie zuvor beim Verlassen des Nestes das Gelege jedesmal mit Nistmaterial abdecken. Die Brutdauer beträgt 24-26 Tage.

--------------

Denke du kannst im Frühjahr mit den Eiern rechnen. Wenn deine Henne vom warmen Winter nicht verwirrt ist.

Wenn die Henne ihr Nest gebaut hat, wird sie dann auch zügig ihre Eier reinlegen. Vielleicht nicht immer jeden Tag aber fast jeden. Denn je schneller das Nest voll ist, desto eher kann sie mit der Brut beginnen. Je frischer die Eier, desto besser das Ergebnis.

Da es sich bei Steinhühnern noch um recht wilde Tiere handelt, würde ich die Henne in Ruhe lassen und die Eier nicht absammeln, wenn du Nachwuchs planst. Verschwundene Eier kann die Henne als Zeichen von Gefahr deuten und den Bruttrieb stören. Evtl. sieht sie sich sogar gezwungen ein neues Nest zu bauen.

Lass deine Henne einfach machen. Sie wird schon wissen was sie tut.

Die Eier mit einen Brutapparat versuchen auszubrüten, finde ich nicht gut. Das Ergebnis bei einer Kunstbrut ist meist viel schlechter als bei Naturbrut. (Ausnahme: Erfahrene Züchter mit hochwertigen Brütern für mehrere hundert Euro.) Von zusätzlichen Kosten und Arbeit mal ganz zu schweigen.

Viel Erfolg. :-)

0

Die Eier sollten nicht zu Oval oder zu rund sein da das Küken sich sonst nicht richtig entwickeln kann. Nach ein paar Tagen kann man die Eier dann durchleuchten! Dann sieht man meist die Luftblase oder schon Blutgefäße.

Wenn das Ei befruchtet ist

0

Du kannst das Ei wiegen oder leicht schutteln , wenn du merkst dass da ne kleine Masse drin ist, kann es sein das drin ein süßes kükilein ist :)

Was möchtest Du wissen?