Welche E-Mail Seiten bieten es an, viele Empfänger gleichzeitig auszuwählen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du wirklich einen Job haben willst, ist das keine gute Idee, darauf bekommst du garantiert Absagen!

Da meine Antworten von dir oder anderen Usern gemeldet wurden (denn die Wahrheit ist oftmals schmerzvoll) gebe ich sie im groben und ganzen nochmal und sollten meine Kommentare (wozu ich ein Recht habe, sonst lösen wir das ganze mal rechtlich, denn es verstößt gegen meine deutsche Meinungsfreiheit) gelöscht werden, werde ich sie immer und immer wieder schreiben. Das wird ein Spaß! 

Ich habe dich oder die anderen Nutzer hier nicht nach deiner Meinung gefragt, sondern lediglich danach, bei welchem E-Mail Anbieter man mehrere Anfragen im Sinne von "hiermit möchte ich Sie um Auskunft bitten, ob Ihr Betrieb aktuell ausbildet" an die Praxen schicken kann und dabei etliche E-Mail Adressen dem Empfängerfeld zufügt. Das ist was anderes, als würde ich mehrere Bewerbungen mit einem Standard Text versenden. Zukünftig: Frage lesen, auf die Frage eingehen und antworten, solltest du eine passende Antwort parat haben. Dein Senf, was die Art und Weise der Bewerbungen, die ich mit meiner kleinen Schwester schreibe angeht, interessiert mich nicht und hat auf dieser Plattform nichts zu suchen. LG

1
@Dermanis

Gemeldet wurde Deine Antwort wegen Beleidigung und aus selbigen Grund auch gelöscht.
Und Nein, Du hast keinerlei Rechte auf den Erhalt Deiner Beiträge zu bestehen. GF.net hat das Hausrecht für diese Seite und darf somit frei entscheiden was hier zu sehen ist und was nicht. Entsprechend auch welche Beiträge gelöscht werden.
Rein rechtlich dürften sie Deine Beiträge nicht nur löschen, sondern auch zensieren oder gar umschreiben.
Allerdings bieten sie Usern mit den Richtlinien einen gewissen Rahmen, wo sie dies nicht tun, Du musst Dich nur an diese halten.
Und bevor Du drohst "das ganze mal rechtlich zu klären", solltest Du Dich lieber mal über das Hausrecht auf Webseiten schlau machen, so machst Du Dich hier nur lächerlich. :)

Problem an Deiner Fragestellung ist nach wie vor, dass Du einfach die falschen Informationen mitgibst und die Leute so auf Sachen eingehen, die mit der Frage nichts zu tun haben.
Lass solche überflüssigen und irrelevanten Informationen weg, dann erhälst Du auch passendere Antworten.

(Wenn ich frage, wo man ein stabiles Seil kaufen kann, weil ich mich erhängen will, wird niemand meine Frage beantworten, sondern sagen ich soll mich nicht umbringen. Wenn ich lediglich frage, wo man ein stabiles Seil kaufen kann, bekomme ich meine Antwort.)

0
@apophis

Dann frage ich mich, wieso ich genau so einen ähnlichen Case bereits schon Mal mit einem anderen Account gegen GF.net gewonnen habe?! Weil das Websitenrecht meine Meinungsfreiheit ausgrenzt? Ich weiß nicht in welchem Land du lebst aber da wir beide auf deutsch schreiben, solltest du dir denken können, worauf ich hinaus will, oder? Mach dich hier also nicht zum Obst der Woche. Du kommst mit deinem billigen Argumenten nicht gegen deine falsche Auffassung von korrekten Fragestellungen an und gut is. 

Das mit dem Seil war tatsächlich mal ein richtiges Beispiel, denn so ticken die User hier. Ich stelle eine Frage und bekomme "Antworten" auf ganz andere Dinge, die hinein Interpretiert werden. Nachteil in diesem Fall ist nur: Selbst das habt ihr alle nicht richtig gelesen. Bewerbungs"anfragen" sind nach wie vor keine Bewerbungen aber im Prinzip weißt du ja selbst, dass du hier melden kannst was du willst und das die Community löschen kann was sie will, dass ändert alles nichts daran, dass du an dem Tag meiner Frage mächtig geschlafen- es zugegeben und die anderen User mit in die Pfanne gehauen hast. 

