Welche Chemikalien waren beim LKW-Unfall in der Nähe von Berlin beteiligt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei dem betroffenen LKW, handelte es sich um einem Tankanhänger mit mehreren voneinander unabhängigen Tanks. In einem von diesen war ein Kaliumsalz der gefährlichen Flusssäure geladen, welches stark ätzend und stark Giftig wirkt.
Allerdings waren auch noch andere Substanzen geladen. Allerdings kann ich dir nicht genau sagen welche noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mibimta 27.04.2016, 18:00

Hmmm...hab gerade den Artikel überflogen und da steht nur die Kennnummer UN3264 und das ist Aluminiumsulfat...

0
FrankFurt237 27.04.2016, 18:03
@mibimta

Bei mir steht in dem Link folgendes drin: 

Bei der ausgelaufenen giftigen Substanz handelt es sich um Kaliumhydrogenfluorid, ein Kaliumsalz der gefährlichen Flusssäure, wie ein Feuerwehr-Sprecher am Morgen sagte. Die Substanz ist stark ätzend und gefährlich für den Menschen. Sie greift Haut und Schleimhäute an und auch die Lungen, wenn man die giftigen Gase einatmet.

0

Chlorwasserstoff.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mibimta 27.04.2016, 21:42

Hey, danke für die Antwort, aber wo hast du das gelesen/gesehen?

0
sasajjjjjjjjj 27.04.2016, 21:43

Hat mir ein Kumpel gesagt, der dabei war.

0
sasajjjjjjjjj 27.04.2016, 21:44

Ich war nicht vor Ort meine Wehr wurde nicht alarmiert

0
mibimta 27.04.2016, 22:23

Interessant...hoffe, es geht ihm gut...

0

Was möchtest Du wissen?