Welche digitalen Sender empfängt man mit einem Analog-LNB?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst unter www.lyngsat.com/astra19.html eine Liste der Astra-Sender sehen. Diese wird täglich aktualisiert.
Die Low-Band-Frequenzen bis etwa 11.700 Mhz kann ein älteres LNB auf jeden Fall empfangen, denn für das LNB spielt es keine Rolle, ob die Frequenz analog moduliert oder mit digitalen Daten belegt ist.
Das Wort "Analog-LNB" bzw. "Digital-LNB" ist also vom Grundsatz her FALSCH.
Es gibt (wenn man nur die Empfangs-Technik betrachtet) nur 2 Typen:
1. Ältere LNB (nur für das Low-Band, Herstellung bis 1998, Verkauf von Lagerbeständen auch später)
2. Universal-LNB (für Low- und High-Band, Herstellung und Verkauf seit 1997)
Die Anzahl der Ausgänge am LNB ist hierbei irrelevant.

Gruß DER ELEKTRIKER

es gibt so einiges an digitalen Sendern, welche jetzt und ab Mai Unmengen mehr zu empfangen sind. Warum ist das so? der Digi-Receiver empfängt alles von 950-2150 MHz und von der Sat kommen diese Frequenzen 4x, nämlich Horizontal mit einer Zwischenfrequenz (ZF) von 9750 und 10600MHz sowie das Gleiche nochmals über Vertikal. Horizontal und Vertikal kann jedesLNB wechseln über die 14 /18 V. Somit kannst du alles über Sat bei einem LNB mit einer ZF von 9750MHz empfangen , was bei Astra (http://www.lyngsat.com/astra19.html) im Bereich von 10700 bis 11900 MHz kommt. Ist das LNB noch uralt hat es eine ZF von 10000MHz und du bekommst alles von 10950 bis 12150 MHz. Welche Sender im Detail das sind, liest du unter o.g. Link. Was ab Mai auf den Plätzen der AAnalogen kommen wird ist noch unklar, aber ZDF und die Dritten legen z.Bsp. noch einiges an HD nach und werden mit Sicherheit von den jetzt belegten analogen Frequenzen dazu einiges nutzen

Das kann man nicht vorhersagen, hängt vom LNB und ggf. auch der Serienstreuung des LNB ab. Auf jeden Fall können die Sender, die im Low Band gesendet werden, empfangen werden. Trotzdem funktionieren auch manche alte analoge LNB im High Band. Digitalreceiver anschließen und ausprobieren ist die Devise.

DatLicht 02.01.2012, 09:24

Ah, okay. Also um es auf den Punkt zu bringen: Man kann nicht "pauschal" sagen, welche Sender es im Low Band gibt, und ob exakt dieses LNB dieses Band mit empfängt. Korrekt?

Hast du gerade 'nen Link auf 'ne Senderliste mit den Frequenzen zur Hand? Im Moment weiß ich noch nicht mal, wo das Low Band aufhört, aber ich denke, das weiß Google...

0
WetWilly 02.01.2012, 09:38
@DatLicht

Low Band ist der Bereich 10,7 -11,7 GHz. Senderliste habe ich keine zur Hand, da wird sich zum 1. Mai dann auch eine ganze Menge ändern, da die analoge Ausstrahlung gestoppt wird, um digitalen Transpondern Platz zu machen.

Jedes analoge LNB sollte Sender des Low Band empfangen können. Aber nicht jedes LNB kann auch High Band empfangen.

Zum Rest der Mitschreiber muss ich leider sagen: Das LNB ist im Grundsatz ein analoges Bauteil und setzt nur die Frequenzen um (ganz vereinfacht). Da ist nicht viel "digitales" dran.

0
DatLicht 02.01.2012, 10:42
@WetWilly

hey cool, das ist doch mal 'ne Ansage. Hab jetzt doch mal nach einer Senderliste geguckt: http://www.astra.de/724573/digital-tv-free-hdtv-192-trp-number.pdf

Das sind ja doch eine ganze Menge, die digital unter 11,7 GHz liegen: ORF 1, ORF2, Servus TV, ARTE, ARD, ZDF, Kabel1, PRO7, SAT.1, Sixx, Kabel1 Ösi, PRO7 Ösi, Puls 4 (whatever), SAT.1 Ösi, Eins Extra, Eins Plus, Eins Festival, Phoenix, Anixe, HSE24 + QVC (leider!), Nickelodeon, RTL, RTL2, Sport1, VOX

schade, deutschsprachiges Sat-Radio gibt es unter 11,7 GHz gar nicht.

