Welche Daw sollte ich am besten nutzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich benutze momentan Magix Sequoia 13 (gibt schon das 14 mit moch mehr Funktionen). Ist ein recht weit etabliertes Programm mit sehr hoher Qualität und bietet verdammt viele Funktionen, natürlich auch erweiterbar mit Plug-Ins. Es ist von der Bedienung her recht einfach gehalten, und mein Bekannter der sich nur mit Audacity bisher vertraut machte, fand sich schnell ein und war natürlich begeistert, da es wirklich intuitiv und so qualitativ so hochwertig ist. Aber auch für Fortgeschrittene bietet es ständig anspruchsvolle Funktionen, Modulatoren, Effekte usw., zudem ist das Programm in deutsch und der Hilfe-Index beschreibt zu fast jeder "Funktion" eine genaue Beschreibung mit Anwendungsanleitung.
Ich bereue den Preis (2900€ für das 14) nicht, und bin rundum sehr zufrieden und möchte es nicht mehr missen.
Wegen der Hardware - produzierst du nur intern oder nimmst du auch auf etc.? 4gb Ram sind schon recht wenig im Vergleich und die Software benötigt auch teilweise eine einigermaßen gute Cpu-Power für dir Effekte und Echtzeit-Metering anzeigen.

MxPanthera 06.08.2017, 08:53

Hi iTech01,

erst einmal danke für deine hilfreiche Antwort. Ich produziere bislang nur intern und würde es auch glaube dabei belassen :)

0
iTech01 06.08.2017, 08:55

ok, alles klar! :-)

0

Cubase habe ich z. B. Toll wäre natürlich Native Instruments 11 Ultimate mit 18.000 Sounds, liegt aber auch bei 1200 €

MxPanthera 06.08.2017, 08:12

Ja, das ist echt schon kostspielig. Ich finde die ganzen Instrumente, die dabei sind aber auch echt klasse :)

0

"Dass FL Studio und ableton dafür eher weniger geeignet sind"

Hast du das schon mal probiert? Martin Garrix zum Beispiel arbeitet mit FL Studio. Klar jede DAW hat ihre Vor- und Nachteile, aber ich würde von beiden vorher mal die Demo ausprobieren...

MxPanthera 06.08.2017, 14:55

Hi EuroSat,

danke für deine Antwort ^^

Von mehreren Seiten hieß es, dass sich diese Daws, wie bestimmt noch einige mehr auf bestimmte Genres spezialisiert haben bzw. eigentlich eher dafür ausgelegt ist. Oder wie im Fall Ableton eher für die Live produktion. Ich kann mir gut vorstellen und habe zwar auch gesehen, dass sich mit denen auch andere Genres komponieren lassen, jedoch stelle ich es mir komplizierter vor mit z.B. Fl Studio Soundtracks zu komponieren als beispielsweise dann mit cubase. Da spielt aber auch nicht nur die Daw an für sich eine Rolle, finde nämlich bei dem Beispiel die mitgelieferten Plug-ins von Cubase 9 artist passender als von Fl Studio pruducer Edition. Ich hab mir ernsthaft anfangs sogar überlegt mal Fl Studio auszuprobieren eher sogar wegen dem gut Preis/Leistungsverhältnis sogar sofort zu kaufen, aber der große Punkt, der mich dagegen gestimmt hat war, dass es in Fl Studio keine Deutsch Übersetzung gibt. Finde die Daw von Grund auf auch etwas unübersichtlicher als andere. Wenn ich damit dann arbeiten würde und dann irgendwo nicht weiterkomme, weil ich mich noch nicht komplett auskenne, dann habe ich echt bange davor mich für längere Zeit eher damit zu beschäftigen was dies oder das eigentlich ist oder wie das geht. Ich werde Fl Studio auf jeden Fall noch im Hinterkopf behalten oder später ggf. mal ausprobieren :)

Gruß

MxPanthera

0
EuroSat 06.08.2017, 16:53

Da gibt's eine deutsche Anleitung dabei. Aber immer vorher Demos testen.

0

Was möchtest Du wissen?