Charlie Sheen hätte jetzt gesagt "Winning" aber gut, den nehmen wir jetzt besser mal nicht als Beispiel. Der hätte aber mit Sicherheit wenigstens die Frage richtig verstanden. War ja auch nicht schwer *hust* LG

0
@Dermanis

Dann frage ich mich, wieso ich genau so einen ähnlichen Case bereits schon Mal mit einem anderen Account gegen GF.net gewonnen habe?!

Aha? Und was ist mit dem anderen Account passiert? :D

Zumal ist pro Person nur ein GF Account erlaubt, lern Dich also erstmal an die Richtlinien zu halten, bevor Du mit Deinen Spinnereien um Dich wirfst. Danke. :)

Und nur so nebenbei, "Bewerbungsanfragen" mit "Bewerbung" hat nur eine Antwort verwechselt.
Eine einzige.
Die anderen Antworten spreche lediglich davon, dass Du Absagen bekommen wirst (auf die Anfrage) oder beziehen selbstständig das Thema Bewerbung mit ein, ohne dabei auf Deine Anfrage einzugehen, da dies parallel abgewickelt wurde.

Antworten richtig zu lesen, hilft viel mehr als Leute fälschlicherweise zu bezichtigen sie hätten die Frage nicht richtig gelesen.
Ersteinmal an die eigene Nase fassen. ;)

0
@apophis

Ich habe meinen Account ewig nicht genutzt aber hatte bereits mehrere auf dieser Plattform, was im Laufe der Jahre wohl keine Sünde ist, oder? Im Prinzip brauche ich das aber auch keinem erklären, der nicht Mal in der Lage dazu ist, eine Frage richtig zu lesen und sich dann auch noch selbst ein Eigentor schießt, um es danach totzuschweigen (immer wieder ein Kracher hahaha) 


& du haust dich gerade schon wieder in die Pfanne. Überleg doch mal: Wie sollen mir andere Leute sagen können, dass ich eine Absage erhalte, die mich weder persönlich, noch mein Vorhaben kennen?! Lese, lerne, zeige Niveau und teile deine "Weisheiten" mit, wenn sie auch weise sind. LG

0
@Dermanis

Ich habe meinen Account ewig nicht genutzt aber hatte bereits mehrere auf dieser Plattform, was im Laufe der Jahre wohl keine Sünde ist, oder?

Doch, genau das ist es. In den Richtlinien steht eindeutig Ein Account pro Person. Du verstößt damit gegen die Richtlinien.

Wie sollen mir andere Leute sagen können, dass ich eine Absage erhalte, die mich weder persönlich, noch mein Vorhaben kennen?!

Aber Du hast Dein Vorhaben doch genau erläutert. :)

Aufgrund von Bewerbungsanfragen suchen ich und meine Schwester, E-Mail Seiten wie GMX und Co. bei denen man oben direkt 30 oder 40 E-Mail Empfänger reinhauen kann

Du willst Deine Bewerbungsanfrage an 30-40 Empfänger gleichzeitig senden. Man Braucht Dich in keinster Weise persönlich zu kennen (das tun die Unternehmen ja schließlich auch nicht), um Dir sagen zu können, dass ein großer Teil der Unternehmen aufgrund der Empfängerliste entweder mit einer Ansage oder garnicht antworten werden.

Vielleicht solltest Du mal selbst Deine eigenen Texte lesen, bevor Du hier etwas vonwegen "in die Pfanne hauen" von Dir gibst. :)

0
@apophis

Und wieder hast du dich nicht damit beschäftigt, meinen Satz richtig zu lesen. Ach Mensch, dann lass es doch lieber gleich bitte! Ich meinte mit meiner Rechtfertigung mehrere Accounts im Laufe der Jahre gehabt zu haben, dass ich immer mal wieder einen Account hatte. Ich habe nie etwas davon gesagt, dass ich mehrere gleichzeitig führte oder kannst du mir das Gegenteil beweisen? Vielleicht verrätst du dich ja dann schon wieder von alleine, so wie in deinem Kommentar oben. Wäre doch irgendwie lustig, oder? hahaha. Nun komme ich zu deinen anderen Worten, die genauso wenig Sinn ergeben (aber ja, auch das ist nichts neues):

Wenn ich 30-40 Unternehmen anschreibe (und es gibt Wege die Empfängerliste nicht für jeden sichtbar zu machen - nur mal so ganz nebenbei) und jedes einzelne davon frage, ob sie überhaupt ausbilden, dann ist da weder etwas verwerflich dran, noch ein Weg, mich oder meine Schwester "in die Pfanne zu hauen" Verwende doch bitte nicht meine Worte, nur weil dir situationsbedigt keine einfallen! LG

0
@Dermanis

Ich habe nie etwas davon gesagt, dass ich mehrere gleichzeitig führte oder kannst du mir das Gegenteil beweisen?

