Welche CPU empfiehlt ihr mir für Gaming?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey MyProducer!

Erstmal ist übertakten nicht so einfach, denn dabei können viele Probleme auftreten und die Computerteile können dabei auch schäden nehmen!

http://mygully.com/thread/381-cpu-ubertaktung-hilfe-2073854/

Daher lass es lieber bleiben wenn Du unerfahren bist! Der Sinn zu übertakten liegt darin, kleine aber aussage kräftige Taktraten zu erhöhen um mehr leistung aus dem System zu holen. Du hast es aber nicht notwendig, so lang Du ein gutes nachrüstbares Mainboard hast!

Soviel zum OC.,wobei man nun sagen könnte, Du holst dir besser nicht den K-Prozessor.

Zum Xeon ist zu sagen, dasLeute die wenig Budget haben, aber dennoch Leistung brauchen, das sie rendern oder Videoschnitt betreiben öffters zu diesem Xeon ohne Grafikeinheit greifen um auch für ihr Budget noch Leistung z bekommen.

Sicherlich sit dieser zum Gaming geeignet, aber da stellt sich die Frage ob Du die leistung überhaupt notwendig hast oder lieber mehr Geld in eine Grafikkarte steckst weil Du lieber wunderschöne Texturen haben willst?

Theoretisch würde  auch ein i3 reichen, es kommt immer drauf an, was man mit dem System vor hat, wenn Du allerdings auf nummer sicher gehen willst ist ein i5 immer die bete Option der 4460 reicht für alle Games momentan ohne Laggs auszulösen!

Ein gutes Mainboard wäre ein H-Board von ASus oder MSI, wenn Du auf Qualität nicht setzt, geht auch ein Gigabyte oder ASRock- Aniversary!

Wenn Du mir deine Wünsche udn dein Budget nennen könntest, so könnte ih dir mal etwas zusammenstellen wenn Du möchtest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will ja nicht der Spielverderber sein, aber zum daddeln die CPU übertakten ist Blödsinn.

Erstens zahlst du schon mal für die 'K Version drauf, zweitens wird die volle Leistung hier eh nicht benötigt (bewegt sich so im Mittelfeld) und drittens wächst dabei die Verlustleistung überproportional (mehr Stromverbrauch, größerer Kühler notwendig). Außerdem altert die CPU dann deutlich schneller.

Davon abgesehen, empfehle ich dir, auch die neuen Skylake ins Auge zu fassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für gaming an sich bieten die i5 prozessoren die beste leistung hinsichtlich des Preises. Die 6 threads eines i7 kann sowieso nicht jedes spiel verwenden, und 2 kerne bei einem i3 sind zu wenig. 

Am besten den i5 4690k nehmen. Wobei ich aber davon abrate, zu übertakten. Zuerst einmal verkürzt es die lebenszeit der CPU, und die hitzeentwicklung ist auch massiv. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Xeon ist 2 Stufen besser XD ist ein i7 4790 mit gleiche features+hyperthreading. Preis-Leistungssieger war schon immer der Xeon e3.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MyProducer
10.12.2015, 20:25

Danke für die Antwort hab nochmal recherchiert und entschieden das ich den Xeon nehme. Die Frage ist aber welches Mainboard...

0
Kommentar von MyProducer
10.12.2015, 20:25

Hättest du eventuell einen Vorschlag ?

0
Kommentar von MyProducer
10.12.2015, 20:27

Schaue ich mir an Danke

0
Kommentar von MyProducer
10.12.2015, 20:39

Ich tendiere aus Sicherheit und aus Prinzip eher dazu einen besseren kühler zu holen. Die ssd werde ich später nach kaufen da ich jetzt knapp bei Kasse bin 👍🏼

0

Jetzt mal ohne Cornflakes, was soll der Mist? Ist die Suchfunkion so unübersichtlich das Sie komplett ignoriert wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosek
10.12.2015, 20:29

hier wird generell jeden tag die gleiche frage 100 mal gefragt ;)

0
Kommentar von SSR2012
10.12.2015, 20:41

Am Ende des Tages wird sowieso die hilfreicheste Antwort nicht mal auserwählt, wozu der Aufwand? Benutzt die Suchfunkion und Spam die Seite nicht voll!

0

Was möchtest Du wissen?