Welche Comedy-Show hat tolle, vielschichtige Charaktere und ist außerdem extrem witzig?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sowas wie The Office gibt's leider kein zweites mal. :(
Auch wenn  Parks & Rec dicht dran ist.

Spaced hat auf jeden Fall richtige Figuren, ist sehr witzig und einzigartig. Gibt aber nur 2 Staffeln a 7 Folgen.
Firefly hat geile Figuren....ist keine Comedy-Serie, aber der Humor ist auch geil. :D
Ich kann mich nicht mehr dran erinnern, wie witzig United States of Tara ist, aber die Figuren sind bombe geschrieben. Und gespielt und alles...
Der Humor von House ist auch hammer. Ist aber keine Comedy-Serie...
You're the Worst...hmm...nicht wirklich, aber kann auch nicht schaden, das mal zu gucken. :D
Scrubs wirste ja sicher kennen...ist noch am ehesten die Richtung, auch wenn der Humor komplett anders ist.



Probier auf jeden Fall mal Silicon Valley aus. Könnte am ehesten was sein.

Oder Vice Principals, das ist gerade neu. Macht einen vielversprechenden Eindruck. Ist von Jody Hill und Danny McBride, die auch zusammen Eastbound & Down gemacht haben.


Wenn du The Office so gut kennst, wirst du ja auch sicher Brooklyn Nine-Nine kennen (von Mike Schur) und The Mindy Project (von Mindy Kaling). Beide nicht wirklich mit Office vergleichbar, aber der Humor ist jeweils klasse.

Hey, erstmal vielen Dank für die vielen Tipps! Besonders Spaced klingt spannend! Da hatte ich noch nie etwas drüber gehört...werde ich jetzt definitiv anschauen :-)

0
  • The IT Crowd
  • Arrested Development

Arrested Development kenne ich schon, aber The IT Crowd klingt richtig interessant! Vielen Dank :-)

0

Da kann ich dir nur "Suits" empfehlen!:) sehr dynamische Charaktere sowie lustige und dramareiche Handlungsstränge. Bis jetzt gibts über 80 Folgen davon.

Also ich muss schon sagen, dass The Office und vielschichtige Charaktere nun nicht wirklich passt.

The Office ist eine absolut geniale Show und den Humor finde ich klasse, aber die Serie definiert sich ganz sicher nicht über die Tiefe ihrer Charaktere.

Gerade das flache dieser Charaktere macht die Serie aus. Die Charaktere sind nur Karikaturen echter Menschen.

Ich finde das durchaus. Das wird besonders zum Ende der Serie noch einmal deutlich. Michael ist der überambitionierte Boss, der seine Einsamkeit in der Familie durch übertriebenen Kontakt zu seinen Mitarbeitern aufarbeiten will und auch sonst zeigt, dass er verzweifelt nach sozialen Kontakten sucht.

Und Dwight durchläuft z.B auch eine sehr starke Wendung. Schließlich werden er und Jim sehr gute Freunde und Jim soll ja sogar sein Trauzeuge werden.

Dass das ein ziemlich starker Grad an Überzeichnung vorhanden ist, ist klar. Aber Michael ist längst nicht so eindimensional wie man denken würde.

0
@Sleepcheap19

Das gilt aber selbstverständlich NICHT für Creed. Der ist nur eine Ansammlung wirrer Sprüche ^^

0
@Sleepcheap19

Zum einen ist es klar, dass sie keine Pappkartonfiguren sind, was heißen soll, dass sie eine gewisse Tiefe haben (klar sonst wären sie ja vollkommen unglaubwürdig).

Was du beschreibst, in dem du das Ende der Serie ansprichst, ist der sog. "Sprung über einen Hai" bzw. auf englisch "jumping the Shark.

https://de.wikipedia.org/wiki/Jumping_the_shark

Im größten Teil der Sendung, sind die Figuren eben doch nur Karikaturen, gerade weil die Sendung als Satire gemeint ist.

1

Boston Legal

Ist sauwitzig aber auch spannende Rechtsfälle

Klingt echt cool! Vielen Dank :-)

0

Könntest es ja mal mit New Girl versuchen :)

Kenne die Serie leider nicht aber ich würde dir jetzt mal spontan new girl oder please like me vorschlagen :)

Was möchtest Du wissen?