Ich brauche hier garnichts beweisen, schließlich war es Deine Aussage.
Zumal ist die Richtlinie eindeutig, Ein Account pro Person. Solange der
"alte" Account nicht gelöscht wurde, hast Du mit dem Erstellen eines
neuen Account gleichzeitig auch einen zweiten. Ob Du ihn aktiv benutzt, ist eine ganz andere Sache, die ich überhaupt nicht angesprochen habe.
Vielleicht solltest Du mal besser lesen. :)

Wenn ich 30-40 Unternehmen anschreibe (und es gibt Wege die
Empfängerliste nicht für jeden sichtbar zu machen - nur mal so ganz nebenbei) und jedes einzelne davon frage, ob sie überhaupt ausbilden, dann ist da weder etwas verwerflich dran, noch ein Weg, mich oder meine Schwester "in die Pfanne zu hauen" Verwende doch bitte nicht meine Worte, nur weil dir situationsbedigt keine einfallen!




Den Sarkasmus hinter der Pfanne scheinst Du wohl nicht verstanden zu haben.... ich überschätze Dich immer wieder.

Und vonwegen "es gibt Wege die Empfängerliste nicht für jeden
sichtbar zu machen", scheinst Du das auch nur irgendwo kurz gelesen oder Dir ausgedacht zu haben.
Die einzige Möglichkeit wäre die BCC und auch da siehst Du mindestens den Originalempfänger.
Packst Du also alle 40 Firmen in die BCC und yxz@yxz.de als Empfänger, wird bei jedem der 40 Firmen yxz@yxz.de als Empfänger angezeigt.

Dass eine unbekannte Mailadresse oder gar die einer fremden
(konkurrierenden) Firma als Empfänger steht, ist noch um einiges
verdächtiger als wenn einfach ein Haufen Firmen als Empfänger stehen.

In heutigen Zeiten, wo über solche Mails Ransomware und allerlei
andere Viren verschickt werden, kann ich Dir versichern, dass ein
großteil der angeschriebenen Firmen die Mail unbeantwortet löschen
werden.

Nur mal so ganz nebenbei.

0
@apophis

& erneut frage ich dich, woher du bitte die Annahme hast, dass ich mehrere Accounts gleichzeitig führte? Ich habe so einige löschen lassen! Was weist also bitte auf einen Multi Account hin? Da du es aber mit Sicherheit wieder besser weißt (hust*) wirst du mir sicherlich erklären können, wo ich das geschrieben habe und mir beweisen können, dass ich mehrere Accounts auf ein Mal geführt habe, oder? hahaha.

Deine Methode ist im übrigen nicht falsch aber es gab hier auch andere Antworten, die leider aufgrund deines Fehlverhaltens gelöscht wurden, denn du musstest dich ja mit deinen unsachlichen Kommentaren überall einmischen! Da wurden auch andere Methoden aufgelistet. Welche genau, kann ich dir leider nicht mehr sagen, denn ich kann nichts lesen, was nicht mehr da ist aber es gibt so einige Wege und deiner ist mit Sicherheit nicht der einzige, auch wenn du gern daran glaubst, die einzige und richtige Antwort parat zu haben (nur mal so ganz nebenbei hahaha) LG

0

Ich kann Dir kein Emailanbieter nennen, aber Dir sollte klar sein, dass Dein Vorhaben nur nachteilig für Dich ist.

Zum einen schickst Du damit 30/40 mal exakt die selbe Bewerbung an verschiedene Unternehmen. Bedeutet statt einer persönlichen Anrede kommt ein "sehr geehrte Damen und Herren" und statt einem auf das Unternehmen bezogener Bewerbungstext kommt ein generischer Einheitsbrei.

Zum anderen sieht jedes Unternehmen die Empfängerliste, das bedeutet jedes einzelne Unternehmen alle 40 anderen Empfänger in seiner Email.
Somit sieht er auch gleich, dass Du Dir keine Mühe machst sie persönlich anzuschreiben.

