Welche deutsche Wein schmeckt super?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein weltberühmter Weißwein ist der Moselriesling, sei er trocken, halbtrocken oder lieblich. Ich persönlich neige zu einem trockenen Riesling, der zu "halbtrocken" tendiert, bzw. zu einem halbtrockenen Riesling, der zu "trocken" tendiert mit jeweils einem kräftigen Säureanteil. Das ergibt einen spritzigen, fruchtbetonten und zugleich gehaltvollen Wein.

Geheimtipps sind auch der Moselelbling, eine uralte Rebensorte, die schon die Römer angebaut haben, und die neuzeitliche Bacchustraube.

Berühmte Weißweine - Gewürztraminer, Riesling, Müller-Thurgau/Rivaner, Riesling, Ruländer, Scheurebe, Silvaner, Weißburgunder - kommen auch von Nahe, Rhein und aus Franken.

Die besten Rotweine kommen aus Rheinhessen und von der Ahr: Dornfelder, Merlot und Spätburgunder. Der bekannte Trollinger aus Württemberg ist Geschmackssache.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

zu Deiner Frage:

Welche deutsche Wein schmeckt super?

Es ist eine Frage der Vorliebe. Es gibt nicht DEN deutschen Wein.

Zu einer objektiven Bewertung kommt letztendlich die subjektive Vorliebe.

Da die Philosophie der deutschen Winzer Reinrassigkeit ist, soll heißen, Weine werden ausschließlich von einer Lage, aus einer Traubensorte und aus einem Jahrgang hergestellt, ist die Suche nach einem guten deutschen Wein grundsätzlich Jahrgang lastig.

Bei deutschen Weinen zählt aus den vorgenannten Gründen primär Jahrgang, Jahrgang, Jahrgang...

Wenn der Jahrgang durch schlechte Wetterbedingungen nichts bedeutendes wurde, findet man unter diesem Jahrgang auch keine Topp Weine.

Deswegen muss eine Suche nach einem sehr guten deutschen Wein mit der Suche nach den Topp Jahrgängen beginnen.

Da es diverse deutsche Weingebiete gibt und die Wetterverhältnisse nicht überall gleich gewesen sind, muss man die Jahrgang Suche entsprechend der Weingebiete ausrichten.

Ein guter deutscher Winzer ist z.B. Karl Schaefer. aus Bad Dürkheim, Pfalz.

www.weingutschaefer.de

Das Weingut stellt hervorragende Weine her. Aber wenn der Jahrgang schlecht war, kann auch das Weingut nicht zaubern.

Der 2012er Sonnentropfen Dürkheimer Riesling, trocken, war hervorragend.

Der identische Wein des Folgejahres 2013 war sehr schlicht und nicht empfehlenswert.

So sind die Unterschiede auf Grund der Jahrgänge.

Unter deutschen Weinen hebt sich besonders der Riesling hervor.

Herzlichen Gruß,

RayAnderson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird bei weitem überschätzt. Die Amerikaner bauen ihre Weine so zusammen, wie sie diese gerne haben möchten. Ist reine Lebensmittelchemie. Das mit den Lagen und Jahrgängen ist reine Werbung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Geschmackssache. Es gibt unterschiedliche Traubensorten, Anbaugebiete und trockene, halbtrockene bzw. liebliche Weine. Was dem einen schmeckt, muss dem Anderen nicht schmecken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magst du weiß oder rot
lieblich?

Wenn du noch gar nichts getrunken hast dann fange mit einem Wein aus dem Tetrapack aus dem Aldi an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschmack ist immer Geschmackssache.

Was der eine liebt - zum Beispiel eine dünne oder süße Plörre - mit dem würde sich der andere nicht einmal die Füße waschen.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rotweine von der Ahr sind unschlagbar.

Kleine Schieferhänge, handverlesen und ausgebaut. Perfekt!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?