Welche CPU besser für meine Anforderungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also rein technisch wäre der i7 6850k die beste Variante. Zwar extrem teuer, aber der hat einiges auf dem Buckel.

i7 6700k: 4x4,0gHz
i7 6800: 6x3,4gHz
i7 6850k: 6x3,6gHz

Zur Grafikbearbeitung zwecks rendern gilt generell: Mehr Kerne = mehr Leistung. Hier kann man die kernzahl noch locker mit der Takzahl multiplizieren. das gilt beim Gaming nicht! Da zählt meist nur die rohe Taktzahl, da Spiele nicht auf mehrere Kerne skalieren. Also: Ich denke, dass der i7 6700k im Gaming am besten abschneiden wird. Sofern du mit Shadowplay oderso aufnimmst.
Die Broadwell-E Prozessoren werden wohl auch zum Gaming reichen, aber sind eher als CPU in Workstations gedacht.

Was ist dir wichtiger? Maximale Gaming Performance? Dann nimm den i7 6700k - Zumal die Broadwell-E chips das auch locker schaffen, aber der i7 6700k noch einen Ticken besser.
Maximale Renderleistung? Dann nimm den i7 6850k. Die etwas schwächere Variante wäre hier der i7 6800k. Der i7 6700k wird hier gegen die Broadwell-E chips abstinken.

Aber wenn du dir schon eine Render-Maschine zusammenbaust, dann stell den Broadwell-E chips auch einen schönen dicken Block DDR4 Speicher mit den besten Latenzen zur Seite, die du finden kannst. Das mögen die! Wenn schon ein 700€ CPU, dann auch alles aus dem Ding rausholen, richtig?

lg m0rz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gurkenpower5000
12.06.2016, 15:56

Ja, ich wollte 32GB DDR4 2400 nehmen, das ist ja dafür gut, oder ?

0
Kommentar von m0rz97
12.06.2016, 16:01

Ja ist gut.. Aber die Latenzen machen den RAM erst gut - nicht der Takt

0

Wenn du Gaming und Videoschnitt gleich viel machst würde ich den 6850K nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?