Welche Creme ist im Winter gut bei Haut die zu Pickeln neigt?

6 Antworten

Lass Dich doch mal beraten, kann man auch in einem Drogeriemarkt, zum Beispiel beim Müller, kostenlos! Habe ich auch schon gemacht, denn Einige sind dafür ausgebildet. Du musst ja nicht die Produkte nicht gleich kaufen, die sie Dir vorschlagen! Ich habe dann gesagt, dass ich mir das nochmal überlegen muss! Habe dann selber verschiedene Sachen, je nach dem wie groß mein Budget es zugelassen hat, gekauft und ausprobiert. Eigentlich reicht eine Niveacreme, die ganz Normale völlig aus, da kam mal so ein Test im Fernsehen. LG Andrea

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Benutze Vaseline ..bei mir hat es all die Jahre super im Winter geklappt

Nur inzwischen habe ich so viel Fett weshalb ich leider drauf verzichten muss.

Und benutze von nova die ringelblumesalbe . Die finde ich perfekt. Hilft bei Rötungen. Pickeln und sogar narben. Gibs in der Apotheke so für 16 euro

Ich weiß nicht, ob ich dir damit helfen kann, weil ich eine sehr reine Haut habe, die überhaupt nicht zu Pickeln neigt. Allerdings habe ich im Winter auch immer einige trockene Stellen im Gesicht, weshalb ich durch Zufall eine Creme von Bebe gekauft habe. Das ist so eine Aqua 2 in 1 Maske und Creme. Die ist zumindestens in meinem Dm und Rossmann nicht mehr verfügbar, aber dafür im 1€ Shop. Habe mich sehr gefreut, als ich die gerade dort wieder gefunden habe. 😂😂 Aufjedenfall verwende ich die Haut jeden Morgen und Abend vor dem Schlafen! 😊

Was möchtest Du wissen?