Da meine Antworten von dir oder anderen Usern gemeldet wurden (denn die Wahrheit ist oftmals schmerzvoll) gebe ich sie im groben und ganzen nochmal und sollten meine Kommentare (wozu ich ein Recht habe, sonst lösen wir das ganze mal rechtlich, denn es verstößt gegen meine deutsche Meinungsfreiheit) gelöscht werden, werde ich sie immer und immer wieder schreiben. Das wird ein Spaß! 

Ich habe dich oder die anderen Nutzer hier nicht nach deiner Meinung
gefragt, sondern lediglich danach, bei welchem E-Mail Anbieter man
mehrere Anfragen im Sinne von "hiermit möchte ich Sie um Auskunft
bitten, ob Ihr Betrieb aktuell ausbildet" an die Praxen schicken kann
und dabei etliche E-Mail Adressen dem Empfängerfeld zufügt. Das ist was  anderes, als würde ich mehrere Bewerbungen mit einem Standard Text versenden. Zukünftig: Frage lesen, auf die Frage eingehen und antworten, solltest du eine passende Antwort parat haben. Dein Senf, was die Art und Weise der Bewerbungen, die ich mit meiner kleinen Schwester schreibe angeht, interessiert mich nicht und hat auf dieser Plattform nichts zu suchen. LG

2
@Dermanis

Und trotzdem hätte man Dir gesagt, dass es eine schlechte Idee wäre, da es weiterhin unter Spam laufen und von den meisten Mailprogrammen geblockt werden würde, Du also keine Antwort erhalten hättest.

Dass Du mit dieser Aussagen nicht klarkommst und jeden beleidigen musst, der nicht das schreibst, was Du gerne hören würdest, genau das und nichts anderes ist die schmerzliche Wahrheit, von der Du hier schreibst.

Du kannst Deine Beleidigungen gerne immer und immer wieder schreiben, dann werden sie eben immer und immer wieder gelöscht, so wie sie bisher auch alle gelöscht wurde.
Viel spass dabei.

0
@apophis

Ich sehe keinerlei Beleidigungen von mir. Wie ich bereits sagte, kann ich nicht beeinflussen wie empfindlich du bist oder Dinge sensibel aufnimmst aber ich bin Berliner. Wir sind schlagfertig und hartnäckig. Dies wird kein Wettbewerb aber ich werde meine Meinung immer vertreten. Daran stoppt mich niemand, denn darum geht es ja auf dieser Plattform. Gute Frage - Gute Antwort. Nicht Gute Frage - Schlechte Antwort! Oder? LG

0
@Dermanis

Natürlich siehst Du keine Deiner Beleidigungen mehr, was meinst Du was andauernd gelöscht wird?

Mir ist es letztendlich völlig wumpe, ob Du Dein gelöschten Kram immer und immer wieder postest und dieser immer und immer wieder gelöscht wird, ich muss es ja nur melden.
Irgendwann wird Dein Account halt gesperrt und dann ist Ruhe, ist nicht mein Problem.

Und ja, bei dieser Seite geht es um Gute Fragen und Gute antworten, nicht um schlecht formulierte Frage, passende Antworten und beleidigende, generisch wiederholende, Ankeifungen von Kommentaren auf Antworten, die korrekt zu gestellten Frage passen. :)

0
@apophis

Und du bist der festen Meinung, dass ich dann keinen neuen Account erstelle und mich weiterhin verteidige, da dies mein persönliches Recht ist?! Na dann gute Nacht hahaha. LG

1
@apophis

Ach und mal unabhängig von deinem Korrektur Vorschlag meiner Frage: Was ist denn an "Welche E-Mail Seiten bieten es an, viele Empfänger gleichzeitig auszuwählen" eigentlich falsch zu verstehen? Ich glaube das einzige Problem, dass die Leute hier hatten war, dass jeder seine persönliche Meinung zu dem VORHABEN mitteilte. Danach habe ich allerdings nicht gefragt. Es bleibt also dabei, dass schlichtweg falsch geantwortet wurde! LG

0
@Dermanis

Wenn Du genug Email Adressen hast, kannst Du das gerne machen, ist mir völlig wurscht.
Verstößt Du mit dem Account auch dauerhaft gegen die Richtlinien, wird der eben auch irgendwann gesperrt, was erwartest Du anderes?

