Welche dehnübung mache ich am besten wenn ich keine Kniebeuge bis nach unten schaffe/ in die Hocke kann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Ich muss die ganz tiefe Kniebeuge beherrschen - brauche ich für das Gewichtheben. Sonst ist die aber selten nötig. Ich mache die ersten Übungen immer nur mit der Stange - auch wenn es später auf 200 kg geht. 

Der Oberschenkel hat große Muskeln, die sind für den ganzen Körper wichtig – Kniebeugen trainieren effektiv und komplex. Kniebeugen sind die wichtigste Übung im Kraftsport . Aber sehr gefährlich wenn man sie falsch macht. 

 Ich würde auf jeden Fall ergänzend auch Frontbeugen machen. Gerade diese sollten in möglichst gerader Haltung gemacht werden. Notfalls die Hacken um 2 cm erhöhen( z.B. durch ein Brett). Bei perfekter Haltung geht das mit dem Gewicht auf der Brust ohne Berührung der Hände. Eine Variante die ich besonders liebe sind Kniebeugen mit ausgestoßenem Gewicht. Ist aber nur etwas für absolute Spezialisten weil es eine enorme Beweglichkeit und Stabilität im Schulterbereich erfordert. Trainiert aber neben den Oberschenkeln unglaublich viele kleinere Muskel. Du wirst bei keiner Übung im Kraftsport eine solche Steigerung erreichen können wie bei dieser. Viele sind da anfangs schon mit 30 kg umgekippt und haben später 150 kg geschafft - und da geht noch wesentlich mehr. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich grundsätzlich gut aufzuwärmen, bevor man eine Grundübung wie Kniebeugen macht ist Grundvoraussetzung um sich nicht zu verletzen. Und mind. 2 Aufwärmsätze ohne oder mit sehr wenig Gewicht sind Pflicht. ABER: Dehnübungen solltest Du NIE vor diesen Übungen machen, sondern im Anschluss an Dein Training. Lege mal ein Gummiband in den Kühlschrank und dehne es anschließend. Du wirst sehen wie dabei Risse entstehen und es ggf. auch reißt. Lege ein gleiches Gummiband auf die Heizung und Du wirst feststellen, wie geschmeidig und wie weit sich dieses Gummiband dehnen lässt. Mit Deinen Muskelsträngen und Sehnen ist es das gleiche. Die Gefahr sich vor dem Training zu überdehnen ist viel zu groß, als das der Nutzen dazu im Verhältnis steht. Kniebeugen "falsch" auszuführen kann aber auch bedeuten, dass Deine Körpermaße nicht ideal für diese Übung sind. Wenn Du einen zu kurzen Torso im Verhältnis zu Deinen Beinen hast, wirst Du nie in der Lage sein, Kniebeugen optimal ausführen zu können, da kannst Du Dich dehnen bis der Arzt kommt. In dem Fall solltest Du auf andere Varianten ausweichen. Alles Gute, weiter viel Erfolg. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich unbedingt dehnen willst, mach jeden morgen und jeden Abend eine Brücke und halte diese so lange wie möglich und einen Spagat, so weit runter , wie möglich 2min halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?