Ich bin gespannt, was sich um 1. Mai so tut und besorge jetzt schonmal einen neuen Digi-Receiver.

0
Jensel66 03.01.2012, 10:58
@WetWilly

recht hat er, und es ist wirklich so einfach, alle anderen wollen etwas verkaufen oder haben keine Ahnung

0

mit einem analog lnb ist es logisch das du nur analog empfangen kannst. alles was digitalisiert wird, ist dann nicht mehr empfangbar.

Samila 02.01.2012, 09:04

kannst du die schüssel nicht, an einer in den boden verankerten oder auf einem ständer stehenden, stange befestigen? oder auf dem balkon? wir hatten mal eine spannstange aussen in den fensterrahmen gespannt und daran die schüssel befestigt.

0
DatLicht 02.01.2012, 09:33
@Samila

hmmm. Eigentlich stimmt das so nicht grundsätzlich. Rein technisch gesehen sendet dein WLAN-Router auch analoge Funksignale, obwohl der Signalinhalt digitaler Natur ist. Du kannst digitale Signale ja im Prinzip auch auf einem analogen Oszillograph darstellen. Nur mal so als kleiner Exkurs in Richtung Hochfrequenztechnik... ;o) Mehrere Internetforen hatten das auch so bestätigt, meine Frage war ja auch eher in die Richtung: "Welche Sender kann ich damit empfangen?"

Deine Idee mit dem Balkon-Ständer könnte funktionieren, zumal im Garten eine einbetonierte Stange ist, an der eine ungenutzte Wäscheleine befestigt ist. Bevor noch jemand auf die Idee kommt: Nein, die Koax von der Schüssel zum Haus werde ich NICHT zur Wäscheleine umfunktionieren :D

Da ein Umzug bevor steht, wir aber noch nicht wissen wann, müssen wir noch mal die Kosten im Vergleich zu "ich empfang jetzt zwar nur zehn Sender, aber dafür alle die ich brauche" evaluieren.

0

gar keine ;) Im April wirst du dann Schnee sehen können ;) Analog ist eben Analog ind Digital, ja eben Digital.

Du kannst auch auch nicht mit Diesel im Benziner fahren.

DatLicht 02.01.2012, 09:21

Dass ich mit einem Analogreceiver keine digitalen Sender empfangen kann, ist mir auch klar. In diversen Internetforen liest man aber, dass man einige wenige Digitale mit einem entsprechenden Receiver empfangen kann - allerdings steht nirgendwo, welche, was ja genau meine Frage war.

0

also empfangbar ist zur Zeit noch eine Menge an Sendern. Dumm ist nur das analog SAT im April diesen Jahres abgeschaltet wird. Also notfalls eine neue Schüssel installieren.

DatLicht 02.01.2012, 09:19

Das weiß ich selbst. "neue Schüssel" ... hast du meine Frage überhaupt vollständig gelesen?

0
bruno75015 02.01.2012, 09:50
@DatLicht

weiß nicht so recht wo deine Probleme liegen. Entweder bohrt man in die Holztäfelchen ein Loch und setzt 8mm Dübel in die Wand.
Da muß man mal so 60-80mm tief bohren und dann reißen da auch keine Holztäfelchen von der Wand.

0
DatLicht 02.01.2012, 10:44
@bruno75015

Das Problem ist, dass die ganze Geschichte reversibel sein muss und die vorhandene Schüssel in einer Höhe hängt, an die kein Normalsterblicher ohne technische Hilfsmittel (sprich Baugerüst) ran kommt. Damit wird der Spaß aber exorbitant teuer. Darüber hinaus kennen wir die Beschaffenheit der Mauer unter der Verblendung nicht und können nicht sagen, ob man damit Schäden verursachen würde; das Haus ist ja immerhin schon fast 100 Jahre alt.

0
Peterpeter 11.01.2012, 00:01

Ist das Haus/Wohnung gemietet Wenn am 1.5,2012 die SAT nicht mehr geht, deN Vermieter dem sie gehört, schriftlich auffordern damit die SAT wieder geht!

= Mietmangel

0

Was möchtest Du wissen?