Welche DSLR Kamera für den Urlaub?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das Sigma 18-200 1:3,5-6,3 DC II OS HSM (ca 300€ ungerechnet ca 11X Zoom) ist das beste unter den Reise Objektiven wegen des Bildstabilisators und des relativ leisen Motors, allerdings verbraucht der gute Bildstabilisator viel Energie weshalb ein zweit Akku ratsam ist und die Bildqualität ist zwar gut aber nicht wirklich toll.

Aber auf Reisen geht es ja um Erinnerungen,Eindrücke und Erlebnisse und darum diese in Bildern festzuhalten, da kann man es noch verkraften wen es jetzt nicht Top Qualität ist wo man auf den Bildern jedes Sandkorn am Strand erkennen kann.

Kann mir jemand ein gutes objektiv empfehlen, welches einen sehr guten Zoom und eine tolle Qualität hat?<<

Nein, das kann Dir keiner empfehlen, weil es das nicht gibt. Tolle (optische) Qualitaet haben Festbrennweiten. Gute bis sehr gute Qualitaet koennen Zooms haben, deren Zoomfaktor unterhalb 5 ist. (Ausnahme waere das Sigma 50-500mm.) Zooms mit hoeheren Faktoren sind allenfalls brauchbar bis schlecht.

Du solltest ein s.g. Reise-Objektiv kaufen. Bei Nikon wäre das ein Objektiv mit 18-105mm Brennweite und bei Canon mit 18-135mm Brennweite. Was DU suchst ist ein richtiges Zoom-Objektiv. Das ist für Reisen aber nicht geeignet, sondern eher für Tierbeobachtungen u.ä. Es ist deutlich größer und schwerer als andere.

Ich habe es genau umgekehrt gemacht: Nach Jahren der Schlepperei mit Tele und Weitwinkel, manchmal auch noch close up, war ich es leid! Gerade für Reisen habe ich mir eine Bridgekamera zugelegt. Da habe ich alles beisammen, bei 90% der Motive reicht das eingebaute Tele dicke.

Ausgezeichnete Zoomfunktion werden der LUMIX DMC FZ150 bzw. FZ200 zugeschrieben.

GoetheDresden 16.06.2013, 17:58

Oder man kauft sich einfach ein Reiseobjektiv mit 18-135mm Brennweite für seine DSLR (kostet weniger als eine neue Bridge) und lässt das Teleobjektiv daheim. Ein Weitwinkel-Objektiv ist sicher keine besondere Belastung!

1

Was möchtest Du wissen?