Welche Deckgröße (Skateboard) bei Schuhgröße 50 bzw. 15?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jo, 8,5" macht bei deiner schuhgröße absolut sinn. denk aber daran dass du auch entsprechend breite achsen brauchst, um die 5.9" wären gut.

du könntest auch ein 8.25" deck nehmen, dann reichen dir auch 5.39" trucks. das wäre was flipbarkeit angeht definitiv besser, aber halt etwas schmaler, und nicht so bequem zu fahren.

ansonsten halt auch den rest des setups auf dich deine größe und dein gewicht abstimmen, shockpads, low trucks, und 53mm wheels um die 100A würde ich für dich für die street empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Equinox501
24.07.2016, 22:09

Die shockpads kommen zwischen Deck und Trucks richtig? gibt es bei den wheels irgendwie einen Festigkeitsgrad oder sind die nur nach Breite eingestuft? sind low Trucks ratsam? Wenn da ordentlich Gewicht aufs Board kommt könnte es dann nicht zu einem Wheelbite kommen? Und zu guter Letzt, was bedeutet die 100A? aber ansonsten ist das schonmal hilfreich gewesen.

0
Kommentar von Equinox501
20.08.2016, 19:38

Hallo, hat etwas gedauert aber mittlerweile hab ich wieder etwas Zeit. Ich würde gerne auf dein Angebot zurück kommen mir bei dem zusammen stellen zu helfen. Ich habe mittlerweile ein 8.5" Deck und JUJU Kugellager aber bei den Achsen komme ich nicht weiter. Ich hatte an low Trucks gedacht. Shockpads und Räder brauche ich dann auch noch. Es wäre super nett von dir mir bei der Auswahl zu helfen und besten Dank schonmal in Voraus.

0

8,5 " ist schon ein ordentliches Schlachtschiff ;)

Allerdings ist es bei größeren Füßen absolut nicht verkehrt, erst ein mal ein breiteres Brett zu fahren.

Ich selbst habe Schuhgröße 46/47 und bin Anfangs 8 " gefahren, später aber auf schmälere Decks umgestiegen, da ich persönlich das Flipverhalten schmälerer Bretter als einfach empfinde.

Ein sehr breites Brett musst du erst mal gedreht bekommen.

Aber wie gesagt. Für den Anfang und um ein Gefühl für alles zu bekommen, ist ein breites Brett bei der Schuhgröße empfehlenswert.

Wenn du merkst das du sicherer wirst, holst du dir als nächstes Brett (denn brechen werden so einige) einfach ein schmaleres.

Viel Spaß, Erfolg und Hals und Beinbruch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Equinox501
24.07.2016, 21:17

Ja danke das hilft mir schon weiter. Ich werde so wieso erstmal die Basics lernen müssen.

0

Joa, also ich habe 47 und fahre 8.1 hatte vorher aber auch 8.0! Die Schuhgröße ist eine orientierungshilfe, nix verbindliches! Also 8.5 ist wirklich mega breit und macht nur sinn wenn du viel im park fahren willst, wenn du eher so im flat viele fliptricks machen willst, solltest du vllt ein schmaleres holen, 8.3 oder 8.2 würde bei dir auch sinn machen! Du solltest dir aber auf jeden fall mit 110 kg ein impact deck holen, die haben carbon verstärkung, kosten etwas mehr, aber das macht wirklich viel aus, die verlieren kein pop, und brechen nicht einfach so weg, habe auch ein gewicht deutlich.über 110... Hehe und es macht wirklich sinn! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir vorstellen das 8.5 ausreichend ist, etwas breiter könnte aber auch nicht schaden.
Ich selbst bin 1.68m und wiege 61kg, hab Schuhgröße 42, ich fahre 7.625. Vielleicht hilft es ja das zu erwähnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?