Welche Diätformen habt ihr schon versucht und hattet ihr Erfolg?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Low Carb 50%
Weight watchers 50%
Vegan 0%
Diät aus einer Zeitschrift oder dem Internet wenn ja welche? 0%
Gen Diät 0%
High Carb 0%

8 Antworten

Jojo Effekt kannst du immer haben, wenn du noch darauf achtest in alte Fahrwasser zu geraten.

Ich persönlich hab mit Low Carb schon sehr gute Erfahrungen gemacht (im Internet gibt's gute Rezepte - ich persönlich mag ja pancakes, Omelett, verschiedene Salate usw.), aber vor allem in Verbindung mit Sport! Das heißt cardio (also damit die Verbrennung auf Hochtouren kommt und eben effizienter Kalorien verbrannt werden) und mit Kraft (damit man wegen den Muskeln allgemein mehr verbrennt - Grundumsatzerhöhung!)

Ansonsten hab ich auch schon mal einfach Zwischenmahlzeiten (auch andere Mahlzeiten möglich) mit dem Layenbergershake ersetzt (dann nimmt man über den ganzen Tag nicht so viel Kalorien zu sich, ist aber trotzdem satt) ...

Was ich noch wichtig finde ist? Dass ich mindestens 16 Stunden zwischen Abendessen und Frühstück nichts esse, damit mein Blutzuckerspiegel nicht immer auf Hochtouren ist (für Abnehmer besonders wichtig)...

Joa- ich denke das war's von meiner Seite :)
Viel spAß! 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lokomir
20.05.2016, 16:11

Vielen damk dan wünsche ich dir noch viel erfolg dabei ich muss gerade high carb essen und ausdauer sport machen

0

Diäten eignen sich nur für bestimmte Krankheitsformen, aber nicht zum Abnehmen. Dafür braucht man eine gesunde, ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung, und zwar dauerhaft. Alles andere ist Mumpitz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte nichts von Low Carb auf langfristige Art und Weise, 50% der Ernährung besteht aus Kohlenhydrate.

Vllt. für einen schnellen Abnehmerfolg ja. Ich

bevorzuge die Low Fat (wenig Weizenmehlprodukte)

gesunde Fette aus Fisch, pflanzliche Öle, Nüsse usw. 

viel Gemüse, wenig Fertigprodukte. bei Low carb muss du ein Makronährstoff ersetzen nämlich durch Fett und Fett hat in meinen Augen pro g/9 Kilokalorien.

Weniger schlechte Kohlenhydrate aber nicht komplett  weg,dass hält man nicht lange durch. Der Körper schreit nach Kohlenhydrate.

Und nach der der "Diät" kommt der Jojo-Effekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lokomir
20.05.2016, 16:27

so ernähre ihc mich auch, nur ist es nicht auf jeden Körper widerzuspiegel jeder Körper reagiert anders, aber du hast recht jeder Körper braucht kohlenhydrate

0
Kommentar von circuli
20.05.2016, 16:30

Naja ich würde sagen, man ersetzt es eher durch Eiweiß... Und ja Kohlenhydrate brauch jeder, deshalb heißt es ja auch Löw Carb und noch "no" Carb ;)

0
Low Carb

Ist am effektivsten. Jedoch low und nicht no carb!

Zudem immer schön im Defizit essen, ein wenig sport treiben und et voila, du nimmst ausgewogen und gesund ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lokomir
20.05.2016, 16:10

hey :) ich hab low carb gemacht und hab dadurch zugenommen, und hab erfahren ich hab mich mein leben lang falsch ernährt ich sollte nämlich fettreduziert essen also viele Kohlenhydrate und habe wirklich abgenommen dewegen kann man es leider nicht verallgemeinern bei manchen klappt es und bei anderen ist es ein misserfolg

0

Wer meint, mit Diäten nachhaltiges Gewichts- und Körperkompositionsmanagement betreiben zu können, hat grundlegende Dinge der Stoffwechselprozesse im menschlichen Körper nicht verstanden.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lokomir
20.05.2016, 16:23

deswegen mach ich auch ein programm dass nicht nur zum abnehmen isr sondern zum richigen ernährung ohne dass man abnimmt und man den SToffwechsel wieder normal hinbiegt

0

Ich habe noch nie eine Diät gemacht, weil ich Diäten (wenn nicht ärztlich angeordnet und überwacht) für nicht gesund halte. Gesunde Ernährung und Bewegung ist das Schlüsselwort für ein gesundes Leben!

PS: Vegan ist keine Diätform, sondern eine Mangelernährung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lokomir
20.05.2016, 16:18

Finde deine Einstellung Klasse, ist mir klar aber manche machen es wirklich um abzunehmen deswegen hab ich es aufgelistet

0

Also ich würde denke ich Weight Watchers machen (bin aber gerade n bisschen pleite xD) Aber meine beste Freundin und ihre Mutter machen das und es scheint gut zu klappen. Sonst kann ich noch Kalorien zählen empfehlen, ich mache das mit der App FatSecret und das hilft wirklich sehr gut. Wenn du das alles ehrlich eingibst dann isst man viel bewusster und nimmt dadurch auch kontinuierlich ab, wenn man das möchte :)
Hoffe ich konnte helfen :)

PT

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lokomir
20.05.2016, 16:08

hey danke für deine Antwort :) ich will weightwatchers nicht schlecht machen, aber das Problem ist, es ist nach ein Punktesystem aufgebaut und du kanns so viel Gemüse und Obst essn wie du wilsr hat ja 0 Punkte aber Obst sind Kohlenhdrate nimmst du zu viele zu dir, nimmst du vielleicht sogar zu, ich hab nämlich eine andere Diät gemacht die mir Zeigt wie mein Stoffwechsel arbeitet und wie Fit mein Körper wirklich ist und musste nur einmal was bezahlen, bei weight watchers hat man ja monatliche kosten :/

1

Vergiss diese ganzen Diät-Formen!

Solange du ein Kaloriendefizit hast nimmst du ab, egal was du zu dir genommen hast.

Übrigens ist "Vegan" keine Diät...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lokomir
20.05.2016, 16:03

es  ist  mir klar das Vegan keine Diät ist, aber viele nehmen damit ab deswegen hab ich es aufgelstet, außerdem kommt es nicht auf den kalorienbedarf an sondern was du isst, du kannst jeden tag 1500klc zu dir nehmen aber wenn du nur schrott ist hilft dir das aucg nicht

0

Was möchtest Du wissen?