Welche dieser neuen Attraktionen aus den letzten Jahren im Europapark gefällt euch am besten?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Voletarium 46%
Can can coaster 23%
Madame Freudenreich curiosites 15%
Was anderes 15%
Snorri touren 0%
Themenbereich Irland 0%
Themenbereich Skandinavien 0%

1 Antwort

Voletarium

Naja, ich vote jetzt mal für das Voletarium. Aber insgesamt finde ich die Entwicklung des Europaparks ziemlich schwach in den letzten Jahren. Wenn man auf andere Freizeitparks schaut, dann legen alle extrem zu, bauen richtig gute Achterbahnen und Europapark bleibt halt auf seinem Familien mit Kinder bis 14 Jahren Niveau. Das finde ich schon sehr enttäuschend. Ein richtiger Kracher, den mittlerweile alle Freizeitparks haben, fehlt im Europapark immer noch.

Geschmackssache. Für mich ist der Weg des Europa Parks goldrichtig, und ich bin nicht unter 14 :-)

0
@Katta11

Naja, Geschmackssache...weiß nicht recht. Man kann das ja direkt vergleichen und der Europapark hat halt Null richtigen Thrill. Das schadet doch nicht, wenn man mal eine heftigere Attraktion baut. Wenn man viele Freizeitparks besucht und wirklich Erfahrung zum Vergleichen hat, dann ist Europapark schon ziemlich enttäuschend. Für mich nicht mehr die Nummer 1. Soll nicht heißen, dass ich den Europapark schlecht finde, aber die komplette Familienausrichtung ist wirklich störend. Blue Fire und Silverstar kann man nur super aufregend finden, wenn man keine anderen Bahnen in der Art gefahren ist.

0
@Kimster

Und geau das trifft auf den Durchschnittsbesucher zu. Der findet Blufi und SiSta thrillig. Diejenigen denen das nicht reicht, sind die Thrill Fans, und die fallen bei 6 Millionen Besuchern im Jahr kaum ins Gewicht.

0
@Katta11

Würde ich auf keinen Fall so sagen. Wenn man nichts anders kennt, dann findet man natürlich das gut, das man gewohnt ist. Aber es gibt auch ganz viele Leute, die nicht nur in den Europapark gehen. Also spielt der Vergleich schon eine Rolle. Es gibt auch noch viele andere Freizeitparks in Deutschland, jeder davon hat mehr Thrill als Europapark. Das fällt immer extremer auf und wird auch zunehmend bemängelt, nicht nur unter extremen Thrill-Fans, sondern auch unter Gelegenheitsbesucher. Thrill liegt im Trend, ganz besonders in der jüngeren Generation. In den USA ist das ganz anders, da gibts ganz andere Dimensionen und wie eigentlich immer schwappen Trends aus den USA irgendwann nach Deutschland über. Das passiert gerade in der europäischen Freizeitparkbranche. Alle anderen Parks rüsten massiv in Sachen Thrill auf, sind deswegen aber noch lange nicht mehr familientauglich. Im Gegenteil, da gibt es halt dann wirklich für jeden was. Für Kleinkinder, Schulkinder, Familien und eben auch für den wilden Teenager oder thrillsüchtigen Erwachsenen. Für mich fehlt halt das Thrillangebot im Europapark nahezu komplett. Wodan ist die einzige Bahn mit ein bisschen durchgehender Action. Silver Star ist ganz offensichtlich komplett auf Familienniveau abgeschwächt. Silver Star ist vom Typ her eine klassische B&M Mega-Coaster, die für Airtime gebaut ist. Aus welchem Grund baut man denn eine 75 Meter hohe Achterbahn, um dann direkt vor dem ersten Airtime-Hill eine Trimbremse zu installieren, die beinahe die gesamte Airtime vernichtet. Man spürt lediglich eine leichte floating Airtime. Diese Bremsen sind an mehreren Stellen in Silverstar installiert und haben nur den Zweck, die Bahn deutlich harmloser zu machen, als sie es vom Hersteller und Typ her angelegt war. Selbst Pegasus hat heftigere Airtime als Silverstar. Dazu muss man bedenken, dass die Bahn durch ihre Höhe ja sowieso abschreckend wirkt auf den Durchschnittsbesucher. Wer da einsteigt, der mag Thrill. Warum muss man dann das Thrillerlebnis so massiv einschränken? Das macht überhaupt keinen Sinn und für Leute, die die Bahn im Internet sehen und dann extra herkommen, ist das einfach nur super enttäuschend.

Blue Fire ist halt eine ganz normale Launch-Coaster, die weder einen besonders tollen Launch hat, noch besonders gut thematisiert ist, noch irgendwas besonderes im Verlauf der Fahrt bietet. Ist halt totaler Standard. Wenn der Europapark sich schon als bester Park der Welt rühmt, dann sollten solche Standardfahrten eigentlich nicht vorkommen. Wenn man da im Vergleich Taron anschaut, dann wirkt Blue Fire nahezu lächerlich dagegen.