"Ich verstoße solange gegen die Richtlinien, bis ich im Recht bin" So funktioniert das nicht. :)

0
@Dermanis

"Welche E-Mail Seiten bieten es an, viele Empfänger gleichzeitig
auszuwählen" eigentlich falsch zu verstehen? Ich glaube das einzige Problem, dass die Leute hier hatten war, dass jeder seine persönliche Meinung zu dem VORHABEN mitteilte

Glückwunsch, Du hast endlich verstanden, was ich Dir Zig-mal versuch habe zu erklären.

An "Welche E-Mail Seiten bieten es an, viele Empfänger gleichzeitig
auszuwählen" ist garnichts falsch zu verstehen. Hättest Du Deine Frage so formuliert, hättest Du auch entsprechende Antworten bekommen.

Und ja! Genau das ist es, Du hast Dein Vorhaben mitgeteilt und da es ein sehr unkluges ist (Spam etc. das hatten wir ja schon) ist es doch nur natürlich, dass man Dich darauf hingewiesen hat

Wenn Du nicht danach fragst, dann frag auch nicht danach. Du hast es als Teil Deiner Frage erwähnt, also war es ein Teil Deiner Frage.
Ja, diese Logik.

0
@apophis

Aber genauso habe ich doch meine Frage formuliert hahahahaha. Jetzt hast du dir das fetteste Eigentor geschossen, was man sich nur schießen kann haha. LG

2
@Dermanis

Na, mal schauen.

Aufgrund von Bewerbungsanfragen suchen ich und meine Schwester, E-Mail Seiten wie GMX und Co. bei denen man oben direkt 30 oder 40 E-Mail Empfänger reinhauen kann.

Mhh nöp, hast Du nicht. :)

Genauer gesagt das hier:
"Aufgrund von Bewerbungsanfragen suchen ich und meine Schwester,"

ist das Problem.

Du schreibst von Bewerbungsanfragen usw., obwohl es mit der Frage an sich nichts zu tun hat.

Oder viel mehr obwohl Du nicht willst, dass jemand darauf eingeht.

0
@apophis

Du brauchst dich jetzt gar nicht raus reden hahaha. Die Frage steht klar im Titel! Dafür sind Titel ja auch da. Warum kannst du nicht einfach zugeben, dass du es volle Kanne überlesen hast?! Die Beschreibung ist doch nur eine Ergänzung und das weißt du ganz genau. Man man man, war das aber peinlich hahaha. LG

1
@Dermanis

Ich weiß auch nicht wie gut du damals in der Schule aufgepasst hast aber eine Bewerbungs"anfrage" ist im übrigen auch keine Bewerbung! Allein das du das nicht verstehst, ist ja das traurige! Eine Bewerbungs"anfrage" ist nämlich nur eine Nachfrage, ob der angesprochene Betrieb, Bewerbungen entgegen nimmt und offen ist für Auszubildene. Willst du das jetzt ebenfalls wieder mit deinen sinnlosen Argumenten anzweifeln? Ich liefer dir hier Fakten und du kommst mit deiner persönlichen Meinung, wie du meine Titelbeschreibung interpretiert hast hahaha. Merkst du nicht, dass dir das hier nichts aber auch gar nichts bringen wird? LG 

3
@Dermanis

Öhm...Nöö....
Die Beschreibung ist keineswegs nur eine "Ergänzung", es ist genau andersherum. Der Titel ist, wie der Name schon sagt, nur der Titel, eine kurze Überschrift, damit man weiss, worum es grob geht.
Bei sehr kurzen Fragen reicht das, im Normalfall -alleine schon weil es keine doppelten Titel geben kann- steht die eigentliche Frage mit voller Beschreibung in, nunja natürlich in der Beschreibung.
Auch hier -> Der Name erklärt den Inhalt.

Und falls Du es noch nicht gemerkt hast, ich bin nicht das Problem Deiner Frage. Es ging nie darum, dass ich etwas falsch gelesen habe oder nicht, es geht darum, dass es ALLE "falsch" verstanden haben.
NIEMAND hat Deine Frage so verstanden, wie Du sie eigentlich gemeint hast. Nicht ein Einziger.

Da kannst Du mich einzelnen noch so sehr anmaulen und versuchen mir die Schuld in die Schuhe zu geben.
Denke Dir mich einfach weg, als hätte ich nie etwas geschrieben, 100% aller Antworten sagen genau das selbe aus, was ich Dir versuche klar zu machen.
Dass Deine Frage einfach absolut missverständlich geschrieben ist.

