Welche Deckeneinbauleuchten (Spots) kaufen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ganz ohne trafo in dem sinn wirst du nicht auskommen bei led. das einzige was geht wären hochvolt leuchtmittel z.B. MR 16 mit GU10 Fassung. da sitzen aber die netzteile quasi in den lampen.

du kannst auch ne niedervoltlösung (12v) verwenden, da sind die leuchtmittel etwas kürzer, allerdings brauchst du den LED Treiber. so was wie n trafo. den kannst du aber einfach so durch das loch in die decke schieben.

sind die lampen weiter auseinander, wird das schwierig, wegen der antennenwirkung. hier ist dann 230 volt mit der gu10 fassung doch eine gute wahl.

es gibt von sylvania, philips oder osram eine breite auswahl an GU10 leuchtmitteln im MR16 format, die nicht länger sind, als die orginal Halogen teile. dimmbar sind sie auch, jedenfalls bedingt. es gibt welche die sind dimmbar, andere die sind nicht dimmbar, dafür aber etwas effizienter. (gleiches licht mit noch weniger watt)

wichtig ist die wahl des dimmers. der muss zu den leuchten passen.

gerade wenn du vor hast, eine größere anzahl an lampen zu dimmen, solltest du auf einen reiheneinbaudimmer in der verteilung setzen und ggf. die nötigen leistungserweiterungen bereit stellen.

beim dimmen von LEDs sollte man übrigens die last mindestens mal 5 nehmen. d.h. wenn auf dem dimmer für LED nichts angegeben ist, einen dimmer verwenden, der 500 watt kann für lampen mit insgesamt 100 watt etc.

sicherheitshalber würde ich aber empfehlen, wenn du nicht weißt, ob der dimmer led kann, einen anderen zu verwenden...

der buschjäger superdimmer, der merten universaldimmer oder der eben angesprochene teledimmer von eltako gehen in der regel fast immer. geiwsse hersteller von leuchten mit eingebauten leuchtmittel machen hier klare vorgaben z.b. wollen die leute von nobile nur mit schalk dimmern,..andere hingegen verlangen nach dem Buch-Jäger dimmer...

der vorteil an solchen getesteten kombinationen: du kannst den hersteller regresspflichtig machen, wenns doch nicht funzt. aber in den allermeisten fällen ist das nicht nötig.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?