0
@Kimster

Ich persönlich mag SiSta gerade weil er so sanft ist und ich kenne Leute, die sagen, einmal und nie wieder, weil sie es zu heftig finden. Aber deine Kritik an dem Coaster ist mir natürlich nicht unbekannt, man liest sie in jedem Fanforum. Und ja, so mancher ist davon enttäuscht. Der Mehrheit scheints aber zu gefallen, wenn ich die ewig langen Warteschlangen sehe, von denen 90% Wiederholungsbesucher sind, ergo trotz des deiner Meinung nach fehlenden Thrills mit Silver Star fahren wollen. Wo kommen denn die jährlich wachsenden Besucherzahlen her, wenn angeblich alle so unzufrieden sind? Warum stehen dann im Sommer Gäste 2 Stunden für BluFi an?

Taron ist ein beeindruckendes Stück Technik, keine Frage. Und Fly wird mit Sicherheit ebenfalls grandios. Das Phl setzt auf Thrill, der EP weniger. Nichtsdestotrotz ist der nächste Coaster im EP angekündigt, der Bau verzögert sich halt wegen des Brandes. Und, sorry, "Es gibt auch noch viele andere Freizeitparks in Deutschland, jeder davon hat mehr Thrill als Europapark.", diese Aussage von dir ist absolut falsch! Wo bitte haben Parks wie Fort Fun, Legoland, Schloss Beck, Rasti Land, Belantis, Serengetipark, Wunderland Kalkar, Tripsdrill etcetera pp mehr Thrill?

0
@Katta11

Steigende Besucherzahlen hat quasi jeder Freizeitpark. Was ich meine ist, dass der Europapark in Zukunft womöglich immer mehr damit zu kämpfen haben wird, Thrill so vehement auszuschließen. Die stimmen gegen den Europapark sind so laut wie noch nie zuvor. Die Kritik nimmt immer weiter zu. Dass der Europapark so viele Besucher hat, liegt zum großen Teil auch an der Lage. Der Park ist relativ konkurrenzlos. Es ist der einzige größere Freizeitpark, der von Bayern, Österreich, Schweiz und Süd-Frankreich als Tagesausflug erreichbar ist. Das ist bei vielen anderen Parks eben nicht so. Da ist es normal, dass viele Besucher kommen.

Und doch! Meine Aussage stimmt haargenau, es gibt auch noch viele andere Freizeitparks in Deutschland, jeder davon hat mehr Thrill als Europapark. Das stimmt tatsächlich, wenn du natürlich dann mit Babayparks wie Schloss Beck, Wunderland usw. ankommst...ich mein man kann ja alles ins Lächerliche ziehen. Es geht um die größeren Freizeitparks, die man so halbwegs mit dem Europapark vergleichen kann. Das sind Phantasialand, Heide-Park, Hansa-Park, Movie-Park, Holiday-Park, Tripsdrill und vielleicht noch Skyline-Park und Belantis. Also geh mal bitte diese Parks durch antworte dann nochmal.

  • Phantasialand mit Taron, Mystery Castle, Black Mamba, Talocan und den Winjas -> ganz klar überlegen in Sachen Thrill.
  • Hansapark mit Kärnan und Novgorod und dem geplanten Free-Fall auch klar viel mehr Thrill als der Europapark
  • Heidepark mit Colossus, dem Free-Fall, Krake, Desert Race und einigen anderen Bahnen/Flatrides auch klar mehr Thrill
  • Tripsdrill mit Karacho...Karacho ist auch ganz klar heftiger als Blue Fire
  • Holiday-Park mit Geforce, dem Free-Fall und SkyScream...auch sehr eindeutig.
  • Movie-Park mit dem Free-Fall und Star Trek auf jeden Fall. XP-Express und die Holzachterbahn sind auch thrillig, aber leider nicht schön zu fahren. Aber die bauen ja auch schon wieder eine neue Achterbahn.
  • Belantis hat mit Huracan und Belanitus Rache auch recht thrilllastig Fahrgeschäfte
  • Skyline-Park mit dem Sling Shot, der Zentrifuge, einigen Flatrides und dem Sky Wheel ist auch ziemlich thrilllastig für einen so kleinen Park.

Also sorry, dass du da nicht auch noch den Märchenwald als Vergleich heranziehst. Europaweit gesehen sieht der Europapark dann noch schlechter aus. Vergleicht man den Park mal mit anderen großen und bekannten Parks, dann hat auch da der Europapark klar eine große Lücke in Sachen Thrill. Schau dir nur mal das neue Energylandia an...das zeigt, was heutzutage einfach im Kommen ist. Jeder Freizeitpark rüstet thrillmäßig auf, sogar ein Zoo in Schweden hat eine Achterbahn, die besser ist als alles was im Europapark geboten wird.

0
@Kimster

Finde die Entwicklung vom EP auch eher schwach.

Im Gegensatz dazu was Tripsdrill dieses Jahr auf die Beine gestellt hat, oder selbst der Bayern Park oder so.

1

Was möchtest Du wissen?