Und dass das ganze hier nichts bringt merke ich durchaus, Du bist einfach zu stur und zu sehr auf Konfrontation und Beleidigung aus um zu verstehen, dass der Fehler bei Dir liegt.

0
@apophis

In welcher Welt lebst du eigentlich, dass du immernoch der Meinung bist, Recht zu haben, wenn du mir bereits Recht gegeben hast?! Wenn hier also jemand nach Aufmerksamkeit und Konfrontationen sucht, dann bist es ja wohl du. Schließlich habe ich die Frage gestellt und nicht deine Frage kommentiert! Du möchtest einfach nur nicht wahrhaben, dass du einfach mal Unrecht hattest. Sowas kommt vor Mensch, jammer doch nicht rum! LG

0
@Dermanis

Achso, womit hatte ich denn unrecht, was ich nicht wahr haben will? 

Dass Du Deine Frage unverständlich gestellt hast?

Dass Du jedem Antwortschreiber hier daraufhin angekeift und beleidigt hast?

Dass ich Deine Beleidigungen gemeldet habe und diese gelöscht wurden?

Dass alle darauf bezogenen Antworten logischerweise ebenfalls gelöscht wurden?

Und wo habe ich Dir recht gegeben?
Dass eigentlich etwas anderes wolltest, als Du eigentlich geschrieben hast?

0
@apophis

Ich habe meine Frage haargenau so gestellt, wie man sie verstehen sollte, wenn du oder andere User nicht in der Lage sind und die Geduld besitzen, alles zu lesen, ist das nicht mein Problem.

Ich habe niemanden beleidigt, dann weißt du wohl nicht wie wahre Beleidigungen aussehen und bist in einem Blümchendorf aufgewachsen. Auch dafür kann ich nichts!

Richtig, sie wurden aufgrund deiner Meldung gelöscht (was peinlich genug ist aber das du Gesprächsverläufe verfälschen wolltest und das letztendlich nicht geschafft hast, weil gutefrage.net dich gekorbt hat und deine Beleidigungen gleich mit gelöscht hat, wissen wir ja bereits) und deine kamen wie gesagt gleich direkt hinterher, ohne das ich sie melden musste. Das muss bitter sein aber du wirst es überleben, Kopf hoch!

Dein "logischerweise" ist nicht logisch und ich würde mich an deiner Stelle mal fragen warum.

"Hättest du deine Frage so formuliert, hättest du auch entsprechende Antworten bekommen" und da dieser Satz von dir stammt, obwohl ich genau so meine Frage formuliert habe (ohne entsprechend Antworten darauf zu bekommen) hast du zu 100% zugegeben, dass du es voll verschlafen hast meine Frage zu lesen. Du hast damit sogar alle anderen User gleich mit in die Pfanne gehauen und das kannst du einfach nicht akzeptieren. Damit kommst du überhaupt nicht klar, dass merkt man richtig hahaha.

LG

0
@Dermanis

Ich habe meine Frage haargenau so gestellt, wie man sie verstehen sollte

Gut, dann sei gefälligst mit den Antworten zufrieden, die hier gegeben wurden, denn sie antworten genau auf die Frage, die Du gestellt hast.
Da es also garkein Problem gibt, hör endlich auf rumzuheulen.
Danke.

0
@apophis

Nein, sie haben nicht auf die Frage geantwortet. Genau so wenig wie du. Gerngeschehen! LG

0
@Dermanis

Wir haben auf das geantwortet, was Du geschrieben hast. Und da Du nun ja sagst, dass Du Deine Frage haargenau so gestellt hast, wie Du sie meinst, ist ja alles in Butter.
Gerngeschehen, lass ein "Danke" und Like da.

0
@apophis

Nein, ihr habt auf das geantwortet, was ihr hineininterpretiert habt. Unterschiede sollte man erkennen und umsetzen können! Ein "Danke" gibt es nur bei richtigen Antworten aber da du dich offensichtlich so gut mit dieser Plattform auskennst, wusstest du das sicherlich bereits. LG

0
@Dermanis

Und dass absolut alle, 100%, der Leute hier das selbe "falsch" hineininterpretiert haben, bedeutet nur eine Sache:
Du hast Dich absolut missverständlich ausgedrückt.
Zu viel Informationen sind eben auch nicht gut, also reg Dich nicht darüber auf, dass auf Informationen eingegangen werden, die von Dir kommen. :)

Gern geschehen.

