welche drogen machen nach ihrem stoff süchtig?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hier mein wissen :D ...

abhängig machende drogen :

-Heroin

-Kokain

-Amphetamin (Speed,Pep)

-N-Methylamphetamin (crystal meth)

-Gamma-Butyrolacton (GBL)

-4-Hydroxybutansäure (GHB)

-Benzodiazepine (Valium, Rohypnol)

-Nikotin

-Opiate (Morphin,Codein)

-Koffein

-Cathin (Kath)

-Alkohol

-Barbiturate (Schlafmittel)

so jetzt noch ne nützliche seite :

http://www.drug-infopool.de/rauschmittel

und ein informativer film

viel glück beim referat ;D

http://www.youtube.com/watch?v=tveBRb8Qp2I

danke das ist die erste doku die ich sehenswert finde!!

0
@chatter3

danke für den stern :D

ja die is voll gut auch sehr objektiv.

0

Ähh Sorry Warlordfw

aber Cannabis kann durchaus sogar genauso schnell wie Alkohol süchtig machen Cannabis ist eine perfekte Alltagsdroge sie beschwert deine Altag nicht sondern verbessert ihn sogar das ist eine große Aussicht auf eine Sucht vertrau mir ich hab leute erlebt die übelst übelst übelst abartig viel hamma Dope rauchen und die machen wirklich 15g in 2 Tagen alleine weg und glaub mir wenn die auf entzug sind dann gehts richtig blutig zur sache

genauso kann mdma auch süchtig machen

aber am süchtigsten jetzt macht auf jedenfall erst: Crack dann Heroin und dann aufjedenfall Nikotin

Wir reden hier von einer Abhängigkeit und da ist es bewiesen, dass genannte Drogen NICHT süchtig machen. Du redest hier von einer psychischen Abhängigkeit und die kann nunmal ÜBERALL entstehen. Es gibt NICHTS, was nicht psychisch abhängig machen kann.

0
@Warlordfw

Ich denke schon das cannabis süchtig machen kann ("psychisch") zb. wenn ich aufhöre gras zu rauchen bin ich ca. 3 tage leicht depri. Das lässt sich aber keinesfalls mit Alkoholismus vergleichen!

Außerdem schätze ich das suchtpotenzial (psychisch) von mdma nicht sehr hoch ein,da es einen nach dem konsum doch ordentlich runterzieht.

0

Was möchtest Du wissen?