Welche Druckerart

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Laserdrucker trocknen nicht ein. Gibts mittlerweile auch schon in bezahlbar ;)

Also ich schwöre auf Laserdrucker. Da kann nichts eintrocknen. Allerdings gibt es auch Bedenken, dass die möglicherweise gefährlichen Feinstaub abgeben.

In wie fern gefährlichen feinstaub?

0
@SedaH

Naja, dass eventuell Pulver aus den Kartouchen in die Wohnungs- oder Büroluft geraten könnte.

0
@DeepThought42

das darf doch aber nicht so gefährlich sein das es gesundheitliche folgen haben kann oder`?

0

Die vorherigen aussagen sind ein quatsch sry -.- Ich möchte gerne erst mal wissen was du über haupt druckst (Nur Texte, auch Fotos, ect) Welches monatliche Druckvolumen hast du ungefähr ?

Wieso Quatsch? Ich habe seit 8 Jahren einen Farblaserdrucker und bin hochzufrieden - obwohl, jetzt zeigt er doch leichte Ermüdungserscheinungen. Davor habe ich mich mit ständig verstopften Düsen, alle naselang leeren Patronen, Streifen im Papier etc rumgeärgert und hochgerechnet war das alles deutlich teurer als mein jetziges System.

0
@DeepThought42

Du weist ja nicht mal welche Anforserungen der Typ da oben genau stellt! Wenn er z.B. überwiegend Fotos ausdrucken will ist n Laserdrucker n quatsch und man empfiehlt einen InkJet-Printer Grüße vom Systemadmin

0
@Daniel Lehner

Ich habe diese Foto-Anforderungen aber als alter Photoshop-Freak und ich kann nur sagen, es hat so gut wie nie funktioniert mit den tollen Bildern, es waren fast immer irgendwelche hässlichen Streifen drin, dazu kam noch, dass Ink-Bilder schnell ausblichen. Die Bilder aus meinem Laserdrucker sehen gut aus und wenn man wirklich mal welche in Fotoqualität braucht, dann lässt man sie halt ausbelichten, ist ja heute keine Ding mehr. Nun könntest du sagen, die Probleme haben sich in den letzten Jahren grundlegend gebessert, aber was ich da so aus meinem Umfeld höre, klingt anders. Die kommen zu mir , wenn sie einen guten Ausdruck wollen. Grüße vom (ehemaligen) Mediengestalter.

0
@DeepThought42

Ein Laserdrucker der Fotosdruck lohnt sich meiner Ansicht für den Privatgebrauch nicht. Diese werden (mit hoher Farbqualität u.a. Von der Firma Xerox angeboten). Die sind aber für den Privatgebrauch zu teuer.

0

ich möchte auch mal ein bild auf fotopapier drucken können, im monat drucke ich vllt 1-2 textdokumente höchstens.. fotos noch weniger..

wie wäre es mit diesem hier.. ich habe halt garkeine ahnung und der ist recht billig

EPSON WorkForce WF-2530WF

0
@SedaH

Also kommt kein Laserdrucker in Frage:) Aber die andere (nenne jetzt keine Namen!) dachten halt, dass sie es besser wissen! OMG!

@ SedeH: Wenn es um Photos geht ist Epson ganz ok.

0

Was möchtest Du wissen?