Welche Cloud für Zuhause?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde zu einer WdMyCloud greifen. Und ja ich weiß du hast gesagt du möchtest keine aber man kann es auch ausschalten sodass man nicht mehr von überall drauf zugreifen kann.

So schalten Sie den Cloud-Zugriff ein/aus:

    Klicken Sie auf „Einstellungen“.Klicken Sie im linken Fenster auf „Allgemein“.Aktivieren beziehungsweise deaktivieren Sie den Cloud-Zugriff:

Ein: Der Remotezugriff für alle Benutzer wird aktiviert.

Aus: Der Remotezugriff für alle Benutzer wird deaktiviert.

Einzelheiten für die Deaktivierung des Zugriffs für ein einzelnes Gerät finden Sie unter

*Direkt von WD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Ich würde dir Owncloud empfehlen (App für Android und IOS vorhanden), kannst du ganz einfach daheim selber hosten.

Wenn du nur Fotos, kleine Videos oder kleinere Dateien in deiner Cloud speichern möchtest wäre ein Raspberry Pi mit externer Festplatte genau das richtige für dich um deinen Owncloud Server für zuhause aufzusetzten.

Wenn du aber richtig Große Daten in die Cloud schiebst und auch schnell und ruckelfrei abrufen möchtest brauchst du etwas mehr Rechenkapazität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hej,

ich weiß ja nun nicht wie Technik-erfahren Du bist, aber ich habe mir zum Beispiel einen ThinClient zum Linux Debian Server umgebaut, Plattenspiegelung eingerichtet und ein schönes OwnCloud drauf gepackt.
Funktioniert tadellos mit Android und Apple (APP-unterstützt).
Ich nehme Datenschutz sehr genau und verlasse mich deswegen nicht auf Fremdanbieter die Festplattengehäuse mit eigener Software anbieten (z.B. NAS). Das ist zwar komfortabel aber keiner weiss was die Kisten so nach Hause telefonieren... ^^
Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden. :)

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Router unterstützen das von Haus aus, z.B. bei FritzBoxen:
https://avm.de/ratgeber/streaming-nas-und-fernzugriff/nas-funktion-der-fritzbox-nutzen/
Ansonsten such bei z.B. Amazon mal nach "NAS"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaludo
15.08.2016, 14:22

Ja die Funktionen kenne ich. Nur leider ist der Zugriff von Tablets auf diese NAS meist ziemlich nervig und einfach nicht sehr schön.
Vom PC aus wäre das top.

0

Kauf dir einen NAS, am Besten von Synology und dazu eine Festplatte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bietet sich wirklich ein NAS an- kann dir hier nur was von Synology ans Herz legen- funktioniert super, relativ einfach zu konfigurieren incl. Zugriff von Extern (wenn du mal unterwegs auf deine Daten Zugriff willst):

https://www.synology.com/de-de/products/DS216j

Jetzt noch ein paar Festplatten (abhängig davon was du speichern willst) reinklopfen und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaludo
15.08.2016, 14:42

Und wie gestaltet sich da der Zugriff auf Fotos z.B. vom iPad aus?
Es geht mir dabei nicht ums herunterladen sondern das bequeme anschauen. Dafür soll es in erster Linie dienen.
Denn wenn es dafür nur browserbasierte Software gibt ists ungeeignet.

0

also ich hätte einfach ein Netwerk vorgeschlagen wo die Festplatte freigegeben ist. Aber ich glaube das klappt mit Ipad nicht?

Wahrscheinlich nicht xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaludo
15.08.2016, 14:19

Ja eben da liegt das Problem. Das Ganze soll vor allem für das iPad sein 😜👎🏼

0

Was möchtest Du wissen?