0
@apophis

Wer die Frage nicht komplett liest oder sich zumindest den wichtigsten Teil, nämlich den Titel nicht anguckt, wird natürlich auch keine gescheite Antwort geben. Das ist genauso logisch zusammenzusetzen wie die Tatsache, dass du dich verraten hast und es nicht zugeben kannst, da du ein Mensch bist, der nicht erkennt, wann Schluss ist und man sich lieber nicht noch weiter blamieren sollte hahaha. LG

0
@Dermanis

Wenn in der Frage nur Mist steht, kann man auch nur Mist lesen. :)

Und ich bitte Dich immernoch mir doch bitte zu erläutern, womit ich mich denn angeblich "verraten" haben soll? Ich habe nie etwas verschleiern wollen, das interessiert mich das schon.

0
@apophis

An "Welche E-Mail Seiten bieten es an, viele Empfänger gleichzeitig auszuwählen" ist garnichts falsch zu verstehen. Hättest Du Deine Frage so formuliert, hättest Du auch entsprechende Antworten bekommen.

Das fett markierte war 1:1 ein Satz aus deinem Kommentar hahaha und das kuriose daran ist, dass ich die Frage haargenau so gestellt habe! Mehr verraten, dass du meine Frage sehr wohl verstanden hast, kann man also gar nicht und das du nach einigen Wochen immernoch nicht verstehst, was ich damit meinte, rundet meinen Eindruck von deiner Aufnahmefähigkeit zusätzlich ab hahaha.

Du behauptest also in meiner Frage stehe nur Mist und sagst aber gleichzeitig "Hättest Du deine Frage so formuliert (was ich getan habe - nur noch mal zur Information) hättest Du auch entsprechende Antworten bekommen." Kannst du mir das mal erklären? Egal wie man es dreht und wendet, es ergibt nämlich keinerlei Sinn und lässt dich ganz schön doof im Regen stehen. Da nützt auch dein niedlicher Smiley nichts hahahahaha. LG

0

Da kann ich dir jetzt schon sagen dass du 30-40 Absagen bekommst. Die merken das, wenn du nur eine Standard-E-Mail und -Berwerbung versendest, die nicht auf das Unternehmen zugeschnitten ist. Auf der Bewerbung sollte vor allem auch die Adresse des Empfängers, also der Firma bei der du dich bewirbst, stehen.

Wenn dir die Firma so egal ist, dass du dir nicht einmal die Mühe machst, eine extra Bewerbung zu schreiben, warum sollten die dich nehmen?

Diese Antwort geht an @Ireeb, der offensichtlich mit gutefrage.net zusammen arbeitet und seinen Beitrag unkomentierbar gemacht hat. Netter Versuch sich aus der Affäre zu ziehen aber eben halt auch nur nett. Nicht nützlich hahaha. Nun die Antwort:

Da meine Antworten von dir oder anderen Usern gemeldet wurden (denn die Wahrheit ist oftmals schmerzvoll) gebe ich sie im groben und ganzen nochmal und sollten meine Kommentare (wozu ich ein Recht habe, sonst lösen wir das ganze mal rechtlich, denn es verstößt gegen meine deutsche Meinungsfreiheit) gelöscht werden, werde ich sie immer und immer wieder schreiben. Das wird ein Spaß!
Ich habe dich oder die anderen Nutzer hier nicht nach deiner Meinung
gefragt, sondern lediglich danach, bei welchem E-Mail Anbieter man
mehrere Anfragen im Sinne von "hiermit möchte ich Sie um Auskunft
bitten, ob Ihr Betrieb aktuell ausbildet" an die Praxen schicken kann
und dabei etliche E-Mail Adressen dem Empfängerfeld zufügt. Das ist was anderes, als würde ich mehrere Bewerbungen mit einem Standard Text versenden. Zukünftig: Frage lesen, auf die Frage eingehen und antworten, solltest du eine passende Antwort parat haben. Dein Senf, was die Art und Weise der Bewerbungen, die ich mit meiner kleinen Schwester schreibe angeht, interessiert mich nicht und hat auf dieser Plattform nichts zu suchen. LG

Was möchtest Du wissen?