Welche Dokumente sind beim Import/der Verzollung und Abholung am Hafen nötig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also 1 muss ich dich enttäuschen du als Privatperson kannst Ware nicht einfach abholen ohne dass sie verzollt ist. Dafür brauchst du einen Spediteur. Und der brauch die Rechnung für den Gegenstand und den See way Billy (Seefracht Brief.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mali1234
29.11.2015, 20:00

Sorry, aber diese Antwort war nicht sehr hilfreich. Dass die Ware verzollt werden muss, ist mir klar. Allerdings möchte ich eben wissen wie und nicht ob.

Welche Dokumente brauche ich genau um die Ware zu bekommen? Ich weiß z.B., dass man eine Handelsrechnung braucht und eine Bill of lading, dann vielleicht eine Packlist usw. Was braucht man noch? Brauche ich bei Lebensmitteln z.B. ein Analysezertifikat? Wo bekomme ich sowas? Wann spielt die Taric-Nummer ein Rolle, wann die EORI-Nummer?

Wer kann mir fachliche Infos geben?

Angenommen die Ware kommt hier in Hamburg an und das Schiff wird gelöscht. Wo kommt dann die Ware hin? Unter freiem Himmel kaum. Wie bekomme ich dann die Lagerdokumente? Werde ich angerufen? Was kostet der Spass?

Also wie läuft der ganze Prozess am Hafen von A bis Z ab, damit ich die Ware annehmen und fortbringen kann? Habe ich Zugang zum Hafen? Es muss doch wohl möglich sein mit seinem Auto zu kommen und abzuholen, wenn man alle Papiere Urkunden etc. hat und bezahlt hat.....

Welche Gebühren fallen dabei an?

Danke für eure Antworten!

0

Oh je, warum darf eine Privatperson keine Zollerklärung beim zoll machen?

Du musst deine Ware direkt vor Ort beim Zoll abfertigen lassen, sonst kannst du sie nicht mitnehmen.
Erkundige dich, inwiefern der Zoll dort vor Ort ist und ob das Hand in Hand abgefertigt werden kann.
Muss die Ware erst zum Binnenzollamt transportiert werden, muss der Transporteur dir ein Begleitdokument(T1) anfertigen, wenn er dir die Ware aushändigt. Damit darf sich deine Ware unverzollt innerhalb einer kurzen Zeit in der EU aufhalten. (Weg von der EU Grenze zum Binnenzollamt; maxm.8Tage)
Du musst dem Transporteur versichern, dich um die Verzollung zu kümmern und für Nichteinhaltung selbst dafür aufzukommen. Frag hier bitte den Transporteur nach eventuellen Abläufen.
Die EORI brauchst du nur. , wenn der Import einen gewerblichen Zweck hat.
Die Glaubhaftigkeit etc macht der Zöllner mit dir vor Ort nach.
Was du genau alles für den Import brauchst, hängt von sem Inhalt ab. Details findest du unter www.zoll.de oder ruf einfach bei deinem Zollamt an. Die erfragen den genauen Inhalt und sagen dir, ob Einfuhrverbote oder Einfuhrpapiere vorhanden/notwendig sind. Die Auskunft kostet auch nix.

Generell natürlich immer ne Rechnung, wo Absender und Importeur und der tatsächliche, genaue Inhalt zu entnehmen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mali1234
29.11.2015, 23:26

vielen Dank, aber ich möchte zu gewerblichen zwecken etwas importieren. ich weiß schon alles was den zoll angeht. ich brauche kein t1, weil ich es ja direkt verzollen will und dann weg.

mir geht es hauptsächlich um die abläufe am hafen. Also wo muss ich hin und was brauche ich, damit der prozess sauber ablaufen kann. :-)

0
Kommentar von Cordy2111
29.11.2015, 23:33

eori Nr brauchste dann. den genauen Ablauf kann ich dir leider nich sagen und wo du hin musst. gibt's keinen am Hafen, den du fragen kannst?

0

Was möchtest Du wissen?