Welche Digitalcamera ist die beste im Automatikmodus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Automatikmodus ist bei allen Kameras eigentlich von Prinzip her ähnlich. Wichtiger ist zu beachten, wie schnell die Kamera ist, wie lichtstark sie ist usw. Denn stellt deine Kamera z.B. nur sehr langsam scharf, so kann auch der tolslte Automatikmodus daran nichts ändern. DEr Automodus setzt ja nur alle Messsektoren und Abgleiche von alleine in Kraft. Wie lange es aber dauert das Ergebnis zu generieren um dann letztlich abdrücken zu können, hängt von der Technik ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Automatikfunktionen unterscheiden sich eigentlich kaum, ich hab hier eine Lumix DMC-TZ3, eine Rollei Compactline und mein Fotohandy, ein SonyEricsson W995 sowie einen iPod Touch4g im Einsatz - der einzige minimale Unterschied ist eine Art "Lächelautomatik" bei der Rollei, die aber noch nie im Einsatz war. Wenn du mit der Canon zufrieden bist, behalte sie - ich denke, wenn du die Kamera schon eine Zeitlang hast, kannst du auch optimale Bilder damit machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich nicht verstehe, wenn du keine Zeit hast die Kamera manuell einzustellen, warum benutzt du nicht die Halbautomatik ein? Also z.B. die Blende und die Kamera ermittelt dann selbst die Belichtungszeit. Ich würde bei der G12 bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?