Welche Dichtmilch ist für tubeless Systeme am MTB zu empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Srami hat Recht: Ob Stan's Tire Sealant (NoTubes) oder Doc Blue von Schwalbe - beide kommen aus derselben Fabrik. Die NoTubes-Milch war eine der ersten auf dem Markt und ist wirklich eine der besten. Eine weitere Alternative ist die lange haltbare Vredestein-Milch.

Was es beim Umrüsten der Tubeless-Systeme zu beachten gilt, steht in diesem Workshop bei BIKE online: http://www.bike-magazin.de/service/schrauber_tipps/workshop-tubeless-reifen/a5830.html

Doc Blue ist eher zur Reparatur als für Tubelessysteme geeignet. Nimm die Milch von Notubes, die ist nach meiner Erfahrung die beste.

http://www.speedwareshop.de/Bereifung/Tubeless-Kits-u-Zubehoer/Notubes-Sealant-Dichtmilch-der-Plattenkiller-946ml::334.html

Das neue Docblue wird von Notubes produziert. Beide Produkte sind also identisch.

Als anderes Produkt könntest du noch auf die Dichtmilch von Hutchinson zurückgreifen. Diese soll relativ lange flüssig bleiben und dichtig damit auch länger als sechs Monate ab.

0

Kurz und bündig, Doc Blue von Schwalbe oder die Milch von NoTubes. Gibt natürlich auch andere, aber doc blue bekommst du überall wo es Schwalbe gibt.

Was möchtest Du wissen?