Welche deutsche Stadt eignet sich für einen Kurztrip mit Kindern?

7 Antworten

Bamberg: recht gut erhaltene kleine mittelalterliche Stadt, Burg, hist. Stadtkern, Dom, Main-Donau-Kanal, Regnitz, Studentenstadt, Kultur...

Stuttgart: der erste Fernsehturm der Welt - frisch restauriert, Altstadt, Große pulsierende Stadt, Einkaufsmeile - Königstraße, Planetarium, Zoo - Wilhelma, alte, sehr schöne Markthalle, Vororte - Weinanbaugebiet...

Freiburg: sehr schöne Studentenstadt, Münster, klein aber fein, Nähe Rhein und Frankreich

Ulm: Münster mit höchsten Kirchtürmen der Welt, Donau, hist. Stadtkern...

Ich weiss nicht von wo aus ihr zu eurer Städtefahrt startet. Du erwähnst aber Frankfurt und so könnte Speyer in der Pfalz durchaus eine Alternative sein. Stadt ist zwar etwas übertrieben, aber der Ort ist sehr schön und lohnt eine Reise ganz bestimmt auch für Kinder im Schulpflichtigen Alter. Das Technik-Museum ist hochinteressant, unter vielem anderen könnt ihr einen Jumbo-Jet begehen. Ebenso ist eine Besichtigung des Doms ein absolutes "Muss". Viel Vergnügen und schöne Erlebnisse.

Lübeck könnte zum Beispiel auch interessant sein. Einerseits gibt es dort eine schöne Altstadt. Andererseits bietet die Umgebung genug Möglichkeiten für Ausflüge. Die Ostsee ist nicht weit. Der Hansapark liegt ebenfalls in der Nähe.

Berlin wäre super. Hier gibt es viele Sehenswürdigkeiten und die Geschichte mit der DDR is doch bestimmt auch sehr Interessant☺

Außerdem gibt es 20 min mit dem Zug von Hannover den Steinhuder Meer, ist ein riesen See mit Strand, Boot fahren usw

Was möchtest Du wissen?